Entdecken Sie Mikrodermabrasion: Das Geheimnis hinter jugendlich strahlender Haut!

Entdecken Sie Mikrodermabrasion Das Geheimnis hinter jugendlich strahlender Haut!
Entdecken Sie Mikrodermabrasion Das Geheimnis hinter jugendlich strahlender Haut! tativophotos/shutterstock.com

Entdecken Sie Mikrodermabrasion: Das Geheimnis hinter jugendlich strahlender Haut!

Mikrodermabrasion ist ein beliebtes kosmetisches Verfahren, das die oberste Schicht der Haut sanft exfoliert. Durch den Einsatz spezialisierter Geräte wird die äußerste Schicht abgestorbener Hautzellen entfernt, um das darunter liegende frische, gesunde Gewebe zu fördern. Hier ist eine detaillierte Übersicht über die Methode:

Definition:

Mikrodermabrasion ist ein nicht-invasives Hautverjüngungsverfahren, bei dem winzige Kristalle oder eine Diamantspitze verwendet werden, um die oberste Schicht der Haut zu exfolieren. Dieser Prozess stimuliert die Produktion von neuem Kollagen und fördert die Hauterneuerung, wodurch ein glatteres und strahlenderes Hautbild erzielt wird.

Wie es funktioniert:

  1. Kristall-Mikrodermabrasion: Ein Handstück bläst feine Kristalle (z.B. Aluminiumoxid) auf die Haut. Gleichzeitig wird ein Vakuum verwendet, um die Kristalle und die abgestorbenen Hautzellen zu entfernen.
  2. Diamant-Mikrodermabrasion: Anstelle von Kristallen wird eine Diamantspitze verwendet, um die Haut zu schleifen. Das abgetragene Material wird gleichzeitig durch ein Vakuum entfernt.

Vorteile:

  • Verbesserung des Hautbildes: Mikrodermabrasion kann helfen, feine Linien, leichte Aknenarben, Pigmentstörungen und vergrößerte Poren zu reduzieren.
  • Steigerung der Zellregeneration: Durch das Entfernen abgestorbener Hautzellen wird die Haut zur schnelleren Erneuerung angeregt.
  • Verbesserte Produktabsorption: Nach dem Eingriff können Hautpflegeprodukte effektiver in die Haut eindringen.

Was zu erwarten ist:

  • Dauer: Eine typische Mikrodermabrasion-Sitzung dauert zwischen 30 und 60 Minuten.
  • Nach der Behandlung: Die Haut kann kurzzeitig gerötet und empfindlich sein. Es ist wichtig, die Haut vor der Sonne zu schützen und hochwertige, beruhigende Hautpflegeprodukte zu verwenden.
  • Ergebnisse: Viele Menschen bemerken sofort nach der ersten Behandlung eine Verbesserung, obwohl für optimale Ergebnisse möglicherweise mehrere Sitzungen erforderlich sind.

Mögliche Nebenwirkungen:

  • Mikrodermabrasion ist allgemein sicher, kann aber in einigen Fällen zu Rötungen, Schwellungen und Empfindlichkeit führen. Es ist wichtig, sich von einem erfahrenen Fachmann behandeln zu lassen und alle Nachsorgeanweisungen zu befolgen.

Abschließende Gedanken:

Mikrodermabrasion bietet eine minimale Ausfallzeit und kann für eine Vielzahl von Hauttypen und -problemen geeignet sein. Wie bei jedem kosmetischen Eingriff ist es wichtig, eine gründliche Konsultation mit einem Dermatologen oder Hautpflegeexperten zu haben, um sicherzustellen, dass es die richtige Wahl für Ihre individuellen Bedürfnisse ist.

- Werbung -

Nutzen & Wirkung “Mikrodermabrasion”

Mikrodermabrasion hat in den letzten Jahren erheblich an Popularität gewonnen und wird als eine der führenden nicht-invasiven Gesichtsbehandlungen für Hautverjüngung und -verbesserung geschätzt. Im Folgenden erkläre ich den Nutzen und die Wirkung der Mikrodermabrasion:

Nutzung von Mikrodermabrasion

Mikrodermabrasion wird verwendet, um eine Vielzahl von Hautproblemen zu behandeln und zu verbessern:

