Reinigung – Erklärung & Bedeutung in der Kosmetik

Reinigung Make up Gesicht
Reinigung Make up Gesicht Subbotina Anna/shutterstock.com

Reinigung

“Reinigung” in der Kosmetik bezieht sich auf den Prozess der Entfernung von Schmutz, Öl, Make-up und abgestorbenen Hautzellen von der Hautoberfläche. Eine gründliche und regelmäßige Reinigung ist ein wesentlicher Schritt in jeder Hautpflegeroutine, da sie dazu beiträgt, die Poren frei von Verstopfungen zu halten, das Hautbild zu verbessern und Hautprobleme wie Akne, vergrößerte Poren und vorzeitige Hautalterung vorzubeugen.

Es gibt verschiedene Reinigungsprodukte und -techniken, die je nach Hauttyp, Bedürfnissen und Vorlieben ausgewählt werden können:

  1. Reinigungsmilch: Reinigungsmilch ist eine sanfte, cremige Formel, die für alle Hauttypen geeignet ist, insbesondere für trockene, empfindliche oder reife Haut. Sie entfernt Make-up und Schmutz effektiv, ohne die Haut auszutrocknen oder zu reizen.
  2. Reinigungsgel: Reinigungsgels sind leichte, wasserbasierte Produkte, die sich hauptsächlich für fettige, Mischhaut und zu Akne neigende Haut eignen. Sie reinigen die Haut gründlich und helfen, überschüssiges Öl und Unreinheiten zu entfernen.
  3. Reinigungsschaum: Reinigungsschäume sind leicht und luftig, bieten aber eine gründliche Reinigung, die Schmutz und Öl entfernt. Sie sind für die meisten Hauttypen geeignet, können aber bei empfindlicher Haut zu Trockenheit führen.
  4. Reinigungsöl: Reinigungsöle lösen Make-up, Schmutz und überschüssiges Öl auf der Haut auf und sind für alle Hauttypen geeignet, einschließlich öliger Haut. Sie sind besonders wirksam bei der Entfernung von wasserfestem Make-up und können allein oder als Teil einer Doppelreinigungsmethode verwendet werden.
  5. Mizellenwasser: Mizellenwasser ist eine sanfte, wasserähnliche Lösung, die Mizellen (kleine Reinigungsmoleküle) enthält, die Schmutz und Make-up anziehen und entfernen. Es ist für alle Hauttypen geeignet und besonders hilfreich für empfindliche Haut oder Menschen, die eine schnelle und einfache Reinigungsoption suchen.
  6. Peeling: Peeling ist der Prozess der Entfernung abgestorbener Hautzellen von der Hautoberfläche, um die Haut glatt und strahlend zu halten. Es gibt verschiedene Peeling-Methoden wie mechanische Peelings (z.B. mit Peelingpartikeln) und chemische Peelings (z.B. mit Säuren wie AHA oder BHA).

Die Wahl der richtigen Reinigungsmethode hängt von individuellen Faktoren wie Hauttyp, persönlichen Vorlieben und spezifischen Hautbedürfnissen ab. Eine gute Reinigungsroutine bildet die Grundlage für eine gesunde, strahlende Haut.

- Werbung -

Häufige Leserfragen zum Thema Reinigung

Frage 1: Wie oft sollte ich mein Gesicht reinigen?

Antwort: Es wird allgemein empfohlen, das Gesicht zweimal täglich zu reinigen – einmal morgens und einmal abends. Die morgendliche Reinigung hilft dabei, überschüssiges Öl und Schweiß, der sich während des Schlafs ansammelt, zu entfernen und bereitet die Haut auf die Tagespflege vor. Die abendliche Reinigung entfernt Schmutz, Make-up und Umweltverschmutzung, die sich im Laufe des Tages angesammelt haben. Bei fettiger oder zu Akne neigender Haut kann es hilfreich sein, das Gesicht nach körperlichen Aktivitäten oder bei starkem Schwitzen zusätzlich zu reinigen. Dennoch ist es wichtig, die Haut nicht übermäßig zu reinigen, da dies zu Trockenheit und Reizungen führen kann.

Frage 2: Welche Reinigungsprodukte sollte ich für meinen Hauttyp verwenden?

Antwort: Die Wahl des richtigen Reinigungsprodukts hängt von Ihrem Hauttyp und Ihren individuellen Bedürfnissen ab:

  • Trockene Haut: Verwenden Sie milde, feuchtigkeitsspendende Reinigungsmittel wie Reinigungsmilch oder Reinigungsöle, die die Haut nicht von ihren natürlichen Ölen befreien.
  • Empfindliche Haut: Wählen Sie sanfte, parfümfreie Reinigungsprodukte wie Mizellenwasser oder Reinigungsmilch, die speziell für empfindliche Haut formuliert sind.
  • Fettige Haut: Verwenden Sie Reinigungsgel oder -schaum, um überschüssiges Öl und Unreinheiten effektiv zu entfernen.
  • Mischhaut: Experimentieren Sie mit verschiedenen Reinigungsprodukten, um herauszufinden, welche am besten für Ihre individuellen Bedürfnisse geeignet sind. Manche Menschen mit Mischhaut bevorzugen die Verwendung eines Reinigungsgels in der T-Zone (Stirn, Nase und Kinn) und einer sanfteren Reinigungsmilch in den trockeneren Wangenbereichen.
  • Zu Akne neigende Haut: Wählen Sie ein Reinigungsprodukt, das speziell für Akne entwickelt wurde und Inhaltsstoffe wie Salicylsäure oder Teebaumöl enthält, um Pickel und Entzündungen zu bekämpfen.

Frage 3: Was ist die richtige Technik zur Gesichtsreinigung?

Antwort: Die richtige Gesichtsreinigungstechnik umfasst die folgenden Schritte:

  • Waschen Sie Ihre Hände gründlich, bevor Sie Ihr Gesicht berühren, um die Übertragung von Bakterien und Schmutz zu verhindern.
  • Befeuchten Sie Ihr Gesicht mit lauwarmem Wasser, um die Poren zu öffnen und die Reinigungswirkung zu verbessern.
  • Geben Sie eine angemessene Menge Reinigungsprodukt auf Ihre Finger oder ein Reinigungstool (z.B. ein weiches Tuch oder eine Gesichtsbürste).
  • Massieren Sie das Reinigungsprodukt mit kreisenden Bewegungen in die Haut ein, wobei Sie besonders auf die T-Zone und andere Problemzonen achten.
  • Spülen Sie Ihr Gesicht gründlich mit lauwarmem Wasser ab, um alle Rückstände des Reinigungsprodukts zu entfernen.
  • Trocknen Sie Ihr Gesicht vorsichtig mit einem sauberen Handtuch ab, ohne zu reiben oder zu ziehen.
  • Tragen Sie anschließend ein Toner oder Gesichtswasser auf, um den pH-Wert der Haut auszugleichen und die Poren zu verfeinern.
  • Schließen Sie Ihre Hautpflegeroutine mit einem Serum, einer Feuchtigkeitscreme und einem Sonnenschutzmittel (während des Tages) ab.

Frage 4: Sollte ich täglich ein Peeling durchführen?

Antwort: Die Häufigkeit des Peelings hängt von Ihrem Hauttyp, Ihrer Hautempfindlichkeit und den spezifischen Produkten ab, die Sie verwenden. Im Allgemeinen ist es für die meisten Menschen ausreichend, ein- bis zweimal pro Woche ein Peeling durchzuführen. Für empfindliche Haut kann ein sanftes Peeling alle zwei Wochen angemessen sein.

Es ist wichtig, ein Peeling-Produkt auszuwählen, das zu Ihrem Hauttyp und Ihren Bedürfnissen passt. Mechanische Peelings können für empfindliche Haut zu aggressiv sein, während chemische Peelings wie AHA (Alpha-Hydroxysäuren) oder BHA (Beta-Hydroxysäuren) eine mildere, aber effektive Alternative bieten. Übertreiben Sie es nicht mit dem Peeling, da dies zu Hautirritationen, Rötungen und einer geschwächten Hautbarriere führen kann. Achten Sie auf die Reaktion Ihrer Haut und passen Sie die Häufigkeit und Intensität des Peelings entsprechend an.

Anzeige
14%Bestseller Nr. 1
Dr. Beckmann Aktivkohle Wc-Schaum,...
8.789 Bewertungen
Dr. Beckmann Aktivkohle Wc-Schaum,...
  • Reinigt die Toilette selbstständig, schnell und gründlich
  • Verhindert bei regelmäßiger Anwendung die Ablagerung von...
Bestseller Nr. 2
Cleaning Block WC - Toilette reiniger -...
  • Entfernt Kalkflecken und hartnäckigen Schmutz.
  • Schnelle und effektive Reinigung.
19%Bestseller Nr. 3
Sagrotan Allzweck-Reiniger Blütenfrische &...
  • Kraftvolle Reinigung auf Pflanzenbasis für fast alle Arten...
  • Der antibakterielle Allzweckreiniger entfernt 99,9 Prozent...
17%Bestseller Nr. 4
HEITMANN pure Reine Soda: Ökologischer...
  • BEWÄHRT: Reine Soda bekämpft als traditionelles Hausmittel...
  • VIELSEITIG: Neben Küche und Bad kann Reine Soda auch für...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein