Start Kosmetik & Reinigung Hilfe bei Sebaceous Filaments und Mitesser

Hilfe bei Sebaceous Filaments und Mitesser

-

Hilfe bei Sebaceous Filaments und Mitesser

Der Begriff „Sebaceous Filaments“, der durch die Beauty-Medien Szene geistert, ist so neu, dass sich noch nicht einmal eine einheitliche deutsche Übersetzung etabliert hat. Deshalb möchten wir uns mit dem Thema Sebaceous Filaments beschäftigen, gerade weil viele es für Mitesser halten und sich entsprechend schämen.

Was sind Sebaceous Filaments?

Sebaceous Filaments  sind Talgfäden, eine Ansammlung von Talg und abgestorbenen Hautzellen. Jede Haut verständlich Talg, doch bei fettigen Hauttypen sind die Talgdrüsen besonders fleißig und produzieren besonders viel Talg. Die Hautporen sind durch die ständige Talgproduktion erweitert. Die Kombination aus viel Talgproduktion und der zu großen Poren führt dazu, dass diese Talgfäden sichtbar werden, als kleine hellbräunliche Punkte oder Erhebungen. Sie sind ehesten sichtbar an den Nasenflügeln, aber auch in dem Kopf Bereich Stirn und Kinn.

Was kann gegen Sie getan werden?

Sebaceous Filaments sollten erst einmal akzeptiert werden. Der sichtbare Talg, der ist normaler Bestandteil von normaler fettiger Haut und kein Zeichen von Unreinerhaut. Was kann genau gegen Sie getan werden?  Mit Nasen-Strips, die eigentlich für Mitesser gedacht sind, können diese Talgfäden ganz einfach entfernt werden – leider kommen diese Talgfäden nach einer guten Woche wieder. Entweder entfernt man diese  wieder mit Nasen Strips, oder man verwendet eine porenverfeinernde Pflege, die den Talgfluss reguliert. Es kann allerdings einige Wochen dauern, bis sich diese Regulierung des Talgflusses einstellt.

Was sind Mitesser?

Auch beim Mitesser sind , wie bei den Sebaceous Filaments (Talgfäden) reichlich Talg und abgestorbene Hautzellen die Ursache. Hinzu kommt aber eine Verhornungsstörung. Das Haarfollikel, welches durch den Talg transportiert wird, verhärtet sich. Dadurch kommt es zu einer Art Verstopfung und der Talg kann nicht mehr an die Hautoberfläche gelangen. Es bildet sich eine Art  Verstopfung , ein sogenannter Pfropf, in dem neben Talg, Horn und Haarresten auch oft noch Bakterien sammeln, was zu Entzündungen führen kann. Die schwarze Färbung des Mitessers entsteht durch die Einlagerung des Hautfarbstoffs Melanin und nicht wie von vielen angenommen durch Dreck.

Was kann gegen Mitesser getan werden?

Gegen Mitesser sollten Sie wie gegen die Sebaceous Filaments  (Talgfäden) vorgehen, denn sie können sich entzünden und Bakterien können sich ausbreiten und später Narben hinterlassen. Ein wichtiger Wirkstoff im Kampf gegen Mitesser und andere Zeichen unreiner Haut ist Salicylsäure, die entzündungshemmend wirkt und als erste Behandlungsempfehlung die Nasen-Strips . Bei besonders hartnäckigen Mitessern, die Sie vielleicht schon länger begleiten, sollten Sie mechanisch von einer Kosmetikerin entfernen lassen.

- Anzeige -
Bestseller Nr. 1
Mitesser Entferner SoataSoa Mitesser Sauger...
SoataSoa Electronics - Badartikel
39,99 EUR
Bestseller Nr. 2
75%Bestseller Nr. 3
Black Mask, Blackhead Maske, Mitesser Maske,...
Leerroa - Misc.
59,67 EUR - 75% 14,98 EUR
56%Bestseller Nr. 4
Nivea Geschenkset In-Dusch Milk und Creme Care,...
PINPOXE - Badartikel
26,99 EUR - 56% 11,99 EUR
Avatar
Jan Oliver Fricke
Als Herausgeber und Autor von Corporel Kosmetik Magazin ist es mir eine Freude über das Thema Kosmetik zu schreiben, neue Trends zu entdecken, oder bei Problemen zu helfen.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR, WIE IHNEN DER BEITRAG GEFALLEN HAT ODER VIELLEICHT HABEN SIE ANDERE ERFAHRUNGEN GEMACHT ODER VERBESSERUNGSVORSCHLÄGE?

Please enter your comment!
Please enter your name here

Letzte Aktualisierung am 11.06.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API