Start Kosmetik Blog Sechs Gesundheitfördernde Badezusätze

Sechs Gesundheitfördernde Badezusätze

-

Sechs Gesundheitfördernde Badezusätze

Ätherische Öle gegen Schnupfen und Co.

Vor allem im Winter sind wir besonders anfällig für eine Erkältung. Wer nicht sofort zu Medikamenten greifen möchte, kann es mit folgendem probieren: ein warmes Bad mit ätherischen Ölen. Bei einer Erkältung eignet sich besonders ein Bad mit Eukalyptus Öl. Das Bad sollte ungefähr 15 Minuten dauern, bei ca. 38 Grad. Sorgen Sie für eine ruhige und entspannte Stimmung.



Ein Öl-Bad hilft gegen trockene Haut

Das kennt wohl jeder, die Haut fühlt sich trocken und rau an während der kalten Jahreszeit. Dagegen hilft ein warmes Bad mit Öl. Entspannen Sie sich ca. 20 Minuten in einem Bad mit beispielsweise Olivenöl bei ungefähr 38 Grad. Danach sollten Sie sich sanft mit einem Handtuch abtrocknen und nicht zu stark rubbeln, damit noch eine kleine Ölschicht auf der Haut erhalten bleibt. Das Öl pflegt die Haut und sorgt dafür, dass sie sich weich anfühlt.



Johanneskrautbad sorgt für bessere Laune

Bei Schmuddelwetter und Kälte sehnen wir uns einfach nach Gemütlichkeit und Wärme. Das kann ganz schön auf die Stimmung drücken. Wie wäre es mit einem schönen, warmen Bad zum Beispiel mit Johanneskraut. Schließen Sie die Augen und lassen Sie gezielt die Wärme wirken. Genießen Sie die stressfreie Zeit, danach werden Sie bestimmt feststellen, dass Ihre Laune angehoben ist.



Salz bei Haut die gereizt ist

Bei gereizter Haut sollten Sie auf ein Bad mit Meersalz setzen. Aber geben Sie Acht: Das Bad darf maximal 20 Minuten dauern, sonst kann das Salz die Haut austrocknen. Die Wassertemperatur sollte bei ca. 38 Grad liegen. Das Meersalz sorgt darüber hinaus auch für eine relaxte Stimmung, da es uns an einen Tag am Strand erinnert.



Schwefel gegen nervigen Juckreiz

Schwefel wird schon lange in Kur-Bädern benutzt, aufgrund seiner heilenden Wirkung. Machen Sie sich ihr Spa Zuhause. Gönnen Sie sich ca. 20 Minuten ein Bad mit Schwefel bei ungefähr 38 Grad. Sie werden merken, wie der Juckreiz sowie leichte Entzündungen gehemmt werden.



Kamille gegen Verpannungen

Verspannungen können uns belasten und uns den Alltag erschweren. Jedoch gibt es verschiedene Methoden um die lästigen Verspannungen los zu werden beziehungsweise sie etwas zu lindern. Eine Methode ist beispielsweise ein Bad mit Kamillen-Öl. Wenden Sie das Kamillen-Öl im warmen Wasser an und bleiben Sie ca. 15 Minuten in der Badewanne liegen. Nach dem Bad werden Sie sich bestimmt schon besser fühlen.



- Anzeige -
11%Bestseller Nr. 3
Kneipp Bade Kollektion, 1x Badeset (6 x 20ml)
Gesundheit und Wohlbefinden schenken; 6 ausgewählte Badeöle in einer hochwertigen Geschenkbox
9,49 EUR −11% 8,49 EUR
20%Bestseller Nr. 4
Avatar
Jan Oliver Fricke
Als Herausgeber und Autor von Corporel Kosmetik Magazin ist es mir eine Freude über das Thema Kosmetik zu schreiben, neue Trends zu entdecken, oder bei Problemen zu helfen.

Letzte Aktualisierung am 8.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API