Beeindrucken Sie mit Ihrem Style! So wenden Profis das beste Haarwachs an!

Beeindrucken Sie mit Ihrem Style! So wenden Profis das beste Haarwachs an!
Beeindrucken Sie mit Ihrem Style! So wenden Profis das beste Haarwachs an! sergey causelove/shutterstock.com

Beeindrucken Sie mit Ihrem Style! So wenden Profis das beste Haarwachs an!

Haarwachs ist ein beliebtes Haarstyling-Produkt, das dazu verwendet wird, das Haar zu formen, zu definieren und zu kontrollieren. Es verleiht dem Haar einen matten oder leichten Glanz und hilft, den gewünschten Look über einen längeren Zeitraum zu halten. Im Folgenden werde ich ausführlich auf verschiedene Aspekte dieses Produkts eingehen.

Zusammensetzung: Haarwachs besteht hauptsächlich aus einer Mischung von natürlichen Wachsen, Ölen und Fetten. Häufig verwendete Inhaltsstoffe sind Bienenwachs, Carnaubawachs und Paraffin. Öle wie Jojobaöl, Kokosöl oder Arganöl können hinzugefügt werden, um dem Produkt eine gewisse Geschmeidigkeit zu verleihen und das Haar zu pflegen.

Textur und Erscheinungsbild: Haarwachs hat in der Regel eine dicke, aber geschmeidige Konsistenz, die sich leicht in den Händen erwärmen lässt. Einmal erwärmt, lässt es sich leicht ins Haar einarbeiten. Es kann einen matten bis leicht glänzenden Finish bieten, je nach Produkt und gewünschtem Ergebnis.

- Werbung -

Anwendung: Um Haarwachs effektiv zu verwenden, nimmt man eine kleine Menge des Produkts und verreibt es zwischen den Händen, bis es weich und geschmeidig ist. Anschließend wird es gleichmäßig im Haar verteilt, um die gewünschte Form und das gewünschte Aussehen zu erzielen. Es eignet sich besonders für kürzere bis mittellange Haare.

Vorteile:

  • Vielseitigkeit: Mit Haarwachs kann man eine Vielzahl von Looks kreieren, von unordentlich und texturiert bis glatt und definiert.
  • Halt: Es bietet einen mittleren bis starken Halt, ohne das Haar zu versteifen, was es ermöglicht, den Style im Laufe des Tages neu zu formen.
  • Natürliches Aussehen: Im Gegensatz zu einigen anderen Stylingprodukten, wie z.B. Gelen, hinterlässt Haarwachs kein krustiges oder “verklebtes” Aussehen.

Nachteile:

  • Aufbau: Bei übermäßiger Verwendung oder wenn es nicht richtig ausgewaschen wird, kann Haarwachs Rückstände im Haar hinterlassen.
  • Nicht für alle Haartypen: Menschen mit sehr feinem oder sehr lockigem Haar finden möglicherweise, dass Wachs nicht die beste Option für sie ist.

Entfernung: Haarwachs ist in der Regel leichter aus dem Haar zu entfernen als Produkte auf Ölbasis. Dennoch kann es notwendig sein, ein gutes Shampoo zu verwenden, um sicherzustellen, dass alle Rückstände entfernt werden.

Zusammenfassend ist Haarwachs ein vielseitiges und beliebtes Styling-Produkt, das für viele verschiedene Haartypen und -styles geeignet ist. Bei der Auswahl eines Haarwachses sollte man die eigenen Bedürfnisse und Vorlieben berücksichtigen, um das beste Produkt für den individuellen Look zu finden.

