Perfektes Abend Make-up: So gelingt der Look!

Perfektes Abend Make-up So gelingt der Look!
Perfektes Abend Make-up So gelingt der Look!

Perfektes Abend Make-up: So gelingt der Look!

Bedeutung von Abend Make-up

Abend Make-up spielt eine wesentliche Rolle in der Welt der Kosmetik. Es dient nicht nur dazu, das Erscheinungsbild für besondere Anlässe wie Partys, Galas und Dinner zu verstärken, sondern auch, um Selbstvertrauen und persönlichen Stil auszudrücken. Ein sorgfältig ausgewähltes Abend Make-up kann Merkmale hervorheben und kleine Makel geschickt verdecken, wodurch man sich besonders und auffallend fühlt.

Unterschiede zu Tages Make-up

Der Hauptunterschied zwischen Tages- und Abend Make-up liegt in der Intensität und Palette der verwendeten Produkte. Tages Make-up ist in der Regel leichter, natürlicher und darauf ausgelegt, unter natürlichem Licht subtil und erfrischend zu wirken. Im Gegensatz dazu ist Abend Make-up oft dramatischer und mutiger. Es umfasst tiefere Farbtöne, mehr Glanz oder Schimmer und intensivere Konturen, um unter künstlichem Licht optimal zur Geltung zu kommen. Dies ermöglicht es, mit dunkleren Lidschatten, kräftigeren Lippenfarben und stärkerer Betonung der Augen zu experimentieren.

Durch diese Betonung auf eine transformative Wirkung bietet das Abend Make-up eine Plattform, auf der man mit Trends und persönlichen Vorlieben experimentieren kann, um einen unvergesslichen Eindruck zu hinterlassen.

- Werbung -

Grundlagen für das perfekte Abend Make-up

Haut vorbereiten: Reinigung und Pflege

Eine gut vorbereitete Haut ist die Grundlage für jedes effektive Make-up, besonders für das Abend Make-up. Bevor Sie mit dem Auftragen der Produkte beginnen, ist es entscheidend, die Haut gründlich zu reinigen. Entfernen Sie alle Rückstände von Schmutz, Öl und zuvor getragenem Make-up mit einem sanften, aber effektiven Reinigungsmittel. Anschließend sollte ein Toner verwendet werden, um die Poren zu verfeinern und die Haut zu beruhigen.

Eine gute Feuchtigkeitscreme ist unerlässlich, um die Haut geschmeidig und hydratisiert zu halten, was hilft, das Make-up gleichmäßig und glatt aufzutragen. Falls Sie trockene Haut haben, kann ein feuchtigkeitsspendendes Serum vor der Feuchtigkeitscreme hilfreich sein. Für einen zusätzlichen Glanz und eine gesunde Basis kann auch ein Primer aufgetragen werden, der die Haltbarkeit des Make-ups verlängert und für eine glatte Oberfläche sorgt.

Wählen der richtigen Produkte: Foundation, Concealer, etc.

Die Auswahl der richtigen Produkte ist entscheidend, um das gewünschte Aussehen zu erzielen und sicherzustellen, dass Ihr Make-up den ganzen Abend über hält. Beginnen Sie mit einer Foundation, die zu Ihrem Hauttyp und -ton passt. Eine langanhaltende, deckende Foundation ist ideal für Abendveranstaltungen, da sie Unregelmäßigkeiten abdeckt und für einen makellosen Teint sorgt.

Ein guter Concealer kann verwendet werden, um Augenringe, Flecken oder andere Hautunregelmäßigkeiten zu kaschieren. Wählen Sie einen Concealer, der ein bis zwei Nuancen heller als Ihre Foundation ist, um die Augenpartie aufzuhellen und das Gesicht optisch zu heben.

Puder, ob lose oder gepresst, hilft, die Foundation zu setzen und verhindert, dass das Make-up im Laufe des Abends verschmiert oder sich in feinen Linien absetzt. Für Bereiche, die zu Glanz neigen, besonders die T-Zone, ist ein mattierendes Finish ratsam, um das Gesicht fotogen zu halten.

Indem Sie diese Grundlagen beachten, schaffen Sie die ideale Basis für ein atemberaubendes und haltbares Abend Make-up, das Ihre natürliche Schönheit unterstreicht und Sie selbstbewusst durch die Nacht begleitet.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Grundierung auftragen

Beginnen Sie mit einer sauberen, hydratisierten Basis, wie zuvor beschrieben. Tragen Sie anschließend einen Primer auf, um die Haut zu glätten und das Make-up haltbarer zu machen. Verwenden Sie einen Foundation-Pinsel oder einen Beauty-Blender, um die Foundation gleichmäßig auf Gesicht und Hals aufzutragen. Achten Sie darauf, dass keine Übergänge sichtbar sind, um ein natürliches Finish zu erzielen. Anschließend verwenden Sie den Concealer unter den Augen und auf Unreinheiten, um einen ebenmäßigen Teint zu schaffen. Fixieren Sie das Ganze mit einem passenden Puder, um die Basis für weitere Schritte zu setzen.

Augen betonen: Lidschatten, Eyeliner, Mascara

  1. Lidschatten: Wählen Sie Farben, die zu Ihrem Outfit oder Anlass passen. Beginnen Sie mit einer hellen Basisfarbe auf dem gesamten Lid. Verwenden Sie dann einen dunkleren Ton in der Lidfalte und am äußeren Augenwinkel, um Tiefe zu schaffen. Für einen dramatischen Look können Sie etwas Schimmer auf das bewegliche Lid auftragen.
  2. Eyeliner: Ziehen Sie mit einem flüssigen Eyeliner oder einem Kajalstift eine Linie entlang des Wimpernkranzes. Für einen klassischen Look wählen Sie Schwarz oder Dunkelbraun. Ein Winged Eyeliner verleiht zusätzlich eine elegante Note.
  3. Mascara: Kräftigen Sie Ihre Wimpern mit einer volumengebenden Mascara. Mehrere Schichten sorgen für einen intensiven, verführerischen Look. Verwenden Sie gegebenenfalls falsche Wimpern für zusätzliche Dramatik.

Lippen und Konturen: Lippenstift und Konturierung

  1. Konturierung: Verwenden Sie ein Konturpuder oder -creme, um Ihre Gesichtszüge zu definieren. Betonen Sie Ihre Wangenknochen, die Seiten Ihrer Nase und den Kieferbereich. Verblenden Sie gründlich, um harte Linien zu vermeiden. Ein Highlighter auf den Wangenknochen, dem Nasenrücken und dem Amorbogen lässt Ihr Gesicht strahlen.
  2. Lippenstift: Wählen Sie eine Farbe, die zu Ihrem Gesamtlook passt. Tragen Sie zunächst einen Lipliner in einer ähnlichen Farbe auf, um die Konturen Ihrer Lippen zu definieren und das Auslaufen des Lippenstifts zu verhindern. Füllen Sie dann Ihre Lippen mit Lippenstift aus. Für eine längere Haltbarkeit tupfen Sie nach dem ersten Auftragen etwas Puder auf und tragen eine zweite Schicht Lippenstift auf.

Indem Sie diese Schritte befolgen, schaffen Sie ein ausdrucksstarkes und haltbares Abend Make-up, das Ihren individuellen Stil unterstreicht und Sie selbstsicher durch jede Veranstaltung führt.

Häufige Fehler vermeiden

Überladen des Make-ups

Ein häufiger Fehler beim Abend Make-up ist das Überladen des Gesichts mit zu vielen Produkten oder zu intensiven Farben, was zu einem unnatürlichen oder übermäßig dramatischen Look führen kann. Um dies zu vermeiden, wählen Sie einen Fokuspunkt für Ihr Make-up, wie die Augen oder die Lippen, und halten Sie den Rest des Gesichts relativ schlicht. Zum Beispiel, wenn Sie sich für smokey eyes entscheiden, kombinieren Sie diese mit einem nude oder sanft getönten Lippenstift und minimaler Wangenfarbe. Ebenso, wenn Sie einen auffälligen Lippenstift tragen, halten Sie das Augen-Make-up zurückhaltend. Dies schafft ein ausgewogenes und ansprechendes Gesamtbild.

Falsche Farbwahl

Die Auswahl der richtigen Farben für Ihr Make-up ist entscheidend, um Ihren natürlichen Teint zu ergänzen und zu strahlen. Ein verbreiteter Fehler ist die Verwendung von Farben, die nicht zum Hautton oder zur Augenfarbe passen, was zu einem disharmonischen Erscheinungsbild führen kann. Um dies zu vermeiden:

  • Hautton: Bestimmen Sie, ob Ihre Haut einen warmen, kühlen oder neutralen Unterton hat. Wählen Sie Make-up-Farben, die diesen Untertönen entsprechen. Zum Beispiel, warme Untertöne sehen gut mit Gold-, Bronze- und warmen Rot- und Orangetönen aus, während kühle Untertöne besser mit Silber-, Blau-, Rosa- und Beerentönen harmonieren.
  • Augenfarbe: Wählen Sie Lidschattenfarben, die Ihre Augenfarbe hervorheben. Zum Beispiel, bei blauen Augen können Bronze und warme Brauntöne die Augenfarbe intensivieren, während bei braunen Augen Purpurtöne und kräftiges Grün die Augen zum Strahlen bringen können.
  • Veranstaltungsart: Berücksichtigen Sie auch die Art der Veranstaltung und die Beleuchtung. Tageslicht erfordert subtilere Farben und Schimmer, während Sie bei künstlichem Licht am Abend mit dunkleren und intensiveren Farben experimentieren können.

Indem Sie diese Tipps beherzigen und auf ein ausgewogenes Make-up achten, vermeiden Sie häufige Fehler und stellen sicher, dass Ihr Make-up Sie in bestem Licht zeigt.

Häufige Leserfragen zum Thema Abend Make-up

1. Wie kann ich sicherstellen, dass mein Make-up den ganzen Abend hält?

Antwort: Um sicherzustellen, dass Ihr Make-up den ganzen Abend hält, beginnen Sie mit einer gründlichen Hautvorbereitung, einschließlich Reinigung, Feuchtigkeitszufuhr und einem Primer, der zu Ihrem Hauttyp passt. Verwenden Sie hochwertige, langanhaltende Produkte wie wasserfeste Mascara und Eyeliner sowie langanhaltende Foundation und Lippenstift. Ein gutes Fixierspray ist entscheidend, um das Make-up zu setzen und dessen Haltbarkeit zu verlängern. Zudem ist es ratsam, für Touch-ups während des Abends Blotting-Papiere und ein kleines Make-up-Set dabei zu haben.

2. Wie wähle ich die richtigen Farben für mein Abend Make-up?

Antwort: Wählen Sie Farben basierend auf Ihrem Hautton, Ihren Haar- und Augenfarben sowie der Kleidung, die Sie tragen werden. Für warme Hauttöne sind Gold-, Kupfer- und Bronze-Töne ideal, während kühle Hauttöne durch Silber- und Blautöne betont werden können. Beachten Sie die Farbtheorie: Komplementärfarben können Ihre Augenfarbe hervorheben, z.B. Kupfer für blaue Augen oder Violett für grüne Augen. Probieren Sie verschiedene Schattierungen in einem gut beleuchteten Spiegel aus, um zu sehen, welche Farben Ihren Teint am besten ergänzen.

3. Wie kann ich mein Make-up auftragen, ohne dass es zu überladen wirkt?

Antwort: Konzentrieren Sie sich auf einen Bereich Ihres Gesichts, den Sie betonen möchten, wie die Augen oder die Lippen, und halten Sie den Rest eher schlicht. Verwenden Sie eine leichte Hand beim Auftragen von Foundation und Concealer, und wählen Sie neutrale Töne für einen Teil Ihres Gesichts, wenn Sie andere Teile betonen. Zum Beispiel, wenn Sie sich für auffällige Lippen entscheiden, verwenden Sie natürliche Lidschattenfarben und umgekehrt. Dies hilft, ein ausgewogenes und ansprechendes Aussehen zu bewahren.

4. Was sind die größten Fehler, die man bei Abend Make-up vermeiden sollte?

Antwort: Die häufigsten Fehler sind das Nichtbeachten des Hautuntertones bei der Farbauswahl, das Überladen des Gesichts mit zu viel Make-up, das Vernachlässigen der Hautvorbereitung, was zu einem ungleichmäßigen Auftragen führen kann, und die Verwendung von Produkten, die nicht für den Hauttyp geeignet sind. Vermeiden Sie es auch, zu viele Glanzprodukte zu verwenden, da diese in künstlichem Licht übertrieben wirken können. Ein weiterer Fehler ist das Vernachlässigen des Setzens des Make-ups, was dazu führen kann, dass das Make-up nicht den ganzen Abend über hält.

5. Wie kann ich Make-up Fehler korrigieren, ohne alles neu machen zu müssen?

Antwort: Für kleine Fehler wie verwischten Eyeliner oder Lidschatten können Sie ein Wattestäbchen mit etwas Make-up-Entferner verwenden, um den Bereich sauber zu wischen. Bei zu intensiver Blush- oder Bronzer-Anwendung, mischen Sie etwas Foundation oder Concealer über dem Bereich, um die Farbe zu mildern. Lippenstiftfehler können mit einem kleinen Pinsel, der in Concealer getaucht ist, korrigiert werden, um die Ränder sauber zu definieren. Halten Sie stets ein paar Grundprodukte bereit, um Fehler schnell und effizient zu korrigieren, ohne von vorne beginnen zu müssen.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
MAKE UP: 75 Tutorials
  • van den Hoek, Judith (Autor)
Bestseller Nr. 2
Maybelline New York Make Up, EverFresh Makeup,...
  • Langanhaltende Foundation mit mittlerer Deckkraft für einen...
  • Natürlich frischer Teint für 8 Stunden, Mittlere Deckkraft...
Bestseller Nr. 3
Make-up-Spiel
  • Mehrere Schwierigkeitsgrade (von der leichtesten 3 * 3 auf...
  • - Als Hintergrundbild Feature-Set.
Bestseller Nr. 4
e.l.f. Stay All Night Micro-Fine Setting Mist,...
6.303 Bewertungen
e.l.f. Stay All Night Micro-Fine Setting Mist,...
  • 16 STUNDEN TRAGEZEIT: Der e.l.f. Stay All Night Micro-Fine...
  • NÄHRENDE FORMEL: Mit Gurkenfruchtextrakt, Aloe und...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein