Gesichtscreme Männer Ratgeber – Das solltest du beim Kauf einer Gesichtscreme beachten!

Gesichtscreme Männer Ratgeber – Das solltest du beim Kauf einer Gesichtscreme beachten!
Gesichtscreme Männer Ratgeber – Das solltest du beim Kauf einer Gesichtscreme beachten! djile/shutterstock.com

Gesichtscreme Männer Ratgeber – Das solltest du beim Kauf einer Gesichtscreme beachten!

Wenn es um Gesichtscremes für Männer geht, gibt es keine Gesichtscreme, die für alle passt. Verschiedene Hauttypen benötigen unterschiedliche Inhaltsstoffe, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Gesichtscreme die richtige für Sie ist, hilft Ihnen dieser Ratgeber weiter. Wir untersuchen die verschiedenen Hauttypen und die Faktoren, die bei der Auswahl einer Gesichtscreme zu berücksichtigen sind.

Die Wahl der perfekten Gesichtscreme für Ihren Hauttyp

Bevor Sie eine Gesichtscreme auswählen, ist es wichtig, Ihren Hauttyp zu bestimmen. Es gibt fünf Hauptkategorien von Haut: normale, fettige, empfindliche, problematische und Mischhaut.

  • Normale Haut hat einen gleichmäßigen Ton und eine gleichmäßige Textur; sie fettet tagsüber nicht und ist in den Wintermonaten nicht übermäßig trocken.
  • Fettige Haut produziert überschüssiges Öl auf der Oberfläche, was dazu führen kann, dass Ihr Make-up den ganzen Tag über glänzt oder klumpig aussieht.
  • Empfindliche Haut neigt zu Rötungen und Reizungen durch bestimmte Produkte oder Umweltbedingungen wie extreme Temperaturen oder Luftfeuchtigkeit.
  • Problemhaut neigt zu Hautausbrüchen, die durch verstopfte Poren aufgrund von Fett und Bakterien, die sich auf Ihrem Gesicht ansammeln, sowie durch Umweltfaktoren wie Stress und Ernährungsgewohnheiten verursacht werden.
  • Von Mischhaut schließlich spricht man, wenn Sie zwei oder mehr dieser Hauttypen auf einmal haben; das bedeutet, dass die verschiedenen Gesichtspartien je nach ihren individuellen Bedürfnissen unterschiedliche Behandlungen erfordern können.

Faktoren, die bei der Auswahl einer Gesichtscreme zu berücksichtigen sind

Bei der Auswahl einer Gesichtscreme für jede Art von Gesichtshaut sollten einige wichtige Faktoren berücksichtigt werden. Erstens: Welche Art von Wirkstoffen enthält das Produkt?

Wirkstoffe wie Retinol, Alpha-Hydroxysäuren (AHA), Vitamin C und Hyaluronsäure können dazu beitragen, feine Linien und Falten zu reduzieren, und bieten gleichzeitig einen antioxidativen Schutz vor Umweltschäden und freien Radikalen in der Luft, die wir jeden Tag einatmen. Stellen Sie also sicher, dass das von Ihnen gewählte Produkt einen Lichtschutzfaktor von 15 oder höher enthält, wenn Sie es an sonnigen Tagen im Freien verwenden möchten!

Schließlich möchten Sie eine Feuchtigkeitscreme, die Ihre Poren nicht verstopft. Vermeiden Sie also Produkte mit schweren Ölen wie Kokosnussöl oder Mineralöl – sie können eine übermäßige Talgproduktion verursachen, die zu Ausbrüchen führt! Entscheiden Sie sich stattdessen für leichtere Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Aloe-Vera-Extrakt, die Ihren Teint mit Feuchtigkeit versorgen, ohne sich auf Ihrem empfindlichen Gesichtsgewebe abzulagern!

Schlussfolgerung

Die Wahl einer Gesichtscreme kann überwältigend sein, aber wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie sicherstellen, dass Sie eine Creme wählen, die perfekt auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist! Stellen Sie zunächst fest, welche Art von Gesichtshaut Sie haben – normale, ölige, empfindliche, problematische, kombinierte Haut – und überlegen Sie dann, welche Art von Wirkstoffen in dem Produkt enthalten ist, wie z. B. Retinol, Alpha-Hydroxysäuren, Vitamin C, Hyaluronsäure usw., und stellen Sie schließlich sicher, dass die von Ihnen gewählte Feuchtigkeitscreme Ihre Poren nicht verstopft, indem Sie schwere Öle wie Kokosnussöl oder Mineralöl vermeiden und sich stattdessen für leichtere Formeln mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Aloe-Vera-Extrakt entscheiden! Wenn Sie diese Tipps beherzigen, werden Sie bald ein perfektes Mittel gegen Hautunreinheiten, Falten, trockene Stellen, ungleichmäßigen Teint und vieles mehr finden! Danke fürs Lesen und viel Spaß beim Einkaufen!

Faktoren, die bei der Auswahl einer Gesichtscreme zu berücksichtigen sind

Alter:

Dermatologen zufolge werden Hautpflegeprodukte je nach Alter mit bestimmten Inhaltsstoffen formuliert; jüngere Menschen benötigen andere Inhaltsstoffe als ältere oder reifere Hauttypen und Teintbedürfnisse, daher ist es wichtig, bei der Auswahl einer Gesichtscreme Ihr Alter zu berücksichtigen

Hauttyp:

Wenn Sie wissen, ob Sie normale, fettige, empfindliche, problematische oder Mischhaut haben, können Sie herausfinden, welche Cremes für Sie und Ihre Teintbedürfnisse am besten geeignet sind, da jede Creme je nach Hauttyp und Teintbedürfnissen ein anderes Maß an Feuchtigkeit und Nährstoffen bietet
pH-Werte: Ein zu niedriger oder zu hoher pH-Wert kann die Barriereschicht schädigen, die Ihre Haut vor Viren, Bakterien und anderen Umwelteinflüssen schützt. Daher ist es wichtig, Produkte mit einem ausgewogenen pH-Wert zu finden, um eine optimale Absorption zu gewährleisten und Ihre Haut vor Umwelteinflüssen zu schützen, die ihr mit der Zeit schaden könnten

Wasserverlust:

Dehydrierung ist eine der Hauptursachen für Falten und vorzeitige Hautalterung. Eine Gesichtscreme, die verlorene Feuchtigkeit wieder auffüllt, ist daher für eine gesund aussehende und sich gut anfühlende Haut unerlässlich. Achten Sie auf feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie Hyaluronsäure, die bis zum 1000-fachen ihres Gewichts an Wasser binden kann und so lang anhaltende Feuchtigkeit spendet und den Feuchtigkeitsgehalt den ganzen Tag über bewahrt

Welche Inhaltsstoffe in Gesichtscremes zu vermeiden sind

Parfümstoffe:

Parfümstoffe können als aromatherapeutischer Wirkstoff verwendet werden, aber sie können auch Reizungen verursachen, wenn sie nicht richtig formuliert sind; Parfümverbindungen können Allergene wie Konservierungsstoffe enthalten, die eine unerwünschte Reaktion hervorrufen können, besonders wenn Sie empfindliche Haut haben; die meisten Experten empfehlen, stark parfümierte Produkte ganz zu vermeiden, es sei denn, sie wurden speziell für einen empfindlichen oder problematischen Hauttyp entwickelt, da starke Düfte übermäßig trockene oder sonnenverbrannte Haut reizen können, was mit der Zeit zu weiteren Entzündungen und Beschwerden führen kann

Mineralöle:

Mineralöle wie Vaseline, Paraffin und Lanolin spenden zwar flüchtig Feuchtigkeit, dringen aber nicht tief genug in die Hautschichten ein, wo eine echte Feuchtigkeitszufuhr stattfindet. Produkte auf Mineralölbasis erzeugen stattdessen einen Barriereeffekt, der die vorhandene Feuchtigkeit einschließt, anstatt neue Feuchtigkeit in die Zellen zu leiten, was im Laufe der Zeit zu Trockenheit führt, weil die Zellen nicht ausreichend durchblutet werden, und außerdem ein ideales Umfeld für das Wachstum von Bakterien schafft, das zu Hautausbrüchen führt und die Poren mit Unreinheiten verstopft

Farbstoffe:

Während Farbstoffe, die als Färbemittel verwendet werden, dazu beitragen, Kosmetika ihre leuchtenden Farben zu verleihen, können einige der verwendeten Farbstoffe reizend sein und Rötungen, Juckreiz und Brennen sowie noch stärkere Empfindlichkeiten wie Dermatitis oder Ekzemreaktionen hervorrufen, vor allem, wenn sie in Körperbereichen verwendet werden, die zum Schwitzen neigen, wie z. B. Achselhöhlen, Hände, Füße usw. Wenn Sie also irgendeine Art von Farbstoff verwenden möchten, vergewissern Sie sich, dass er speziell entwickelt und als sicher für die Verwendung in empfindlichen Körperbereichen gekennzeichnet ist, vor allem, wenn Sie Allergien oder Empfindlichkeiten haben

Konservierungsstoffe:

Viele Konservierungsstoffe werden während des Herstellungsprozesses zugesetzt, wie z. B. Natriumbenzoat, Acetat, Parabene und Methylchloroisothiazolinon (MCI), die alle als antibakterielle Mittel wirken und Schutz vor Verderb und Verunreinigung bieten. Viele von ihnen enthalten jedoch Allergene, die schwere Reizungen und Empfindlichkeiten bis hin zu lebensbedrohlichen Reaktionen hervorrufen können. Es wird daher dringend empfohlen, vor dem Kauf eines Produkts, das Konservierungsstoffe enthält, die Etiketten zu lesen.

Schlussfolgerung

Die Wahl einer Gesichtscreme kann überwältigend sein, aber wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie sicherstellen, dass Sie eine Creme wählen, die perfekt auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist! Stellen Sie zunächst fest, welche Art von Gesichtshaut Sie haben – normale, ölige, empfindliche, problematische, kombinierte Haut – und überlegen Sie dann, welche Art von Wirkstoffen in dem Produkt enthalten ist, wie z. B. Retinol, Alpha-Hydroxysäuren, Vitamin C, Hyaluronsäure usw., und stellen Sie schließlich sicher, dass die von Ihnen gewählte Feuchtigkeitscreme Ihre Poren nicht verstopft, indem Sie schwere Öle wie Kokosnussöl oder Mineralöl vermeiden und sich stattdessen für leichtere Formeln mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Aloe-Vera-Extrakt entscheiden! Wenn Sie diese Tipps beherzigen, werden Sie bald ein perfektes Mittel gegen Hautunreinheiten, Falten, trockene Stellen, ungleichmäßigen Teint und vieles mehr finden! Danke fürs Lesen und viel Spaß beim Einkaufen!

Die Amazon Bestseller

(Diese Liste wird immer aktualisiert und richtet sich nach den Verkäufen auf Amazon. Wir haben keinen Einfluss auf diese Produkte) Solltest du ein Produkt über diesen Link erwerben, erhalten wir eine Kleine Provision. Die Liste soll Dir einen kleinen Eindruck geben.

Anzeige
Bestseller Nr. 2
L'Oréal Men Expert Gesichtspflege gegen müde...
L'Oréal Men Expert Gesichtspflege gegen müde...
Lieferumfang: Hydra Energy 24h Anti-Müdigkeit Feuchtigkeitspflege, 1 x 100 ml
12,95 EUR
Bestseller Nr. 4
Nivea Men Sensitive Gesichtspflege Creme (75 ml)...
Nivea Men Sensitive Gesichtspflege Creme (75 ml)...
Sensitive Creme zur Gesichtspflege für Männer; Sanfte Gesichtscreme für empfindliche Haut
5,45 EUR