Schritt für Schritt Anleitung – Anwendung “Haarwachs”

Die Anwendung von Haarwachs kann den Unterschied zwischen einer durchschnittlichen und einer herausragenden Frisur ausmachen. Hier ist eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Vorbereitung des Haares:
    • Starten Sie mit sauberen, trockenen Haaren. Das Haarwachs haftet besser an sauberem Haar und die Ergebnisse sind in der Regel definierter.
    • Tipp: Wenn Ihr Haar sehr glatt oder rutschig ist, kann es helfen, es zuerst mit einem leichten Haarspray oder einem Volumenspray zu behandeln.
  2. Menge auswählen:
    • Nehmen Sie eine kleine Menge Haarwachs auf Ihre Fingerspitze. Für kurzes Haar reicht oft eine erbsengroße Menge, während längeres oder dichteres Haar möglicherweise mehr benötigt.
    • Tipp: Es ist besser, mit einer kleineren Menge zu beginnen und bei Bedarf mehr hinzuzufügen. Zu viel Wachs kann das Haar beschweren oder fettig aussehen lassen.
  3. Erwärmen und Verreiben:
    • Verreiben Sie das Haarwachs zwischen Ihren Handflächen, bis es warm und geschmeidig wird. Dies erleichtert die Anwendung und sorgt für eine gleichmäßige Verteilung im Haar.
    • Tipp: Achten Sie darauf, dass das Wachs gleichmäßig über beide Hände verteilt ist, um Klumpen oder ungleichmäßige Anwendung zu vermeiden.
  4. Auftragen auf das Haar:
    • Arbeiten Sie das Wachs von den Wurzeln bis zu den Spitzen in das Haar ein. Beginnen Sie am Hinterkopf und arbeiten Sie sich nach vorne vor.
    • Für definierte Strähnen oder Spitzen, nehmen Sie einzelne Haarpartien zwischen die Finger und formen Sie sie wie gewünscht.
    • Tipp: Wenn Sie nach Volumen suchen, tragen Sie das Wachs näher an den Haarwurzeln auf und arbeiten Sie es mit den Fingerspitzen in das Haar ein.
  5. Styling:
    • Nachdem das Wachs im Haar verteilt ist, formen und stylen Sie Ihr Haar in die gewünschte Form. Sie können dies mit den Händen, einem Kamm oder einer Bürste tun, je nach gewünschtem Ergebnis.
    • Tipp: Wenn Sie einen besonders strukturierten Look wünschen, nutzen Sie Ihre Finger, um einzelne Haarpartien zu formen und zu definieren.
  6. Finish:
    • Wenn Sie mit Ihrem Styling zufrieden sind, können Sie es mit einem leichten Haarspray fixieren, um zusätzlichen Halt zu gewährleisten.
    • Tipp: Vermeiden Sie es, nach dem Auftragen des Haarwachses zu viel zu bürsten oder zu kämmen, da dies das Styling ruinieren kann.

Erinnerung: Das Haarwachs ist neu formierbar. Wenn Ihr Haar im Laufe des Tages seine Form verliert, können Sie es einfach mit den Händen zurück in Form bringen. Dies ist ein Vorteil von Haarwachs gegenüber anderen Stylingprodukten, die das Haar verhärten.

Arten & Varianten

Haarwachs ist ein vielseitiges Styling-Produkt, das in einer Vielzahl von Formulierungen erhältlich ist, um unterschiedlichen Haartypen und Styling-Bedürfnissen gerecht zu werden. Hier sind einige der häufigsten Arten & Varianten von Haarwachs:

  1. Mattes Wachs: Dieses Produkt verleiht dem Haar einen natürlichen, matten Look. Es enthält oft Inhaltsstoffe wie Kaolin oder Bienenwachs und ist ideal für Personen, die einen unauffälligen, texturierten Look ohne Glanz möchten.
  2. Glänzendes Wachs: Diese Variante verleiht dem Haar einen glänzenden, oft wetterfesten Look. Sie kann Inhaltsstoffe wie Lanolin oder Erdöl enthalten und ist ideal für sleekere, polierte Frisuren.
  3. Wasserbasiertes Wachs: Dieses Wachs ist leichter aus dem Haar zu entfernen und bietet oft einen mittleren bis festen Halt. Da es auf Wasserbasis hergestellt wird, ist es weniger fettig und hinterlässt in der Regel weniger Rückstände als andere Wachstypen.
  4. Ölbasiertes Wachs: Dieses Wachs bietet in der Regel einen stärkeren Halt und Glanz. Es kann jedoch schwieriger sein, es aus dem Haar zu waschen. Inhaltsstoffe können Erdöl oder andere ölbasierte Komponenten sein.
  5. Faserwachs: Dieses Produkt enthält häufig längere Fasern, die helfen, das Haar dicker erscheinen zu lassen und mehr Textur zu verleihen. Es eignet sich besonders für dünnes Haar oder Styles, die mehr Volumen und Fülle erfordern.
  6. Spray-Wachs: Ein neuerer Typ von Haarwachs, der als Spray formuliert ist. Es bietet eine leichtere Anwendung und ist ideal für schnelle Touch-ups oder für diejenigen, die eine weniger dichte Formulierung bevorzugen.
  7. Farbiges Haarwachs: Einige Wachse enthalten Farbpigmente, die vorübergehend ins Haar eingearbeitet werden können. Dies ist eine großartige Option für Personen, die mit unterschiedlichen Haarfarben experimentieren möchten, ohne sich auf eine permanente Färbung festzulegen.

Jede dieser Arten & Varianten hat ihre eigenen Vor- und Nachteile und eignet sich am besten für spezifische Styling-Bedürfnisse und Haartypen. Bei der Auswahl eines Haarwachses ist es wichtig, sowohl die eigenen Styling-Ziele als auch die Beschaffenheit des eigenen Haares zu berücksichtigen.

Das sollte beim Kauf unbedingt beachtet werden

  1. Haartyp: Nicht jedes Haarwachs ist für alle Haartypen geeignet. Dichtes, lockiges Haar benötigt möglicherweise ein stärkeres Wachs, während feines Haar von einer leichteren Formulierung profitieren kann.
  2. Halt: Je nach gewünschtem Stil sollten Sie entscheiden, ob Sie ein Wachs mit leichtem, mittlerem oder starkem Halt bevorzugen. Ein starker Halt ist ideal für komplizierte Frisuren, während ein leichter Halt für einen natürlicheren Look sorgt.
  3. Finish: Einige Wachse bieten ein mattes Finish, andere ein glänzendes. Überlegen Sie, welches Aussehen Sie bevorzugen, und wählen Sie entsprechend.
  4. Zusammensetzung: Überprüfen Sie die Inhaltsstoffe. Wenn Sie empfindliche Haut haben oder bestimmte allergische Reaktionen kennen, meiden Sie Produkte mit irritierenden Substanzen. Natürliche Inhaltsstoffe sind oft schonender.
  5. Entfernbarkeit: Einige Wachse, insbesondere ölbasierte, können schwer aus dem Haar zu waschen sein. Wenn Sie ein einfaches Auswaschen bevorzugen, wählen Sie wasserbasierte Varianten.
  6. Preis: Gute Qualität hat oft ihren Preis, aber das teuerste Produkt ist nicht immer das beste für Ihre Bedürfnisse. Vergleichen Sie Produkte und Preise, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu erzielen.
  7. Marke und Bewertungen: Eine bekannte Marke kann oft eine gewisse Qualitätsgarantie bieten. Lesen Sie jedoch auch Kundenbewertungen, um einen realistischen Eindruck vom Produkt zu bekommen.
  8. Duft: Viele Haarwachsprodukte haben einen charakteristischen Duft. Es ist sinnvoll, vor dem Kauf daran zu schnuppern, um sicherzustellen, dass der Geruch für Sie angenehm ist.
  9. Zusätzliche Eigenschaften: Einige Haarwachse bieten zusätzliche Vorteile, wie z.B. Haarpflegeeigenschaften, UV-Schutz oder farbliche Effekte.

Tipps:

  • Fragen Sie Ihren Friseur oder Stylisten nach Empfehlungen, da diese oft Erfahrung mit einer Vielzahl von Produkten haben.
  • Starten Sie mit einer kleineren Packungsgröße oder einer Probeversion, um das Produkt auszuprobieren, bevor Sie in eine größere Packung investieren.

Mögliche Alternativen

Haarwachs ist nur eines von vielen Haarstyling-Produkten auf dem Markt. Abhängig von Ihrem Haartyp, der gewünschten Frisur und anderen Vorlieben gibt es mehrere mögliche Alternativen zu Haarwachs. Hier sind einige der bekanntesten Alternativen:

  1. Haargel:
    • Erklärung: Haargel bietet in der Regel einen stärkeren Halt als Haarwachs und lässt das Haar oft steifer und “nasser” aussehen. Es trocknet schnell und fixiert die Frisur.
    • Tipp: Ideal für glatte Rückenfrisuren oder für Haar, das den ganzen Tag über in Position bleiben soll. Vermeiden Sie jedoch billige Gele, da sie Schuppenbildung oder weiße Rückstände verursachen können.

Bestseller Nr. 1
Eco Styler Olive Oil Styling Gel - Haargel 473ml
2.723 Bewertungen

  1. Haarpomade:
    • Erklärung: Haarpomade ist oft öl- oder wasserbasiert und bietet ein glänzendes Finish. Sie ist ideal für glattere Frisuren und bietet einen mittleren bis starken Halt.
    • Tipp: Ölbasierte Pomaden sind schwerer auszuwaschen, halten aber länger. Wasserbasierte Pomaden sind leichter auszuwaschen, aber ihr Halt ist möglicherweise nicht so stark.

74%Bestseller Nr. 1

  1. Haarspray:
    • Erklärung: Haarspray wird verwendet, um eine fertige Frisur zu fixieren. Es bietet einen leichten bis starken Halt, je nach Produkt.
    • Tipp: Verwenden Sie Haarspray aus einer Entfernung von etwa 30 cm, um eine gleichmäßige Verteilung zu gewährleisten und Klumpenbildung zu vermeiden.

Bestseller Nr. 1
Hairspray
  • FSK 0
  • Divine, Ricki Lake, Deborah Harry (Schauspieler)

  1. Haarmousse:
    • Erklärung: Mousse ist ein Schaumprodukt, das Volumen und Halt bietet. Es ist besonders geeignet für lockiges oder gewelltes Haar.
    • Tipp: Tragen Sie Mousse auf feuchtes Haar auf und föhnen Sie es, um maximales Volumen und Definition zu erzielen.

Bestseller Nr. 1
Guhl Schaum-Tönungsfestiger - Farbe 40 -...
  • LIEFERUMFANG / HAARFARBE: Guhl Schaumtönungsfestiger, 100...
  • HALT, VOLUMEN UND GLANZ: Lebendiger Farbglanz und sanftes...

  1. Haarcreme:
    • Erklärung: Haarcreme bietet ein leichtes bis mittleres Haltevermögen und eignet sich besonders für trockenes oder krauses Haar, da sie oft feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe enthält.
    • Tipp: Dies ist eine gute Wahl für Menschen, die einen natürlichen Look mit minimaler Steifheit wollen.

63%Bestseller Nr. 1
AMERICAN CREW - Forming Cream, 85 g, Stylingcreme...
  • Ein Tribut an Elvis Presley. Die limitierte Auflage der Haar...
  • Gibt jedem Haar variablen Halt, leichten Glanz und ein...

  1. Haarclay (Tonerde):
    • Erklärung: Clays oder Tonerden bieten oft einen matten Look mit einem starken Halt. Sie sind gut für dicke und schwer zu handhabende Haartypen geeignet.
    • Tipp: Clay ist ideal für kurze bis mittellange Frisuren, die einen robusten, texturierten Look erfordern.

61%Bestseller Nr. 1

Die Wahl des besten Stylingprodukts hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich Haartyp, gewünschter Frisur und persönlichen Vorlieben. Es ist eine gute Idee, verschiedene Produkte auszuprobieren, um herauszufinden, welche am besten für Ihre individuellen Bedürfnisse geeignet sind.

Häufige Leserfragen zum Thema “Haarwachs”

1. Was ist der Hauptunterschied zwischen Haarwachs und Haargel?

Antwort: Der Hauptunterschied liegt in der Zusammensetzung und dem gewünschten Ergebnis. Haarwachs besteht normalerweise aus Wachsen, Ölen und anderen verdickenden Substanzen. Es bietet ein mattes bis leicht glänzendes Finish und lässt das Haar flexibel und umformbar. Haargel hingegen enthält meist Alkohol oder Polymere, die beim Trocknen für einen starken Halt und oft ein “nasses” Aussehen sorgen. Im Gegensatz zu Wachs wird Gel steif, sobald es trocknet, und bietet somit einen festeren Halt.

2. Ist Haarwachs schädlich für das Haar?

Antwort: In der Regel ist Haarwachs bei sachgemäßer Anwendung nicht schädlich für das Haar. Es ist jedoch wichtig, Produkte mit hochwertigen Inhaltsstoffen zu wählen und das Haar regelmäßig zu waschen, um Produktansammlungen zu vermeiden. Bei Personen mit sehr empfindlicher Kopfhaut oder Haar kann es ratsam sein, Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen zu wählen und Produkte zu vermeiden, die aggressive Chemikalien enthalten.

3. Wie bekommt man Haarwachs am besten aus dem Haar?

Antwort: Obwohl Haarwachs entwickelt wurde, um im Haar zu bleiben und den ganzen Tag über Halt zu bieten, kann es mit den richtigen Techniken und Produkten leicht entfernt werden. Ein gründliches Shampooing mit einem tiefenreinigenden Shampoo kann helfen, Wachsreste zu entfernen. Bei ölbasierten Wachsen kann die Anwendung eines Öls (z. B. Kokosöl) vor dem Shampooing helfen, das Wachs aufzulösen und die Reinigung zu erleichtern.

4. Für welche Haartypen ist Haarwachs am besten geeignet?

Antwort: Haarwachs ist aufgrund seiner Vielseitigkeit für viele Haartypen geeignet. Es eignet sich besonders gut für mittellanges bis kurzes Haar und für Personen, die einen natürlichen Look mit der Möglichkeit zur Neugestaltung im Laufe des Tages wünschen. Für sehr feines Haar kann Wachs zu schwer sein und das Haar beschweren, während es bei sehr dichtem oder widerspenstigem Haar möglicherweise nicht genügend Halt bietet. In solchen Fällen könnten stärkere Produkte wie Pomaden oder Clays besser geeignet sein.

Letzte Aktualisierung am 2.02.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Bed Head For Men by TIGI | Matte Separation...
  • Sie suchen ein Haarwachs mit starkem Halt und mattem Finish...
  • Effektiv, stark, vielseitig: Das unglaubliche TIGI Haarwachs...
Bestseller Nr. 2
Taft Styling Wax Power mit Haltegrad 5 (75 ml),...
  • Taft Power Wax – Das Taft Haarwachs bietet volle Power...
  • 48 h Halt – Mit Haltegrad 5 bietet das Haar Wax bis zu 48...
63%Bestseller Nr. 3
AMERICAN CREW - Forming Cream, 85 g, Stylingcreme...
  • Ein Tribut an Elvis Presley. Die limitierte Auflage der Haar...
  • Gibt jedem Haar variablen Halt, leichten Glanz und ein...
Bestseller Nr. 4
Don Quiff Haarwachs, beegan, starker Halt,...
  • Premium Haarwachs
  • starker Halt, verklebt aber nicht