  1. Hautverjüngung: Die Technik zielt darauf ab, die Haut jünger aussehen zu lassen, indem sie die Durchblutung und Zellregeneration fördert.
  2. Verfeinerung des Hautbildes: Es hilft, verstopfte Poren zu reinigen und das Erscheinungsbild von großen Poren zu reduzieren.
  3. Reduktion von feinen Linien und Falten: Die Hauterneuerung wird stimuliert, wodurch das Erscheinungsbild von feinen Linien und Falten gemindert wird.
  4. Behandlung von Aknenarben: Es kann helfen, die Tiefe von Aknenarben zu reduzieren und das allgemeine Erscheinungsbild zu verbessern.
  5. Verbesserung der Hauttextur: Es kann das Hautbild glätten und Unebenheiten reduzieren.
  6. Pigmentausgleich: Es kann bei der Reduzierung von Altersflecken, Sonnenschäden und anderen Formen von Hyperpigmentierung helfen.

Wirkung von Mikrodermabrasion

Die Wirkung der Mikrodermabrasion basiert auf zwei Hauptmechanismen:

  1. Exfoliation: Mikrodermabrasion entfernt die oberste Schicht abgestorbener Hautzellen. Dies fördert das Wachstum neuer, gesunder Hautzellen und lässt die Haut frischer und lebendiger aussehen.
  2. Stimulation: Durch die Behandlung wird die Durchblutung der Haut angeregt. Dies führt zu einer erhöhten Sauerstoff- und Nährstoffzufuhr zu den Hautzellen, was die Kollagenproduktion und Zellregeneration beschleunigt.

Tipps für die Mikrodermabrasion

  1. Vor der Behandlung: Vermeiden Sie Sonnenexposition, Tanning-Cremes und Waxing mindestens eine Woche vor der Behandlung. Informieren Sie Ihren Kosmetiker über jegliche Hautprodukte oder Medikamente, die Sie verwenden.
  2. Nach der Behandlung: Die Haut kann empfindlich sein, daher sollten Sie direkte Sonneneinstrahlung, Saunas, heiße Duschen und körperliche Betätigung für etwa 24 Stunden meiden. Verwenden Sie einen hochwertigen Sonnenschutz.
  3. Hautpflege: Investieren Sie in qualitativ hochwertige Hautpflegeprodukte. Nach der Mikrodermabrasion kann Ihre Haut die Inhaltsstoffe von Cremes und Seren besser aufnehmen.
  4. Wiederholte Sitzungen: Für optimale Ergebnisse sind oft mehrere Sitzungen erforderlich. Der genaue Zeitplan sollte mit Ihrem Hautpflegeexperten besprochen werden.

Wenn richtig angewendet, kann Mikrodermabrasion erstaunliche Ergebnisse liefern und Ihre Haut erheblich verbessern. Es ist jedoch wichtig, sich immer an qualifizierte Fachleute zu wenden, um die besten und sichersten Ergebnisse zu erzielen.

Arten & Varianten

Mikrodermabrasion ist eine fortschrittliche Hautverjüngungstechnik, die in verschiedenen Varianten und mit verschiedenen Technologien angeboten wird. Je nach Hauttyp und gewünschtem Ergebnis kann ein Hautpflegeprofi die geeignete Methode empfehlen. Hier sind die verschiedenen Arten & Varianten der Mikrodermabrasion:

1. Kristall-Mikrodermabrasion

Dies ist die traditionelle Form der Mikrodermabrasion.

Funktionsweise:

  • Ein Handstück bläst feine Kristalle (häufig Aluminiumoxid) auf die Haut.
  • Gleichzeitig wird ein Vakuum verwendet, um die Kristalle und die abgestorbenen Hautzellen zu entfernen.

Vorteile:

  • Es kann tiefere Ebenen der Haut erreichen und ist daher oft wirksamer bei tiefer liegenden Hautproblemen wie tieferen Falten oder älteren Narben.

Nachteile:

  • Es besteht das Risiko von Kristallrückständen oder -einatmung, obwohl dies selten ist, wenn das Verfahren korrekt durchgeführt wird.

2. Diamant-Mikrodermabrasion

Eine modernere Variante, die an Beliebtheit gewinnt.

Funktionsweise:

  • Anstelle von Kristallen verwendet diese Methode ein Handstück mit einer Diamantspitze, das über die Haut geführt wird.
  • Ein Vakuum saugt die abgeschliffenen Hautpartikel auf.

Vorteile:

  • Es gibt keine Rückstände, da keine Kristalle verwendet werden, was es ideal für Bereiche in der Nähe der Augen oder Lippen macht.
  • Oft als sanfter und weniger irritierend angesehen.

3. Hydro-Mikrodermabrasion (auch als AquaDermabrasion bekannt)

Eine neuere Methode, die Wasser oder infundierte Seren verwendet.

Funktionsweise:

  • Diese Variante verwendet Wasser oder auf die Haut abgestimmte Seren unter Druck, um die oberste Schicht der Haut zu exfolieren.
  • Das Vakuum entfernt dann die Flüssigkeit zusammen mit den abgestorbenen Hautzellen.

Vorteile:

  • Die Behandlung hydratisiert die Haut während des Exfoliationsprozesses, was zu einem frischeren, strahlenderen Teint führt.
  • Ideal für empfindliche Haut oder solche, die nicht so intensiv exfoliert werden soll.

Tipps bei der Auswahl der richtigen Methode:

  1. Hauttyp und -bedingung berücksichtigen: Jemand mit empfindlicher Haut könnte von der Diamant- oder Hydro-Mikrodermabrasion profitieren, während jemand mit tieferen Narben oder stärkeren Sonnenschäden möglicherweise bessere Ergebnisse mit der Kristall-Methode erzielt.
  2. Beratung ist der Schlüssel: Es ist wichtig, sich von einem qualifizierten Fachmann beraten zu lassen, um die am besten geeignete Mikrodermabrasion-Methode für Ihren individuellen Hauttyp und Ihre Bedürfnisse zu bestimmen.
  3. Denken Sie an die Nachsorge: Unabhängig von der gewählten Methode ist die richtige Hautpflege nach der Behandlung entscheidend, um optimale Ergebnisse zu erzielen und die Haut gesund zu halten.

Mit diesen Informationen sind Sie gut gerüstet, um die Mikrodermabrasion-Technik zu wählen, die am besten zu Ihnen passt, und um das Beste aus Ihrem Hautverjüngungserlebnis herauszuholen.

Schritt für Schritt Anleitung – Behandlung “Mikrodermabrasion im Kosmetik Studio”

Eine professionelle Mikrodermabrasion im Kosmetik Studio läuft in der Regel in mehreren Schritten ab, um sicherzustellen, dass die Haut optimal behandelt wird und die besten Ergebnisse erzielt werden. Hier ist eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Schritt 1: Beratung

Vor der eigentlichen Behandlung erfolgt immer eine ausführliche Hautanalyse und Beratung durch den Kosmetiker. Hierbei werden Ihr Hauttyp, eventuelle Probleme und Ihre Erwartungen besprochen.

Tipp: Kommen Sie ungeschminkt ins Studio und bringen Sie eine Liste der Hautpflegeprodukte mit, die Sie regelmäßig verwenden, um dem Kosmetiker einen besseren Überblick über Ihre Hautpflegegewohnheiten zu geben.

Schritt 2: Reinigung

Die Haut wird gründlich gereinigt, um Make-up, Schmutz und Öl zu entfernen. Dies stellt sicher, dass die Mikrodermabrasion effektiv und gleichmäßig durchgeführt wird.

Tipp: Eine gründliche Reinigung verhindert, dass Verunreinigungen während der Behandlung in die Haut eingerieben werden.

Schritt 3: Vorbereitung

Abhängig von der Art der Mikrodermabrasion und dem individuellen Hautzustand wird die Haut nun für die Behandlung vorbereitet. Dies kann das Auftragen eines speziellen Serums oder einer leichten Peelinglösung beinhalten.

Schritt 4: Durchführung der Mikrodermabrasion

Mit einem spezialisierten Handgerät wird die Mikrodermabrasion durchgeführt. Bei der Kristall-Mikrodermabrasion werden feine Kristalle auf die Haut geblasen und wieder abgesaugt. Bei der Diamant-Mikrodermabrasion wird ein Diamantaufsatz über die Haut geführt.

Erklärung: Dieser Prozess entfernt abgestorbene Hautzellen und fördert die Durchblutung, was die Kollagenproduktion und Hauterneuerung anregt.

Tipp: Achten Sie darauf, dass der Kosmetiker das Handgerät gleichmäßig über alle Bereiche des Gesichts bewegt, um eine gleichmäßige Behandlung zu gewährleisten.

Schritt 5: Beruhigung der Haut

Nach der Mikrodermabrasion kann die Haut leicht gerötet sein. Um dies zu beruhigen, wird häufig ein kühlendes Gel oder eine Maske aufgetragen.

Schritt 6: Feuchtigkeitszufuhr und Sonnenschutz

Zum Abschluss wird eine feuchtigkeitsspendende Creme und ein Sonnenschutz auf die Haut aufgetragen.

Tipp: Es ist sehr wichtig, die Haut nach der Behandlung vor der Sonne zu schützen, da sie empfindlicher gegenüber UV-Strahlen ist und leichter Schaden nehmen kann.

Schritt 7: Nachsorge-Empfehlungen

Ihr Kosmetiker wird Ihnen spezifische Anweisungen zur Hautpflege nach der Behandlung geben. Dies kann das Vermeiden von bestimmten Produkten, das Auftragen von speziellen Cremes oder Seren und das Meiden von Sonnenlicht umfassen.

Tipp: Befolgen Sie die Nachsorge-Empfehlungen genau, um die besten Ergebnisse zu erzielen und mögliche Reizungen oder Komplikationen zu vermeiden.

Wenn Sie diese Anleitung befolgen und sich von einem qualifizierten Kosmetik Studio behandeln lassen, können Sie mit hervorragenden Ergebnissen von Ihrer Mikrodermabrasion rechnen.

Mögliche Alternativen

Mikrodermabrasion ist nur eine von vielen Techniken, die zur Verfeinerung und Verjüngung des Hautbildes eingesetzt werden. Es gibt verschiedene Alternativen, die je nach Hauttyp, gewünschtem Ergebnis und individuellen Bedenken in Erwägung gezogen werden können. Hier sind einige der prominentesten Alternativen zur Mikrodermabrasion:

1. Chemische Peelings

Erklärung: Ein chemisches Peeling verwendet Säuren, um die oberste Hautschicht abzulösen. Dies regt die Hauterneuerung an und lässt sie frischer und jugendlicher aussehen.

Tipps:

  • Es gibt verschiedene Stärken von chemischen Peelings, von mild bis tief. Lassen Sie sich von einem Dermatologen oder Hautspezialisten beraten, um das richtige für Ihren Hauttyp und Zustand zu finden.
  • Nach einem chemischen Peeling sollte man direkte Sonneneinstrahlung meiden und einen Sonnenschutz verwenden.

2. Dermaroller oder Microneedling

Erklärung: Ein Dermaroller ist ein kleines Gerät, das mit winzigen Nadeln besetzt ist. Diese Nadeln durchdringen die Haut und regen so die Kollagenproduktion an.

Tipps:

  • Diese Methode kann etwas schmerzhafter sein als andere Verfahren, aber sie kann effektiv bei Aknenarben und Falten sein.
  • Es ist wichtig, sicherzustellen, dass der Dermaroller steril ist, um Infektionen zu vermeiden.

3. Laser-Hautverjüngung

Erklärung: Laserbehandlungen verwenden konzentrierte Lichtstrahlen, um beschädigte Hautzellen zu entfernen und die Kollagenproduktion anzuregen.

Tipps:

  • Laserbehandlungen können teurer sein als andere Hautverjüngungsmethoden.
  • Es kann mehrere Sitzungen erforderlich sein, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

4. Hydrafacial

Erklärung: Hydrafacial kombiniert die Vorteile der Mikrodermabrasion, chemischen Peelings und extrahierenden Reinigungen in einem Schritt. Dabei werden spezialisierte Lösungen verwendet, um Unreinheiten zu entfernen und die Haut zu hydratisieren.

Tipps:

  • Ideal für Personen, die eine Tiefenreinigung wünschen, ohne die Haut übermäßig zu strapazieren.
  • Fragen Sie im Kosmetik Studio nach dieser Behandlung, wenn Sie eine Kombination aus Reinigung und Verjüngung suchen.

5. Ultraschall-Hautverjüngung

Erklärung: Diese Technik verwendet Schallwellen, um die Haut zu exfolieren und die Durchblutung und Kollagenproduktion zu fördern.

Tipps:

  • Diese Methode ist besonders schonend und eignet sich daher hervorragend für empfindliche Haut.
  • Sie kann kombiniert werden mit anderen Behandlungen für optimale Ergebnisse.

Bei der Auswahl einer Alternative zur Mikrodermabrasion ist es wichtig, Ihre individuellen Bedenken und Wünsche zu berücksichtigen und sich von einem professionellen Dermatologen oder Kosmetiker beraten zu lassen. Dies stellt sicher, dass Sie die richtige Behandlung für Ihren Hauttyp und Zustand auswählen.

Leser des Artikels Interessierten sich auch für folgende Produkte

Leser, die sich für das Thema Mikrodermabrasion interessieren, suchen oft nach Produkten, die ihre Hautpflege ergänzen und das Erscheinungsbild ihrer Haut weiter verbessern. Hier sind einige Produkte, für die sie sich häufig interessieren, mit Erklärungen und Tipps:

1. Nachbehandlungs-Seren

Erklärung: Seren, die speziell für die Anwendung nach einer Mikrodermabrasion entwickelt wurden, können Inhaltsstoffe wie Hyaluronsäure, Peptide oder Vitamin C enthalten. Diese helfen, die Haut zu hydratisieren, ihre Elastizität zu fördern und den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Tipp: Ein Serum mit Hyaluronsäure kann helfen, Feuchtigkeit zu speichern und die Haut prall und hydratisiert zu halten.

38%Bestseller Nr. 1
NATURE LOVE® Hyaluronsäure Kapseln mit Zink -...
8.083 Bewertungen
NATURE LOVE® Hyaluronsäure Kapseln mit Zink -...
  • EINFACH SCHÖNER: Ein Tupfer hier, einer da – fertig: In...
  • WAHRE GRÖSSE: Dank der geringen Molekülgröße von 500-700...

2. Sonnenschutzmittel

Erklärung: Nach einer Mikrodermabrasion ist die Haut besonders empfindlich gegenüber UV-Strahlen. Ein hochwertiges Sonnenschutzmittel schützt die frisch exfolierte Haut und verhindert Schäden.

Tipp: Verwenden Sie täglich einen Sonnenschutz mit mindestens LSF 30, auch wenn Sie nicht viel Zeit in der Sonne verbringen.

20%Bestseller Nr. 1
Garnier Vitamin C Sonnenschutzcreme, LSF 50+,...
318 Bewertungen
Garnier Vitamin C Sonnenschutzcreme, LSF 50+,...
  • UV-Fluid mit LSF50+ (UVA, UVB & langes UVA) mit Vitamin C...
  • Ergebnis: Schimmernde, leicht getönten Formel, die sich...

3. Hautberuhigende Masken

Erklärung: Masken, die Inhaltsstoffe wie Aloe Vera, Kamille oder grünen Tee enthalten, können helfen, Rötungen und Reizungen nach einer Mikrodermabrasion zu reduzieren.

Tipp: Lagern Sie Ihre beruhigende Maske im Kühlschrank für einen zusätzlichen Kühleffekt bei der Anwendung.

4. Mikrodermabrasionsgeräte für zu Hause

Erklärung: Es gibt Geräte für den Heimgebrauch, die eine mildere Form der Mikrodermabrasion ermöglichen. Diese können zwischen professionellen Behandlungen verwendet werden, um die Haut glatt und strahlend zu halten.

Tipp: Wenden Sie sich immer an einen Experten, bevor Sie solch ein Gerät verwenden, und befolgen Sie die Anweisungen genau, um Überexfoliation zu vermeiden.

Bestseller Nr. 1
Seraphic Skincare Koreanische Peeling-Handschuhe...
11.428 Bewertungen
Seraphic Skincare Koreanische Peeling-Handschuhe...
  • Duschpeeling für den Heimgebrauch - Erleben Sie die...
  • Lieben Sie die Art und Weise, wie sich Ihre Haut anfühlt:...

5. Retinol-Cremes

Erklärung: Retinol, eine Form von Vitamin A, fördert die Zellerneuerung und Kollagenproduktion. Dies kann die Vorteile der Mikrodermabrasion verstärken.

Tipp: Beginnen Sie mit einer niedrigen Konzentration und steigern Sie sie nach Bedarf. Retinol kann anfänglich zu Rötungen und Schuppungen führen, daher ist eine schrittweise Einführung empfehlenswert.

20%Bestseller Nr. 1
Retinol Gesichtscreme, IFUDOIT Face...
2.103 Bewertungen
Retinol Gesichtscreme, IFUDOIT Face...
  • Befeuchten und Befeuchten Sie Ihre Haut: Hochfeste...
  • Reduzieren Sie Falten und Anti-Aging: Diese...

6. Feuchtigkeitsspendende Cremes

Erklärung: Die Haut kann nach einer Mikrodermabrasion trocken sein. Eine reichhaltige, feuchtigkeitsspendende Creme hilft, die Hautbarriere wiederherzustellen und Trockenheit zu verhindern.

Tipp: Suchen Sie nach Cremes, die Ceramide oder andere hautreparierende Inhaltsstoffe enthalten, um die Haut nach der Behandlung optimal zu unterstützen.

Die oben genannten Produkte können die Wirkung der Mikrodermabrasion verstärken und dazu beitragen, die Haut gesund und strahlend zu halten. Es ist immer ratsam, sich vor der Anwendung neuer Produkte professionell beraten zu lassen, besonders nach einer intensiven Hautbehandlung.

Keine Produkte gefunden.

Häufige Leserfragen zum Thema “Mikrodermabrasion”

1. Was genau ist Mikrodermabrasion?

Mikrodermabrasion ist ein nicht-invasives Hautverjüngungsverfahren, bei dem eine spezielle Maschine verwendet wird, um die oberste Schicht der Haut sanft abzutragen. Durch die Entfernung abgestorbener Hautzellen wird die Zellerneuerung angeregt und das Erscheinungsbild von feinen Linien, Altersflecken und anderen Hautunreinheiten kann reduziert werden. Es kann das Hautbild glätten, Poren verkleinern und den Teint auffrischen.

2. Ist die Mikrodermabrasion schmerzhaft?

Mikrodermabrasion gilt allgemein als schmerzfrei. Während des Verfahrens spüren die meisten Menschen ein leichtes Kratzen oder Sandpapiergefühl auf ihrer Haut, gefolgt von einer Vibration oder einem Sauggefühl. Einige Rötungen und Schwellungen sind normal und klingen in der Regel innerhalb weniger Stunden ab. Nach der Behandlung kann die Haut sich anfühlen, als hätte man zu lange in der Sonne gelegen, aber dieses Gefühl verschwindet in der Regel schnell.

3. Wie oft sollte man eine Mikrodermabrasion durchführen lassen?

Die Häufigkeit der Mikrodermabrasion hängt von Ihrem Hauttyp und Ihrem gewünschten Ergebnis ab. Für die meisten Menschen ist es ideal, die Behandlung alle 2-4 Wochen in einer Serie von 4-6 Sitzungen durchzuführen, gefolgt von monatlichen Erhaltungsbehandlungen. Es ist wichtig, mit einem Hautpflegeexperten zu sprechen, um einen individuellen Behandlungsplan zu erstellen, der auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

4. Gibt es Risiken oder Nebenwirkungen bei der Mikrodermabrasion?

Wie bei jedem kosmetischen Verfahren gibt es potenzielle Risiken und Nebenwirkungen bei der Mikrodermabrasion. Die häufigsten Nebenwirkungen sind vorübergehende Rötungen, Schwellungen und Trockenheit. Es besteht auch ein geringes Risiko für Blutergüsse, insbesondere wenn ein Sauggerät verwendet wird. In seltenen Fällen können Menschen Hyperpigmentierung (Verdunkelung der Haut) oder Hypopigmentierung (Aufhellung der Haut) erfahren. Um das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren, ist es wichtig, die Anweisungen für die Nachsorge genau zu befolgen und die Behandlung von einem qualifizierten Fachmann durchführen zu lassen.

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige
44%Bestseller Nr. 1
Beurer, Schrubben, FC 76 Mikrodermabrasion,...
  • Zwei-fach Wirkung: Revitalisierendes Peeling entfernt sanft...
  • Zwei Intensitätsstufen
Bestseller Nr. 2
TwoWin Diamant Mikrodermabrasion Dermabrasion...
  • ❤〖Was ist die Mikrodermabrasion? 〗Die...
  • ❤ 〖Wie diese Maschine Sie schöner macht〗 Mit großer...
53%Bestseller Nr. 3
Beurer FC 100 Mikrodermabrasionsgerät,...
  • Die aus Kosmetikstudios bekannte Methode für Ihre...
  • Das revitalisierende Peeling entfernt sanft überschüssige...
31%Bestseller Nr. 4
Silk'n ReVit-Prestige - Mikrodermabrasions-Gerät...
154 Bewertungen
Silk'n ReVit-Prestige - Mikrodermabrasions-Gerät...
  • Entfernt abgestorbene Hautzellen und regt die Produktion...
  • Verbessert Hautstruktur und -elastizität

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein