Tagescreme – Erklärung & Bedeutung in der Kosmetik

Tagescreme Creme Tag Pflege Schutz
Tagescreme Creme Tag Pflege Schutz markos86/shutterstock.com

Tagescreme

In der Kosmetik bezieht sich der Begriff “Tagescreme” auf eine Feuchtigkeitscreme, die speziell dafür entwickelt wurde, die Haut tagsüber zu pflegen und zu schützen. Tagescremes unterscheiden sich von Nachtcremes in ihrer Zusammensetzung und ihren Funktionen. Sie sind in der Regel leichter, ziehen schneller ein und enthalten häufig zusätzliche Inhaltsstoffe, um die Haut vor Umweltfaktoren wie UV-Strahlen und Luftverschmutzung zu schützen.

Die Hauptfunktionen einer Tagescreme sind:

  1. Feuchtigkeitsversorgung: Tagescremes enthalten feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie Hyaluronsäure, Glycerin oder Aloe Vera, die helfen, die Haut hydratisiert und geschmeidig zu halten. Sie versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und helfen, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut aufrechtzuerhalten.
  2. Schutz: Viele Tagescremes enthalten Antioxidantien wie Vitamin C, Vitamin E oder Grüntee-Extrakt, die die Haut vor schädlichen freien Radikalen und oxidativem Stress schützen. Diese Antioxidantien können helfen, vorzeitige Hautalterung und Umweltschäden zu verhindern.
  3. UV-Schutz: Einige Tagescremes enthalten auch Sonnenschutzmittel (entweder chemische oder mineralische Filter) mit einem bestimmten Lichtschutzfaktor (LSF), um die Haut vor den schädlichen Auswirkungen der UV-Strahlen der Sonne zu schützen. Eine ausreichende Sonnencreme ist wichtig, um das Risiko von Hautkrebs, vorzeitiger Hautalterung und Hyperpigmentierung zu reduzieren.
  4. Hautbarriere-Unterstützung: Tagescremes können Inhaltsstoffe wie Ceramide oder Niacinamid enthalten, die dazu beitragen, die natürliche Hautbarriere zu stärken und die Haut vor äußeren Reizstoffen und Feuchtigkeitsverlust zu schützen.
  5. Ausgleich des Hauttons: Einige Tagescremes enthalten zudem aufhellende Inhaltsstoffe oder leichte Farbpigmente, die dazu beitragen können, den Hautton auszugleichen und das Erscheinungsbild von Hautunreinheiten oder Pigmentflecken zu reduzieren.

Bei der Auswahl einer Tagescreme ist es wichtig, eine Creme zu wählen, die für Ihren Hauttyp und Ihre individuellen Hautbedürfnisse geeignet ist. Es gibt Tagescremes für trockene, fettige, Mischhaut, empfindliche Haut und reife Haut, die speziell entwickelt wurden, um die jeweiligen Bedürfnisse dieser Hauttypen zu erfüllen. Achten Sie darauf, die Inhaltsstoffe und Funktionen der Creme zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie Ihren Anforderungen entspricht.

- Werbung -

Häufige Leserfragen zum Thema Tagescreme

Frage 1: Wie finde ich die richtige Tagescreme für meinen Hauttyp?

Antwort: Um die richtige Tagescreme für Ihren Hauttyp zu finden, sollten Sie auf die spezifischen Bedürfnisse Ihrer Haut achten und die Inhaltsstoffe und Funktionen der Creme überprüfen. Hier sind einige Tipps, die Ihnen bei der Auswahl helfen können:

  1. Trockene Haut: Wählen Sie eine Tagescreme mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure, Glycerin oder Sheabutter, die die Haut intensiv hydratisieren und Feuchtigkeit einschließen können.
  2. Fettige Haut: Entscheiden Sie sich für eine ölfreie, nicht-komedogene Tagescreme, die leicht und schnell einzieht. Suchen Sie nach Inhaltsstoffen wie Niacinamid oder Salicylsäure, die bei der Regulierung der Talgproduktion helfen können.
  3. Mischhaut: Wählen Sie eine leichte, ausgleichende Tagescreme, die sowohl Feuchtigkeit spendet als auch überschüssigen Talg kontrolliert. Produkte mit Hyaluronsäure und Niacinamid können für Mischhaut gut geeignet sein.
  4. Empfindliche Haut: Suchen Sie nach einer Tagescreme ohne Parfüm, Alkohol oder irritierende Inhaltsstoffe. Produkte mit beruhigenden Inhaltsstoffen wie Aloe Vera, Kamille oder Allantoin können für empfindliche Haut vorteilhaft sein.
  5. Reife Haut: Entscheiden Sie sich für eine Tagescreme mit Antioxidantien, Peptiden oder Retinol, die helfen können, Zeichen der Hautalterung zu bekämpfen und die Hautstruktur zu verbessern.

Frage 2: Wie trage ich eine Tagescreme richtig auf?

Antwort: Um eine Tagescreme richtig aufzutragen, befolgen Sie diese Schritte:

  1. Reinigen Sie Ihr Gesicht gründlich, um Schmutz, Öl und Make-up zu entfernen.
  2. Tragen Sie ein Gesichtswasser oder Tonic auf, um den pH-Wert Ihrer Haut auszugleichen und sie auf die Feuchtigkeitspflege vorzubereiten.
  3. Wenn Sie ein Serum verwenden, tragen Sie dieses auf die gereinigte Haut auf, bevor Sie die Tagescreme auftragen.
  4. Entnehmen Sie eine kleine Menge Tagescreme und verteilen Sie sie gleichmäßig auf Ihrem Gesicht und Hals, indem Sie sie sanft einklopfen oder in kreisenden Bewegungen einmassieren. Vermeiden Sie die Augenpartie, wenn die Creme dafür nicht geeignet ist.
  5. Warten Sie einige Minuten, bis die Tagescreme vollständig eingezogen ist, bevor Sie Make-up auftragen.

Frage 3: Wie unterscheidet sich eine Tagescreme von einer Nachtcreme?

Antwort: Tagescremes und Nachtcremes unterscheiden sich hauptsächlich in ihrer Zusammensetzung und ihren Funktionen. Tagescremes sind in der Regel leichter, ziehen schneller ein und enthalten zusätzliche Schutzstoffe, wie Antioxidantien oder Sonnenschutzmittel, die die Haut vor Umweltfaktoren schützen. Nachtcremes sind in der Regel reichhaltiger und enthalten Inhaltsstoffe wie Peptide, Retinol oder Ceramide, die auf die Regeneration und Reparatur der Haut während der nächtlichen Ruhephasen abzielen. Nachtcremes konzentrieren sich auf die Unterstützung der natürlichen Erholungsprozesse der Haut, während Tagescremes auf den Schutz und die Pflege der Haut im Tagesverlauf ausgerichtet sind.

Frage 4: Ist es notwendig, eine separate Tagescreme mit Sonnenschutz zu verwenden?

Antwort: Obwohl einige Tagescremes bereits einen Lichtschutzfaktor (LSF) enthalten, kann es je nach Ihrem individuellen Sonnenschutzbedarf und den Umweltbedingungen notwendig sein, zusätzlich eine separate Sonnencreme zu verwenden. Hier sind einige Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten:

  1. LSF in der Tagescreme: Wenn Ihre Tagescreme bereits einen ausreichenden LSF (mindestens 30) bietet und Sie nur geringen bis mäßigen Sonneneinstrahlungen ausgesetzt sind, reicht die Tagescreme möglicherweise aus. Achten Sie darauf, die Tagescreme gleichmäßig und in ausreichender Menge aufzutragen, um einen angemessenen Schutz zu gewährleisten.
  2. Aktivitäten im Freien: Wenn Sie längere Zeit im Freien verbringen oder intensiver Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, ist es ratsam, zusätzlich eine separate Sonnencreme mit einem höheren LSF aufzutragen.
  3. Hauttyp und Empfindlichkeit: Wenn Sie eine sehr helle oder empfindliche Haut haben, die schnell auf Sonneneinstrahlung reagiert, kann eine separate Sonnencreme für einen besseren Schutz sinnvoll sein.
  4. Verwendung von lichtempfindlichen Inhaltsstoffen: Wenn Sie Produkte mit lichtempfindlichen Inhaltsstoffen wie Retinol, AHA oder BHA verwenden, ist es besonders wichtig, einen ausreichenden Sonnenschutz aufzutragen, um Ihre Haut vor potenziellen Reaktionen oder Schäden durch UV-Strahlen zu schützen.

Insgesamt ist es wichtig, auf die Bedürfnisse Ihrer Haut und die Umweltbedingungen zu achten und gegebenenfalls eine separate Sonnencreme zu verwenden, um einen optimalen Schutz vor UV-Strahlen und damit verbundenen Hautschäden zu gewährleisten.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
RevitaLAB Hyaluron Anti-Ageing Tages- und...
4.115 Bewertungen
RevitaLAB Hyaluron Anti-Ageing Tages- und...
  • Anti-Aging-Gesichtscreme, die speziell für trockene,...
  • Enthält Jojobaöl und Hyaluronsäure für eine intensive...
11%Bestseller Nr. 2
L'Oréal Paris Feuchtigkeitspflege für das...
  • Intensive Anti-Age Feuchtigkeitspflege für straffe und...
  • Ergebnis: 3-fach Wirkung - Anti-Falten, verbesserte...
12%Bestseller Nr. 3
Garnier Tagespflege mit Vitamin C für einen...
  • Revitalisierende und belebende Tagescreme mit Vitamin C,...
  • Ergebnis: Sofort strahlende und ebenmäßige Haut, Sichtbar...
5%Bestseller Nr. 4
NIVEA Reichhaltige Tagespflege 24h Feuchtigkeit...
  • Reichhaltige Tagespflege – Die Formel überzeugt mit dem...
  • Mit LSF 15 – Die schnell einziehende Hautcreme schützt...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein