Gesichtsreinigungsbürste Ratgeber – Das solltest du beim Kauf einer Gesichtsreinigungsbürste beachten

Gesichtsreinigungsbürste Ratgeber – Das solltest du beim Kauf einer Gesichtsreinigungsbürste beachten
Gesichtsreinigungsbürste Ratgeber – Das solltest du beim Kauf einer Gesichtsreinigungsbürste beachten nikkimeel/shutterstock.com

Gesichtsreinigungsbürste Ratgeber – Das solltest du beim Kauf einer Gesichtsreinigungsbürste beachten

Alles, was Sie über Gesichtsreinigungsbürsten wissen müssen

Eine Gesichtsreinigungsbürste ist ein Handgerät, das zur Reinigung und Exfoliation der Haut verwendet wird. Sie kann eine tiefere und gründlichere Reinigung bewirken als herkömmliche Methoden und bietet gleichzeitig zusätzliche Vorteile wie eine verbesserte Durchblutung und Produktaufnahme. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Arten von Gesichtsreinigungsbürsten, ihre Vor- und Nachteile und einige Tipps für eine sichere und effektive Anwendung

Arten von Gesichtsreinigungsbürsten

Für welche Art von Gesichtsreinigungsbürste Sie sich entscheiden, sollte von Ihrem Hauttyp und Ihren Bedürfnissen abhängen. Hier sind einige der beliebtesten Arten von Gesichtsreinigungsbürsten

Vibrierende Bürsten

Diese Bürsten verwenden vibrierende Borsten, um Schmutz und Ölablagerungen zu lösen und die Haut sanft zu peelen

Oszillierende Bürsten

Diese Bürsten oszillieren von einer Seite zur anderen und helfen dabei, Schmutz, abgestorbene Hautzellen, Make-up-Rückstände und überschüssiges Öl von der Hautoberfläche zu entfernen

Rotierende Bürsten

Diese Bürsten drehen sich in Kreisen oder Spiralen und sorgen für eine effektive Tiefenreinigung, die die Poren befreit

Schallbürsten

Schallbürsten verwenden Schallwellen, die tief in die Haut eindringen, um sie gründlich zu reinigen, ohne die Hautoberfläche zu reizen

Hybridbürsten

Hybridbürsten kombinieren zwei oder mehr Technologien wie Vibration und Rotation für eine noch intensivere Reinigung

Manuelle Bürsten

Manuelle Bürsten sind einfache Geräte ohne bewegliche Teile, die sich ausschließlich auf den Druck Ihrer Hand verlassen.

Elektrische Peeling-Bürsten

Elektrische Peeling-Bürsten verfügen über einen rotierenden Kopf, der abgestorbene Hautzellen ablöst und gleichzeitig Schmutz, Make-up-Reste und überschüssiges Fett vom Gesicht entfernt

Wasserfeste Bürsten

Wasserfeste Gesichtsreinigungsbürsten können in Kombination mit Wasser oder anderen Produkten wie Reinigungsmitteln oder Masken für eine noch gründlichere Reinigung verwendet werden.

Vor- und Nachteile von Gesichtsreinigungsbürsten

Zu den Vorteilen der Verwendung einer Gesichtsreinigungsbürste gehören ein verbessertes Erscheinungsbild und eine verbesserte Textur der Haut, die Verringerung feiner Linien und Falten, die Unterstützung bei der Beseitigung von Verstopfungen und Akneausbrüchen, die Anregung der Durchblutung, die Verringerung von Schwellungen, die effektivere Entfernung von Make-up-Rückständen im Vergleich zur manuellen Anwendung, die Unterstützung der Produktpenetration für eine bessere Aufnahme usw.

Es gibt jedoch auch einige potenzielle Nachteile, wie z. B. mögliche Reizungen oder Entzündungen bei übermäßiger Anwendung (insbesondere bei empfindlichen Hauttypen); nicht empfehlenswert bei bestimmten Erkrankungen wie Akne-Couperose oder periokularer Dermatitis; mögliche Abschürfungen bei unsachgemäßer Anwendung; Infektionsrisiko bei nicht regelmäßiger Reinigung; höhere Kosten als bei herkömmlichen Reinigungsmethoden; nicht für alle Hauttypen geeignet usw.

Daher ist es wichtig, dass Sie sich von einem Hautpflegeexperten beraten lassen, bevor Sie mit der Anwendung von Gesichtsreinigungsgeräten jeglicher Art beginnen.

Die Anwendung der Gesichtsreinigungsbürste

Die Verwendung einer Gesichtsreinigungsbürste ist eine großartige Möglichkeit, deine Haut noch gründlicher zu reinigen. Sie hilft nicht nur dabei, Schmutz und Öl zu entfernen, sondern peelt auch die Haut, indem sie abgestorbene Hautzellen entfernt, was dazu beitragen kann, das Erscheinungsbild von Falten zu reduzieren und dir eine strahlende Haut zu verleihen. Hier erfährst du, wie du sie richtig anwendest

1. Beginne mit frisch gewaschenen Händen – so verhinderst du, dass Bakterien auf dein Gesicht oder auf die Bürstenborsten übertragen werden

2. Befeuchte dein Gesicht gründlich mit warmem Wasser und verwende gegebenenfalls ein sanftes Reinigungsmittel – so wird deine Haut auf die Reinigung vorbereitet und die Borsten der Gesichtsreinigungsbürste werden weicher, damit sie deine empfindliche Gesichtshaut nicht zerkratzen oder reizen

3. Beginne im Stirnbereich und arbeite in kleinen kreisenden Bewegungen in Richtung Kinn und Wangen – achte darauf, dass du nicht zu fest auf diese empfindliche Stelle drückst! Achte darauf, auch hinter jedem Ohr zu reinigen, damit keine Bakterien in den Ritzen zurückbleiben!

4. Vergiss auch andere Bereiche wie die Nasenpartie nicht; hier solltest du kleinere Kreise verwenden, da deine Poren in diesem Bereich viel empfindlicher sind als in anderen Bereichen des Gesichts! Das Gleiche gilt für die Formung der Augenbrauen – fahre mit Sorgfalt und Aufmerksamkeit über sie hinweg!

5. Nachdem du einen ganzen Kreis vollendet hast, spülst du die Haut sanft mit warmem Wasser ab, bevor du eine Feuchtigkeitscreme oder ein Serum aufträgst. Versuche, beim Abspülen nicht zu grob vorzugehen, damit alle Make-up-Spuren effektiv entfernt werden, ohne die darunter liegende, neu freigelegte Schicht gesunden Dermisgewebes zu beschädigen!

6. Spüle zum Schluss noch einmal ab, bevor du dich vollständig abtrocknest – wiederholtes Spülen stellt sicher, dass alle Porengifte aus den Tiefen der Poren entfernt wurden, ohne dass Rückstände zurückbleiben, die zukünftige Wachstumswege für neuere Hautschichten darunter verstopfen (was zu den gefürchteten Mitessern führt!). Achte darauf, dass du die Haut vorsichtig trocken tupfst, anstatt sie kräftig zu reiben. Das sanfte Herausdrücken der Feuchtigkeit ist viel effektiver, um den Grundstein für die künftige gesunde Vitalität zu legen, die sich in den gerade gereinigten Zellzwischenräumen unter der Oberflächlichkeit der Epidermis befindet.

Die Amazon Bestseller

(Diese Liste wird immer aktualisiert und richtet sich nach den Verkäufen auf Amazon. Wir haben keinen Einfluss auf diese Produkte) Solltest du ein Produkt über diesen Link erwerben, erhalten wir eine Kleine Provision. Die Liste soll Dir einen kleinen Eindruck geben.

Tipps für die sichere und wirksame Verwendung von Gesichtsreinigungsbürsten

Um eine sichere und wirksame Verwendung Ihrer Gesichtsreinigungsbürste zu gewährleisten, sollten Sie die folgenden Tipps beachten:

  • Wählen Sie den geeigneten Bürstentyp für Ihre Bedürfnisse
  • Reinigen Sie die Bürste regelmäßig nach jeder Anwendung
  • Beginnen Sie langsam mit leichtem Druck, um Ihre Haut nicht zu reizen
  • Passen Sie den Druck je nach Empfindlichkeitsgrad an

Wie oft Gesichtsreinigungsbürste anwenden?

Die Verwendung einer Gesichtsreinigungsbürste ist ein wichtiger Teil der regelmäßigen Hautpflege, aber sie kann auch schwierig sein. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man widersprüchliche Ratschläge darüber hört, wie oft man die Bürste benutzen sollte – einige sagen, jeden Tag, während andere eine wöchentliche oder zweiwöchentliche Anwendung bevorzugen. Die Wahrheit ist, dass die Häufigkeit, mit der du deine Gesichtsreinigungsbürste benutzen solltest, von deinem individuellen Hauttyp und -zustand abhängt

Zunächst einmal wird empfohlen, bei empfindlicher Haut wie Rosazea, Ekzemen oder Schuppenflechte keine Gesichtsreinigungsbürste zu verwenden, es sei denn, ein Dermatologe hat dies genehmigt, da sie die Haut noch mehr reizen könnte

Für alle, die keine ernsthaften Probleme haben, die die Verwendung einer Gesichtsreinigungsbürste ausschließen würden, gibt es jedoch keine feste Regel, wann du deine Gesichtsreinigungsbürste verwenden solltest, anstatt dich mit lauwarmem Wasser und einem sanften Reinigungsmittel zu waschen, um eine gesund aussehende Haut zu erhalten. Wer normale (nicht zu fettige und nicht zu trockene) bis Mischhaut hat, profitiert in der Regel von zwei Anwendungen pro Woche: einmal beim Duschen/Reinigen, da diese Bürsten das Make-up sehr effizient entfernen, und dann noch einmal nachts als Teil der abendlichen Hautpflege; wenn du Make-up trägst, ist es wahrscheinlich besser, beide Schritte nur nachts zu machen, damit weniger Produkt tagsüber tief in den Poren verbleibt

Für fettigere Haut, die in den letzten Jahren vor allem aufgrund des steigenden Stressniveaus der meisten Menschen auf der ganzen Welt zu einer veränderten Hormonproduktion und damit zu einer erhöhten Empfindlichkeit/Sekretion der Talgdrüsen geführt hat, kann es jedoch von Vorteil sein, die Haut bis zu viermal pro Woche zu reinigen – zweimal nach dem Aufwachen und dann noch einmal nachts, wenn die Ölproduktion am stärksten zunimmt, da dies dazu beiträgt, die Poren effektiver zu reinigen – vorausgesetzt, es werden milde Produkte verwendet und eine ausreichende Feuchtigkeitszufuhr gewährleistet. Sollte es nach der Anwendung zu Rötungen kommen, höre einfach auf, bis die Entzündung abgeklungen ist, bevor du eine weitere Anwendung versuchst; sollte die Reizung anhalten, konsultiere immer einen Arzt.

Unabhängig davon, welche Art von Reinigungstool du verwendest, empfehlen wir dir, nach jeder Anwendung ein auf deinen Teint abgestimmtes Gesichtswasser und eine Feuchtigkeitscreme zu verwenden, um maximale Ergebnisse zu erzielen!

Fazit

Ob Sie sich für manuelles oder elektrisches Bürsten entscheiden, die regelmäßige Anwendung einer Gesichtsreinigungsbürste kann dazu beitragen, Ihren Teint zu verbessern, indem sie Unreinheiten aus den tiefen Poren entfernt und gleichzeitig abgestorbene Zellen von der obersten Schicht Ihres Gesichts sanft abschält, um ein strahlenderes Aussehen zu erzielen! Warum es also nicht einmal ausprobieren? Bei sorgfältiger Auswahl und richtiger Anwendung können Sie sicher sein, dass Sie alle Vorteile genießen können, ohne dass es zu negativen Auswirkungen kommt!

Anzeige
47%Bestseller Nr. 1
41%Bestseller Nr. 2
25%Bestseller Nr. 4