Make-up-Entferner im Check: So reinigen Sie Ihr Gesicht wirklich effektiv!

Make-up-Entferner im Check So reinigen Sie Ihr Gesicht wirklich effektiv!
Make-up-Entferner im Check So reinigen Sie Ihr Gesicht wirklich effektiv! gpointstudio/shutterstock.com

Make-up-Entferner im Check: So reinigen Sie Ihr Gesicht wirklich effektiv!

Warum eine effektive Make-up-Entfernung so wichtig ist

Eine sorgfältige und effektive Make-up-Entfernung ist nicht nur entscheidend, um am Ende des Tages ein sauberes und frisches Gesicht zu haben, sondern sie spielt auch eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der Gesundheit und Vitalität der Haut. Lässt man Make-up über Nacht auf der Haut, kann dies die Poren verstopfen, was zu Ausbrüchen, Reizungen und sogar zu beschleunigter Hautalterung führen kann.

Die tägliche Belastung durch Umweltverschmutzung, Schweiß und Make-up kann die natürliche Schutzbarriere der Haut beeinträchtigen. Deshalb ist es essenziell, die Haut jeden Abend von diesen Unreinheiten zu befreien, um ihr die Chance zu geben, sich über Nacht zu regenerieren. Darüber hinaus ermöglicht eine gründliche Reinigung, dass nachfolgende Hautpflegeprodukte, wie Seren oder Cremes, besser von der Haut aufgenommen werden und somit effektiver wirken können.

- Werbung -

Kurzer Überblick über verschiedene Entferner-Typen

Es gibt zahlreiche Produkte auf dem Markt, die speziell für die Make-up-Entfernung entwickelt wurden. Je nach Vorliebe, Hauttyp und dem getragenen Make-up kann man zwischen verschiedenen Typen wählen:

  • Reinigungsöle und -balsame: Diese eignen sich besonders gut zum Entfernen von wasserfestem Make-up und bieten gleichzeitig eine tiefenwirksame Reinigung. Sie ziehen Unreinheiten und überschüssiges Sebum wie ein Magnet an und hinterlassen ein geschmeidiges Hautgefühl.
  • Mizellenwasser: Ein sanftes Reinigungsprodukt, das mithilfe von Mizellen (kleinen Molekülhaufen) Make-up und Schmutz aufnimmt. Es ist besonders für empfindliche Hauttypen geeignet.
  • Reinigungsmilchen: Sie bieten eine sanfte, aber gründliche Reinigung und sind oft mit hydratisierenden Inhaltsstoffen angereichert. Ideal für trockene und reife Haut.
  • Make-up-Entfernungstücher: Praktisch für unterwegs oder schnelle Reinigungen, sollten jedoch nicht die Hauptmethode der Make-up-Entfernung sein, da sie nicht so tiefenwirksam reinigen können wie flüssige Produkte.

Die Wahl des richtigen Make-up-Entferners hängt nicht nur von persönlichen Vorlieben ab, sondern sollte auch auf den individuellen Hautbedürfnissen basieren. In den folgenden Abschnitten werden wir tiefer in die Eigenschaften und Anwendungen der verschiedenen Entferner-Typen eintauchen und Tipps geben, wie man das Beste aus seiner Abendroutine herausholen kann.

Die unterschiedlichen Typen von Make-up-Entfernern

Reinigungsöle und -balsame

Reinigungsöle und -balsame haben in den letzten Jahren enorm an Beliebtheit gewonnen, und das aus gutem Grund. Sie nutzen das Prinzip “Öl löst Öl”, was bedeutet, dass sie effektiv Make-up, Schmutz und überschüssigen Talg von der Haut entfernen, ohne sie ihrer natürlichen Öle zu berauben.

  • Vorteile:
    • Sie können selbst hartnäckigstes, wasserfestes Make-up auflösen.
    • Sie trocknen die Haut nicht aus und sind somit ideal für trockene und empfindliche Hauttypen.
    • Einige enthalten auch pflegende Inhaltsstoffe, die die Haut nähren und hydratisieren.
  • Anwendung:
    • Eine kleine Menge auf die trockene Haut auftragen und sanft in kreisenden Bewegungen massieren.
    • Mit lauwarmem Wasser abspülen oder mit einem feuchten Tuch abwischen.

Mizellenwasser

Mizellenwasser ist eine wässrige Lösung, die Mizellen enthält. Diese kleinen Molekülhaufen ziehen Schmutz, Öl und Make-up an und entfernen sie von der Haut.

  • Vorteile:
    • Ideal für empfindliche und zu Reizungen neigende Haut, da es sehr sanft ist.
    • Kein Abwaschen erforderlich, was es zu einer guten Option für unterwegs oder faule Tage macht.
    • Hinterlässt kein öliges Gefühl auf der Haut.
  • Anwendung:
    • Ein Wattepad mit Mizellenwasser tränken und sanft über das Gesicht wischen, bis das Make-up entfernt ist.

Reinigungsmilchen

Reinigungsmilchen haben eine cremige Konsistenz und sind oft mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen angereichert.

  • Vorteile:
    • Sie bieten eine sanfte Reinigung, die die Haut nicht auslaugt.
    • Besonders gut für trockene, reife oder empfindliche Haut.
    • Einige enthalten beruhigende Inhaltsstoffe wie Kamille oder Aloe Vera.
  • Anwendung:
    • Auf das trockene oder feuchte Gesicht auftragen und in kreisenden Bewegungen massieren.
    • Mit Wasser abspülen oder mit einem Tuch entfernen.

Make-up-Entfernungstücher

Diese praktischen Tücher sind in einer Reinigungslösung getränkt und bieten eine schnelle Möglichkeit, Make-up zu entfernen.

  • Vorteile:
    • Schnelle und bequeme Reinigungsoption, ideal für unterwegs oder nach dem Fitnessstudio.
    • Kein zusätzliches Produkt oder Wasser erforderlich.
  • Nachteile:
    • Sie bieten möglicherweise nicht die tiefenwirksame Reinigung, die flüssige Entferner bieten.
    • Einige können Alkohol oder andere reizende Inhaltsstoffe enthalten.
  • Anwendung:
    • Einfach ein Tuch aus der Verpackung nehmen und über das Gesicht wischen, bis das Make-up entfernt ist.

Jeder Hauttyp und jede Situation kann von einem anderen Make-up-Entferner profitieren. Wichtig ist, dass man sich für ein Produkt entscheidet, das den eigenen Bedürfnissen entspricht und die Haut nicht reizt oder austrocknet.

Inhaltsstoffe unter der Lupe

In der Kosmetikindustrie gibt es eine Vielzahl von Inhaltsstoffen, die in Make-up-Entfernern verwendet werden. Einige davon sind sicher und wirksam, andere können potenziell schädlich oder irritierend für die Haut sein. Um sicherzustellen, dass Sie das Beste für Ihre Haut wählen, ist es wichtig, die Zutatenliste auf der Verpackung zu überprüfen und zu verstehen.

Was steckt wirklich in Make-up-Entfernern?

  1. Tenside: Diese Inhaltsstoffe helfen dabei, Öl und Schmutz von der Haut zu lösen. Zu den gebräuchlichsten Tensiden gehören Sodium Laureth Sulfate (SLES) und Sodium Lauryl Sulfate (SLS). Sie sind sehr effektiv, können aber bei empfindlicher Haut zu Irritationen führen.
  2. Feuchtigkeitsspender: Um die Haut zu hydratisieren und ein Austrocknen zu verhindern, enthalten viele Make-up-Entferner feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie Glycerin, Hyaluronsäure und Aloe Vera.
  3. Emollients: Sie sorgen für eine glatte Hauttextur. Beispiele sind Mineralöl, Paraffin und bestimmte Pflanzenöle.
  4. Alkohol: Wird oft in Make-up-Entfernern verwendet, da er schnell verdunstet und ein erfrischendes Gefühl hinterlässt. Jedoch kann er die Haut austrocknen und reizen.
  5. Konservierungsmittel: Um die Haltbarkeit des Produkts zu verlängern. Beispiele sind Parabene und Phenoxyethanol.

Potenzielle Irritantien und Inhaltsstoffe, die vermieden werden sollten:

  1. Duftstoffe: Zwar können sie ein Produkt angenehmer riechen lassen, sie sind jedoch eine häufige Ursache für allergische Reaktionen. Wenn Ihre Haut empfindlich ist, sollten Sie nach “duftstofffreien” Produkten suchen.
  2. Alkohol: Wie bereits erwähnt, kann Alkohol die Haut austrocknen und reizen, insbesondere Alkohole wie SD-Alkohol oder denaturierter Alkohol.
  3. Parabene: Obwohl sie als sicher gelten, haben einige Studien eine mögliche Verbindung zu Gesundheitsproblemen gezeigt. Viele Marken bieten mittlerweile “parabenfreie” Produkte an.
  4. Sulfate: Insbesondere SLS und SLES können bei Menschen mit empfindlicher Haut zu Reizungen führen.
  5. Mineralöl: Ein erdölbasiertes Produkt, das Poren verstopfen kann und in einigen Kreisen als nicht vorteilhaft für die Haut betrachtet wird.
  6. Formaldehyd und Formaldehyd-Freisetzer: Diese können Allergien und Hautirritationen auslösen.
  7. Phthalate: Chemikalien, die in einigen Studien mit gesundheitlichen Problemen in Verbindung gebracht wurden.

Es ist immer ratsam, ein neues Produkt an einer kleinen Hautstelle zu testen, bevor es auf das gesamte Gesicht aufgetragen wird. Dies gilt insbesondere, wenn Sie empfindliche Haut haben oder zu Allergien neigen. Ein bewusster Blick auf die Inhaltsstoffe kann Ihnen helfen, die besten Entscheidungen für Ihre Haut zu treffen.

Anleitung zur richtigen Anwendung

Die richtige Entfernung von Make-up ist nicht nur für die Sauberkeit der Haut entscheidend, sondern auch für ihre Gesundheit und ihr Erscheinungsbild. Hier finden Sie einen detaillierten Guide, wie Sie Ihr Gesicht effektiv reinigen und welche Häufigkeit empfohlen wird.

Step-by-Step-Guide für die optimale Gesichtsreinigung:

  1. Vorbereitung: Binden Sie Ihr Haar zurück und waschen Sie Ihre Hände gründlich. So vermeiden Sie, dass Schmutz und Öl von Ihren Händen auf Ihr Gesicht übertragen werden.
  2. Trockenes Entfernen: Beginnen Sie bei wasserfestem Make-up mit einem speziellen Make-up-Entferner oder einem Reinigungsöl. Tragen Sie das Produkt mit sanften, kreisenden Bewegungen auf das Gesicht auf, wobei Sie besonderes Augenmerk auf wasserfeste Bereiche wie Mascara oder Eyeliner legen.
  3. Wasserbasierter Reiniger: Nachdem Sie das Öl-basierte Produkt abgewaschen haben, verwenden Sie einen wasserbasierten Reiniger, um wasserlösliches Make-up und überschüssiges Öl zu entfernen. Dies sorgt für eine tiefere Reinigung der Poren.
  4. Sanftes Massieren: Beim Auftragen des Reinigers sollten Sie Ihr Gesicht sanft massieren, um die Durchblutung zu fördern und die Entfernung von Make-up-Rückständen zu erleichtern.
  5. Augenpartie: Seien Sie besonders vorsichtig in der Augenpartie. Verwenden Sie einen speziellen Augen-Make-up-Entferner und tupfen Sie das Produkt vorsichtig mit einem Wattepad auf. Reiben Sie nicht, da die Haut um die Augen herum besonders empfindlich ist.
  6. Abschluss: Spülen Sie Ihr Gesicht gründlich mit lauwarmem Wasser ab. Heißes Wasser kann die Haut austrocknen und reizen, daher ist lauwarmes Wasser die beste Wahl.
  7. Trocknen: Tupfen Sie Ihr Gesicht sanft mit einem weichen Handtuch trocken. Reiben Sie nicht, um Hautirritationen zu vermeiden.
  8. Toner: Ein Gesichtswasser kann helfen, den pH-Wert der Haut auszugleichen und sicherzustellen, dass alle Make-up-Rückstände entfernt werden.
  9. Feuchtigkeitspflege: Nachdem Ihr Gesicht gereinigt wurde, tragen Sie eine Feuchtigkeitscreme auf, um die Haut zu hydratisieren und zu nähren.

Wie oft sollte man Make-up entfernen?

Es ist entscheidend, Make-up täglich zu entfernen. Jedes Mal, wenn Sie Make-up tragen, sollten Sie es vor dem Schlafengehen entfernen. Über Nacht atmet Ihre Haut und regeneriert sich. Wenn Make-up-Rückstände die Poren verstopfen, kann dies zu Hautproblemen wie Akne, Mitessern und einem fahlen Teint führen. Selbst wenn Sie kein Make-up tragen, ist es ratsam, Ihr Gesicht jeden Abend zu reinigen, um Schmutz und überschüssiges Öl zu entfernen.

Tipps für empfindliche Haut

Empfindliche Haut kann eine echte Herausforderung sein, besonders wenn es um die Make-up-Entfernung geht. Eine unsachgemäße Reinigung kann zu Reizungen, Rötungen oder sogar zu Hautausschlägen führen. Hier sind einige Tipps und Produkt-Empfehlungen, um sicherzustellen, dass Ihre empfindliche Haut beim Entfernen von Make-up geschützt und gepflegt wird.

Besonderheiten bei der Make-up-Entfernung für empfindliche Haut:

  1. Sanfte Berührung: Reiben oder Rubbeln kann die Haut zusätzlich reizen. Verwenden Sie sanfte, kreisende Bewegungen, besonders um die empfindliche Augenpartie.
  2. Weniger ist mehr: Bei empfindlicher Haut sollten Sie auf eine Vielzahl von Produkten verzichten. Suchen Sie nach einem Make-up-Entferner, der sowohl wasserfestes als auch nicht-wasserfestes Make-up entfernen kann, ohne mehrere Produkte verwenden zu müssen.
  3. Vermeiden Sie Duftstoffe: Duftstoffe können ein häufiger Auslöser für Hautreizungen sein. Verwenden Sie Produkte, die als “duftstofffrei” gekennzeichnet sind.
  4. Testen Sie neue Produkte: Bevor Sie ein neues Produkt auf das gesamte Gesicht auftragen, testen Sie es an einer kleinen Hautstelle, z.B. am Handgelenk. Warten Sie 24 Stunden, um sicherzustellen, dass keine Reizung auftritt.
  5. Kühles Wasser: Verwenden Sie kühles bis lauwarmes Wasser beim Abspülen des Gesichts. Heißes Wasser kann die Haut reizen und austrocknen.

Empfehlungen für milde Produkte:

  1. Reinigungsöle: Viele Reinigungsöle sind besonders sanft zur Haut und können effektiv Make-up entfernen, ohne die Hautbarriere zu stören.
  2. Mizellenwasser: Dies ist eine hervorragende Option für empfindliche Haut. Mizellenwasser zieht Schmutz und Make-up wie ein Magnet an und erfordert oft kein Abspülen.
  3. Milchige Reiniger: Reinigungsmilchen sind oft cremig und mild, was sie zu einer guten Wahl für empfindliche Haut macht.
  4. Entferner ohne Alkohol: Alkohol kann die Haut austrocknen und reizen. Lesen Sie die Inhaltsstoffe und wählen Sie Produkte ohne Alkohol.
  5. Beruhigende Inhaltsstoffe: Suchen Sie nach Produkten, die Inhaltsstoffe wie Kamille, Aloe Vera oder Haferflockenextrakt enthalten, die beruhigende Eigenschaften haben.

Abschließend ist zu sagen, dass die richtige Hautpflege individuell ist. Was bei einer Person funktioniert, funktioniert nicht unbedingt bei einer anderen. Es ist wichtig, auf Ihre Haut zu hören, auf ihre Bedürfnisse einzugehen und Produkte zu wählen, die für Ihren speziellen Hauttyp geeignet sind. Wenn Sie unsicher sind, welche Produkte für Ihre empfindliche Haut geeignet sind, konsultieren Sie einen Dermatologen oder Hautpflegespezialisten.

DIY-Make-up-Entferner

In den letzten Jahren haben viele Beauty-Begeisterte den Wert von hausgemachten Hautpflegeprodukten wiederentdeckt. Selbstgemachte Make-up-Entferner sind nicht nur oft kostengünstiger als ihre kommerziellen Gegenstücke, sondern ermöglichen es Ihnen auch, die Kontrolle über die Inhaltsstoffe zu behalten und potenzielle Reizstoffe auszuschließen. Hier sind einige einfache Rezepte und die Vorteile von DIY-Make-up-Entfernern.

Einfache Rezepte zum Selbermachen:

  1. Ölbasiertes Reinigungsöl:
    • Zutaten: 50% Jojobaöl, 50% Rizinusöl.
    • Anwendung: Mischen Sie die Öle in einem Glasfläschchen. Einige Tropfen des Ölgemischs auf ein Wattepad geben und sanft über das Gesicht wischen, um Make-up zu entfernen.
  2. Mizellenwasser-Alternative:
    • Zutaten: 1 Tasse destilliertes Wasser, 1,5 TL Babyshampoo, 1 TL Jojobaöl oder Süßmandelöl.
    • Anwendung: Alle Zutaten in eine Flasche geben und gut schütteln. Mit einem Wattepad auftragen, um das Make-up zu entfernen.
  3. Reinigungsmilch für empfindliche Haut:
    • Zutaten: 2 EL Joghurt, 1 TL Honig, 1 TL Olivenöl.
    • Anwendung: Mischen Sie die Zutaten in einer kleinen Schüssel und verwenden Sie die Mischung, um das Make-up mit sanften, kreisenden Bewegungen zu entfernen. Danach gründlich mit Wasser abspülen.

Vorteile von hausgemachten Entfernern:

  1. Natürliche Inhaltsstoffe: Bei DIY-Rezepten wissen Sie genau, was in Ihrem Produkt enthalten ist, und können schädliche oder reizende Inhaltsstoffe vermeiden.
  2. Kosteneffizienz: Oft sind die Zutaten für hausgemachte Make-up-Entferner in Ihrer Küche bereits vorhanden oder können zu einem Bruchteil des Preises von High-End-Entfernern erworben werden.
  3. Umweltfreundlichkeit: Selbstgemachte Rezepte reduzieren die Notwendigkeit von Plastikverpackungen und vermeiden unnötigen Abfall.
  4. Individualisierung: Sie können die Zutaten basierend auf Ihrem Hauttyp und Ihren Vorlieben anpassen.
  5. Weniger Konservierungsstoffe: Da Sie keine langanhaltenden Konservierungsstoffe benötigen, sind Ihre Produkte oft frischer und ohne Zusatzstoffe, die in kommerziellen Produkten üblich sind.

Abschließend lässt sich sagen, dass die Herstellung Ihres eigenen Make-up-Entferners eine wunderbare Möglichkeit ist, Ihre Hautpflege zu personalisieren und dabei sowohl Ihrer Haut als auch der Umwelt Gutes zu tun. Es erfordert ein wenig Experimentierfreudigkeit, um die perfekte Mischung für Ihre Haut zu finden, aber der Prozess und das Ergebnis sind es wert.

Fazit 

Die Auswahl des richtigen Make-up-Entferners kann sich als Herausforderung herausstellen, besonders wenn man bedenkt, dass jeder Hauttyp unterschiedliche Bedürfnisse hat. Es ist wichtig zu betonen, dass das Entfernen von Make-up nicht nur ein Schritt ist, um frisch auszusehen, sondern auch, um die Hautgesundheit zu gewährleisten. Nachfolgend sind einige der besten Make-up-Entferner für verschiedene Hauttypen und abschließende Tipps und Tricks aufgeführt.

Die besten Make-up-Entferner für jeden Hauttyp:

  1. Trockene Haut:
    • Empfehlung: Reinigungsöle oder -balsame, da sie die Haut nicht austrocknen und gleichzeitig Feuchtigkeit spenden.
    • Produkttipp: Clinique Take The Day Off Reinigungsbalsam.
  2. Ölige Haut:
    • Empfehlung: Mizellenwasser, das effektiv Make-up entfernt, ohne die Poren zu verstopfen.
    • Produkttipp: Bioderma Sensibio H2O Mizellenwasser.
  3. Kombinierte Haut:
    • Empfehlung: Reinigungsgels oder -schäume, die das Gleichgewicht der Haut bewahren.
    • Produkttipp: Neutrogena Hydro Boost Wasser Gel Reiniger.
  4. Empfindliche Haut:
    • Empfehlung: Milde Reinigungsmilchen oder spezielle Entferner für empfindliche Haut.
    • Produkttipp: Avene Extremely Gentle Reinigungslotion.
  5. Normale Haut:
    • Empfehlung: Die Auswahl hängt mehr von den persönlichen Vorlieben ab, da normale Haut in der Regel mit den meisten Produkten gut zurechtkommt.
    • Produkttipp: Garnier SkinActive Mizellen Reinigungswasser All-in-1.

Abschließende Tipps und Tricks:

  1. Weniger ist oft mehr: Beginnen Sie mit einer kleinen Menge des Produkts und arbeiten Sie sich hoch. Das spart nicht nur Produkt, sondern verhindert auch eine Überbeanspruchung der Haut.
  2. Verwenden Sie immer einen Toner: Nach dem Entfernen von Make-up hilft ein Toner, den pH-Wert der Haut auszugleichen und eventuell verbliebene Make-up-Reste zu entfernen.
  3. Seien Sie sanft: Rubbeln oder ziehen Sie nicht an Ihrer Haut, besonders in der empfindlichen Augenpartie. Sanfte, kreisförmige Bewegungen sind effektiv und schonend.
  4. Häufigkeit: Selbst wenn Sie kein Make-up tragen, ist es ratsam, Ihr Gesicht jeden Abend zu reinigen, um Schmutz und Öl zu entfernen.
  5. Abschließende Feuchtigkeitspflege: Nachdem Sie Ihr Gesicht gereinigt haben, tragen Sie immer eine Feuchtigkeitscreme auf, um Ihre Haut zu hydrieren und zu schützen.

Die Hautpflege ist eine persönliche Reise, und es kann einige Zeit dauern, bis Sie die Produkte und Techniken finden, die für Sie am besten geeignet sind. Mit den richtigen Informationen und einer Prise Geduld können Sie jedoch sicher sein, dass Sie die beste Pflege für Ihre Haut finden werden.

Häufige Leserfragen zum Thema “Make-up-Entferner im Check: So reinigen Sie Ihr Gesicht wirklich effektiv”

1. Welcher Make-up-Entferner eignet sich am besten für wasserfestes Make-up?

Antwort: Wasserfestes Make-up, insbesondere wasserfeste Mascara, kann eine Herausforderung sein, wenn es um die Entfernung geht. Hier eignen sich am besten zweiphasige Make-up-Entferner, die sowohl eine ölige als auch eine wässrige Komponente enthalten. Beim Schütteln verbinden sich diese beiden Phasen, wodurch sie effektiv wasserfestes Make-up entfernen können. Reinigungsöle und -balsame sind ebenfalls sehr wirksam bei der Entfernung von wasserfestem Make-up, da das Öl das Make-up aufbricht und es leicht entfernt werden kann.

2. Ist Mizellenwasser auch für empfindliche Haut geeignet?

Antwort: Ja, Mizellenwasser ist in der Regel für alle Hauttypen geeignet, einschließlich empfindlicher Haut. Das liegt daran, dass Mizellenwasser keine harten Chemikalien oder Alkohol enthält, die die Haut reizen könnten. Mizellen sind kleine Molekülhaufen, die Schmutz und Öl einfangen, ohne das natürliche Gleichgewicht der Haut zu stören. Wenn Sie jedoch sehr empfindliche Haut haben, sollten Sie immer einen Patch-Test durchführen, bevor Sie ein neues Produkt verwenden, und nach Mizellenwassern Ausschau halten, die speziell für empfindliche Haut formuliert sind.

3. Wie oft sollte ich mein Gesicht reinigen, wenn ich kein Make-up trage?

Antwort: Auch wenn Sie kein Make-up tragen, wird empfohlen, Ihr Gesicht mindestens einmal täglich, idealerweise abends, zu reinigen. Während des Tages sammeln sich Schmutz, Öl und Umweltschadstoffe auf der Haut an. Durch die Reinigung am Abend wird sichergestellt, dass diese Verunreinigungen entfernt werden und die Haut sich über Nacht regenerieren kann. Wenn Sie morgens eine Reinigung bevorzugen, kann dies auch dazu beitragen, überschüssiges Öl zu entfernen und die Haut für nachfolgende Pflegeprodukte vorzubereiten.

4. Kann ich auch einfach Kokosöl als Make-up-Entferner verwenden?

Antwort: Kokosöl ist ein beliebtes DIY-Mittel zur Make-up-Entfernung, insbesondere wegen seiner natürlichen und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften. Es kann insbesondere bei trockener Haut wirksam sein. Das Öl kann Make-up, einschließlich wasserfester Produkte, effektiv auflösen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass einige Personen feststellen, dass Kokosöl ihre Poren verstopft, was zu Ausbrüchen führen kann. Wenn Sie also zu Akne neigen oder ölige Haut haben, sollten Sie vorsichtig sein und möglicherweise andere Öle (wie Jojobaöl oder Süßmandelöl) oder spezielle Make-up-Entferner bevorzugen. Wenn Sie Kokosöl verwenden möchten, achten Sie darauf, ein reines, kaltgepresstes Produkt zu wählen und Ihr Gesicht anschließend gründlich zu reinigen, um alle Rückstände zu entfernen.

Dieses Zubehör bzw. Produkte könnte für Sie interessant sein zum Thema “Make-up-Entferner im Check: So reinigen Sie Ihr Gesicht wirklich effektiv!”

1. Wiederverwendbare Abschminkpads:

Bestseller Nr. 1
Greenzla Abschminkpads Waschbar (20 Stück) mit...
  • Umweltfreundlich & NULL-Abfall - Ersetzen Sie Ihre...
  • WARUM GREENZLA WÄHLEN? Wir haben die perfekte Packung mit...

Erklärung: Wiederverwendbare Abschminkpads sind umweltfreundliche Alternativen zu Einweg-Baumwollpads. Sie können nach Gebrauch einfach gewaschen und wiederverwendet werden.

Tipp: Suchen Sie nach Pads aus weichen, natürlichen Materialien wie Bambus oder Bio-Baumwolle, um Hautirritationen zu vermeiden. Waschen Sie sie regelmäßig in einem Wäschenetz, um die Langlebigkeit zu gewährleisten.

2. Make-up-Entferner Handschuh:

Bestseller Nr. 1
2er-Pack Gesichts-Peeling-Handschuhe aus Seide –...
17 Bewertungen
2er-Pack Gesichts-Peeling-Handschuhe aus Seide –...
  • EINZIGARTIGES EXFOLIATING-DESIGN - Dieser Handschuh...
  • SANFTER GESICHTSHANDSCHUH FÜR IHRE HAUT - Die...

Erklärung: Dieser spezielle Handschuh erfordert oft nur die Zugabe von Wasser, um Make-up effektiv zu entfernen. Die feinen Fasern des Handschuhs ziehen Make-up und Schmutz an, ohne die Haut zu reizen.

Tipp: Nach jeder Verwendung mit einer milden Seife auswaschen und regelmäßig in der Maschine waschen, um eine optimale Hygiene zu gewährleisten.

3. Reinigungsbürsten: 

Bestseller Nr. 1
COSLUS Gesichtsreinigungsbürste Gesichtsbürste...
  • 7-In-1 Reinigungsbürsten Pflegesystem: Dieses...
  • Sanftes Peeling & Tiefenreinigung: Unser Gesichtsbürste...

Erklärung: Elektrische Gesichtsreinigungsbürsten bieten eine tiefere Reinigung als die manuelle Reinigung allein. Sie helfen dabei, Make-up-Rückstände, Öl und Schmutz effektiver zu entfernen.

Tipp: Wählen Sie eine Bürste mit verschiedenen Geschwindigkeitsstufen und weichen Borsten, um Hautirritationen zu vermeiden. Verwenden Sie sie 1-2 Mal pro Woche, um eine Überreinigung zu verhindern.

4. Augen-Make-up-Entferner-Pads:

15%Bestseller Nr. 1
Maybelline Jade Augen Make-Up Entferner Pads, Auch...
377 Bewertungen
Maybelline Jade Augen Make-Up Entferner Pads, Auch...
  • Reinigende Baumwollpads für schnelle Make-Up-Entfernung,...
  • Sanfte, rückstandlose Makeup Entfernung und erfrischende...

Erklärung: Diese Pads sind speziell für die empfindliche Augenpartie formuliert. Sie sind oft in einer öligen Lösung getränkt, die wasserfestes Augen-Make-up sanft entfernt.

Tipp: Halten Sie das Pad ein paar Sekunden lang sanft gegen das geschlossene Auge, bevor Sie wischen. Dies hilft, das Make-up aufzulösen und verhindert unnötiges Reiben.

5. Mizellenwasser in Reisegröße:

Bestseller Nr. 1
NIVEA MicellAir 5 in 1 Mizellenwasser Sensitiv (6...
  • 5 in 1 – Das NIVEA Mizellenwasser entfernt Make-up und...
  • Sanft & schonend – Ganz ohne Reiben oder Abspülen sorgt...

Erklärung: Mizellenwasser ist eine milde Reinigungslösung, die Make-up entfernt und die Haut erfrischt. Eine Reisegröße ist ideal für unterwegs oder nach dem Sport.

Tipp: Auch wenn Mizellenwasser sanft ist, empfiehlt es sich, nach der Anwendung immer mit klarem Wasser nachzuspülen, um eventuelle Rückstände zu entfernen.

6. Aufbewahrungslösungen für Make-up-Entferner:

Bestseller Nr. 1
Nagellackentferner Pumpflasche, 3 Stück 180 ml...
464 Bewertungen
Nagellackentferner Pumpflasche, 3 Stück 180 ml...
  • PUMP DESIGN: Legen Sie einfach ein Wattepad oder wischen Sie...
  • SICHERES MATERIAL: Die klare Reinigungsflasche besteht aus...

Erklärung: Spezielle Behälter oder Taschen helfen, Ihre Make-up-Entferner-Produkte und -Zubehör ordentlich und hygienisch aufzubewahren.

Tipp: Achten Sie darauf, Behälter regelmäßig zu reinigen und Produkte an einem kühlen, trockenen Ort aufzubewahren, um ihre Haltbarkeit zu verlängern.

Durch die Kombination von effektiven Make-up-Entfernern mit dem richtigen Zubehör können Sie sicherstellen, dass Ihre Haut gründlich gereinigt wird, ohne sie zu strapazieren. Es lohnt sich, in Qualitätsprodukte zu investieren und sich Zeit für die richtige Anwendung zu nehmen.

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige
7%Bestseller Nr. 1
Maybelline New York Augen Make-Up Entferner, Auch...
1.183 Bewertungen
Maybelline New York Augen Make-Up Entferner, Auch...
  • Reinigende 2-Phasen-Lotion für schnelle Make-Up-Entfernung,...
  • Doppelt effektiv: Sanftes, rückstandloses Entfernen dank...
Bestseller Nr. 2
L'Oréal Paris Make-Up Entferner,...
1.458 Bewertungen
L'Oréal Paris Make-Up Entferner,...
  • Gründlicher Augen und Lippen Make-up-Entferner für...
  • Ergebnis: Schnelles und einfaches Abschminken ohne das...
63%Bestseller Nr. 3
NIVEA Augen Make-Up Entferner, Make-Up Entferner...
1.194 Bewertungen
NIVEA Augen Make-Up Entferner, Make-Up Entferner...
  • Double Effect – Der pflegende NIVEA Augen Make-Up...
  • Mit Kornblumenextrakt – Beim Abschminken sorgt die Formel...
Bestseller Nr. 4
bebe Eye Make-Up Remover & Eyelash Care (125 ml),...
274 Bewertungen
bebe Eye Make-Up Remover & Eyelash Care (125 ml),...
  • Mit Glycerin, Avocadoöl und Mandelöl Unser...
  • Mandelöl repariert trockene und rissige Lippen und beruhigt...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein