Natürliche Schönheit: DIY-Gesichtsmasken für alle Bedürfnisse

Natürliche Schönheit DIY-Gesichtsmasken für alle Bedürfnisse
Natürliche Schönheit DIY-Gesichtsmasken für alle Bedürfnisse Kotin/shutterstock.com

Natürliche Schönheit: DIY-Gesichtsmasken für alle Bedürfnisse

Bedeutung der individuellen Hautpflege und Vorteile der DIY-Gesichtspflege

Die Haut ist nicht nur unser größtes Organ, sondern auch eines der ersten Dinge, die Menschen an uns bemerken. Sie kann vieles über uns verraten: unser Alter, unsere Gesundheit und sogar, wie wir uns fühlen. Es ist kein Wunder, dass Hautpflege für viele von uns Priorität hat. Doch in einer Welt, die von Konsum und unzähligen Produktoptionen geprägt ist, kann es schwierig sein, genau das Richtige für unsere Haut zu finden. Hier kommt die Bedeutung der individuellen Hautpflege ins Spiel.

Individuelle Hautpflege: Jeder von uns hat eine einzigartige Hautbeschaffenheit, die durch Faktoren wie Genetik, Umwelt, Ernährung und Lebensgewohnheiten beeinflusst wird. Was für den einen funktioniert, mag für den anderen nicht ideal sein. Indem wir unsere Haut verstehen und auf ihre spezifischen Bedürfnisse eingehen, können wir eine strahlende, gesunde Haut fördern. Anstatt sich auf generische Lösungen zu verlassen, sollte der Schwerpunkt darauf liegen, was Ihre Haut wirklich benötigt.

- Werbung -

Das bringt uns zu einem aufstrebenden Trend in der Hautpflege: der DIY-Gesichtspflege.

Vorteile der DIY-Gesichtspflege:

  1. Natürliche Inhaltsstoffe: Bei hausgemachten Masken und Behandlungen wissen Sie genau, was Sie auf Ihre Haut auftragen. Keine versteckten Chemikalien, keine unerwünschten Zusatzstoffe – nur reine, natürliche Zutaten.
  2. Kosteneffizienz: Oftmals können Sie mit einfachen Zutaten aus Ihrer Küche wirksame Hautpflegemittel herstellen, ohne ein Vermögen für Markenprodukte auszugeben.
  3. Anpassungsfähigkeit: Sie können Ihre Gesichtsmaske oder Ihr Peeling genau auf die aktuellen Bedürfnisse Ihrer Haut abstimmen. Trockenheit, Akne, Rötungen – Sie haben die Kontrolle und können die Zutaten entsprechend variieren.
  4. Frischheit: Da Sie Ihre Produkte selbst herstellen, wissen Sie, dass sie frisch sind und keine abgelaufenen oder weniger wirksamen Inhaltsstoffe enthalten.
  5. Umweltfreundlichkeit: Indem Sie Ihre eigenen Produkte herstellen, reduzieren Sie Verpackungsabfall und den CO2-Fußabdruck, der mit dem Transport von kommerziellen Produkten verbunden ist.

Abschließend lässt sich sagen, dass, während kommerzielle Produkte ihre eigene Stelle in der Hautpflege haben, DIY-Gesichtspflege eine wunderbare Möglichkeit bietet, sich selbst und seine Haut besser kennenzulernen. Es geht nicht nur darum, Geld zu sparen oder dem neuesten Trend zu folgen; es geht darum, bewusst und proaktiv zu sein, wenn es um die eigene Schönheit und Gesundheit geht.

Grundlagen der Hauttypen


Jeder Mensch hat eine einzigartige Haut, die durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst wird, darunter Genetik, Umwelt, Ernährung und Pflegegewohnheiten. Um die bestmögliche Pflege für unsere Haut zu gewährleisten, müssen wir zuerst verstehen, welchen Hauttyp wir haben und was er benötigt.

Trockene Haut: Merkmale und Bedürfnisse

  • Merkmale: Trockene Haut fühlt sich oft rau, gespannt und manchmal schuppig an. Sie kann auch anfällig für Rötungen und Irritationen sein.
  • Bedürfnisse: Dieser Hauttyp benötigt eine intensive Feuchtigkeitsversorgung. Cremige Reinigungsmittel und reichhaltige Feuchtigkeitscremes sind ideal. Es ist auch ratsam, heißes Duschen und harte Seifen zu vermeiden, da diese die Haut weiter austrocknen können.

Fettige Haut: Merkmale und Bedürfnisse

  • Merkmale: Fettige Haut zeichnet sich durch einen öligen Glanz aus, vor allem in der T-Zone (Stirn, Nase, Kinn). Sie kann auch anfällig für Akne und Mitesser sein.
  • Bedürfnisse: Balance ist der Schlüssel für fettige Haut. Während man übermäßiges Öl entfernen möchte, sollte man dennoch sanft sein, um nicht zu viel natürlichen Talg zu entfernen. Leichte, ölfreie Feuchtigkeitscremes und gelförmige Reinigungsmittel sind oft am besten.

Mischhaut: Merkmale und Bedürfnisse

  • Merkmale: Mischhaut kombiniert Bereiche von trockener und fettiger Haut, häufig trocken an den Wangen und ölig in der T-Zone.
  • Bedürfnisse: Das Hauptziel bei Mischhaut ist es, die Balance zu finden. Möglicherweise müssen Sie verschiedene Produkte für verschiedene Bereiche Ihres Gesichts verwenden.

Sensible Haut: Merkmale und Bedürfnisse

  • Merkmale: Sensible Haut kann leicht reizen und röten, oft mit sichtbaren Kapillaren. Sie kann auf eine Reihe von Faktoren reagieren, darunter Wetter, Produkte und sogar Stress.
  • Bedürfnisse: Sanftheit ist entscheidend. Suchen Sie nach Produkten ohne harte Chemikalien, Duftstoffe und Alkohol. Ein Patch-Test ist immer eine gute Idee, bevor Sie ein neues Produkt vollständig auftragen.

Reife Haut: Merkmale und Bedürfnisse

  • Merkmale: Mit der Zeit verliert die Haut an Elastizität, was zu Feinheitslinien, Falten und oft zu einem trockeneren Gefühl führen kann.
  • Bedürfnisse: Feuchtigkeit, Nährstoffe und Produkte, die die Hautbarriere unterstützen, sind essentiell. Anti-Aging-Inhaltsstoffe wie Retinol, Peptide und Antioxidantien können ebenfalls von Vorteil sein.

Indem Sie Ihren Hauttyp und seine spezifischen Bedürfnisse kennen, können Sie eine Hautpflegeroutine entwickeln, die Ihnen hilft, Ihre Haut in Bestform zu halten. Es ist immer ratsam, bei Unsicherheiten einen Dermatologen oder Hautpflegeexperten zu konsultieren.

DIY-Rezepte nach Hauttyp


Masken für trockene Haut: Zutaten und Anleitung

Trockene Haut profitiert von feuchtigkeitsspendenden und nährenden Inhaltsstoffen.

  • Zutaten:
    1. 1 EL Honig
    2. 1 EL Joghurt
    3. Ein paar Tropfen Mandelöl
  • Anleitung:
    1. Mischen Sie alle Zutaten in einer kleinen Schale.
    2. Tragen Sie die Mischung gleichmäßig auf das gereinigte Gesicht auf.
    3. Lassen Sie die Maske 15-20 Minuten einwirken.
    4. Mit lauwarmem Wasser abspülen und sanft trocken tupfen.

Masken für fettige Haut: Zutaten und Anleitung

Für fettige Haut eignen sich Zutaten, die den Talg ausgleichen und die Poren klären.

  • Zutaten:
    1. 2 EL grüne Tonerde (erhältlich in Apotheken oder Drogerien)
    2. Ein wenig Wasser oder Rosenwasser
    3. Ein paar Tropfen Teebaumöl
  • Anleitung:
    1. Mischen Sie die Tonerde mit Wasser oder Rosenwasser, bis eine geschmeidige Paste entsteht.
    2. Ein paar Tropfen Teebaumöl hinzufügen und gut vermengen.
    3. Auf das gereinigte Gesicht auftragen und 10-15 Minuten trocknen lassen.
    4. Mit kaltem Wasser abspülen.

Masken für Mischhaut: Zutaten und Anleitung

Mischhaut erfordert eine ausgewogene Behandlung, die sowohl nährt als auch mattiert.

  • Zutaten:
    1. 1 EL Honig
    2. 1 EL Aloe-Vera-Gel
    3. Ein paar Tropfen Lavendelöl
  • Anleitung:
    1. Alle Zutaten in einer Schale vermengen.
    2. Auf das gereinigte Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen.
    3. Mit lauwarmem Wasser abspülen.

Masken für sensible Haut: Zutaten und Anleitung

Sensible Haut braucht milde und beruhigende Zutaten.

  • Zutaten:
    1. 1 EL Haferflocken (fein gemahlen)
    2. 2 EL Joghurt
    3. Ein paar Tropfen Kamillenöl
  • Anleitung:
    1. Mischen Sie die Haferflocken mit dem Joghurt.
    2. Fügen Sie das Kamillenöl hinzu und rühren Sie gut um.
    3. Auf das gereinigte Gesicht auftragen und 10-15 Minuten einwirken lassen.
    4. Mit lauwarmem Wasser abspülen.

Masken für reife Haut: Zutaten und Anleitung

Reife Haut profitiert von Zutaten, die straffen und regenerieren.

  • Zutaten:
    1. 1 EL Avocado (püriert)
    2. 1 TL Honig
    3. Ein paar Tropfen Rosenöl
  • Anleitung:
    1. Mischen Sie die Avocado mit dem Honig.
    2. Fügen Sie das Rosenöl hinzu und vermischen Sie alles zu einer homogenen Paste.
    3. Auf das gereinigte Gesicht auftragen und 20 Minuten einwirken lassen.
    4. Mit lauwarmem Wasser abspülen.

Diese hausgemachten Gesichtsmasken bieten eine natürliche Möglichkeit, Ihre Haut zu pflegen und zu verwöhnen. Es ist immer ratsam, vor der Anwendung einer neuen Maske einen Patch-Test durchzuführen, um sicherzustellen, dass keine allergischen Reaktionen auftreten.

Tipps zur Anwendung und Aufbewahrung


Beste Zeiten für Gesichtsmasken

  1. Abendroutine: Die Anwendung einer Gesichtsmaske als Teil Ihrer abendlichen Hautpflege kann besonders vorteilhaft sein. Die Nacht ist die Zeit, in der sich unsere Haut regeneriert und heilt. Eine Maske kann dazu beitragen, Ihre Haut optimal mit Nährstoffen zu versorgen.
  2. Nach dem Peeling: Wenn Sie ein sanftes Peeling verwenden, werden abgestorbene Hautzellen entfernt, sodass die Inhaltsstoffe der Maske besser in die Haut eindringen können.
  3. Vor besonderen Anlässen: Eine erfrischende Maske kann helfen, Ihre Haut auf ein besonderes Ereignis oder einen besonderen Anlass vorzubereiten, sodass sie strahlt und gepflegt aussieht.
  4. Wöchentlich: Es ist nicht notwendig, täglich eine Maske aufzutragen. Ein bis zwei Mal pro Woche reicht aus, um den gewünschten Effekt zu erzielen, ohne die Haut zu überlasten.

Aufbewahrung und Haltbarkeit von hausgemachten Masken

  1. Kühl lagern: Hausgemachte Masken, insbesondere solche mit frischen Zutaten wie Obst oder Joghurt, sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden, um ihre Frische zu bewahren.
  2. Luftdichte Behälter: Verwenden Sie stets saubere, luftdichte Behälter zur Aufbewahrung, um das Eindringen von Bakterien zu verhindern und die Haltbarkeit zu verlängern.
  3. Schnelle Verwendung: Da hausgemachte Masken keine Konservierungsstoffe enthalten, sollten sie idealerweise innerhalb von 48-72 Stunden nach der Herstellung verwendet werden. Einige Masken, insbesondere solche, die Honig oder ätherische Öle enthalten, können etwas länger halten, aber es ist immer am besten, sie frisch zu verwenden.
  4. Farb- und Geruchsveränderungen: Wenn die Maske ihre Farbe ändert oder einen ungewöhnlichen Geruch entwickelt, ist es Zeit, sie wegzuwerfen. Dies sind Anzeichen dafür, dass die Maske nicht mehr gut ist.
  5. Portionsgrößen: Bereiten Sie Ihre DIY-Masken in kleinen Mengen zu, um Verschwendung zu vermeiden und sicherzustellen, dass Sie immer eine frische Mischung verwenden.
  6. Kein Wasser: Versuchen Sie, direkten Kontakt mit Wasser zu vermeiden, wenn Sie Ihre Maskenmischung entnehmen, da dies das Wachstum von Bakterien fördern kann.

Mit diesen Tipps können Sie das Beste aus Ihren hausgemachten Gesichtsmasken herausholen und Ihre Haut effektiv und sicher pflegen. Es ist wichtig, stets auf die Bedürfnisse Ihrer Haut zu achten und auf jegliche Veränderungen oder Reaktionen zu achten.

Fazit


Die Haut ist nicht nur unser größtes Organ, sondern auch ein Spiegel unserer Gesundheit und unseres Wohlbefindens. In einer Welt, die immer mehr von industriell hergestellten Produkten dominiert wird, kann die Rückkehr zu natürlichen, hausgemachten Lösungen eine erfrischende und heilende Alternative sein. DIY-Gesichtsmasken sind ein perfektes Beispiel für diese natürliche Herangehensweise an die Hautpflege.

Zusammenfassung der Vorteile von DIY-Gesichtsmasken:

  1. Natürlichkeit: Hausgemachte Gesichtsmasken werden oft aus natürlichen Zutaten hergestellt, die frei von schädlichen Chemikalien und Zusatzstoffen sind. Dies minimiert das Risiko von Allergien und Hautirritationen.
  2. Anpassbarkeit: Einer der größten Vorteile von DIY-Masken ist ihre Flexibilität. Je nach Hauttyp und spezifischen Bedürfnissen können Sie die Zutaten so wählen und kombinieren, dass sie perfekt zu Ihnen passen.
  3. Kosteneffizienz: Viele Zutaten für DIY-Gesichtsmasken finden sich bereits in Ihrer Küche oder können zu einem Bruchteil der Kosten eines kommerziellen Produkts gekauft werden.
  4. Frische: Da Sie die Kontrolle über die Herstellung haben, wissen Sie genau, wie frisch die Zutaten sind, und es gibt keine Konservierungsstoffe, die die Haltbarkeit künstlich verlängern.
  5. Umweltfreundlichkeit: Hausgemachte Gesichtsmasken reduzieren den Verbrauch von in Plastik verpackten Produkten und sind somit eine nachhaltigere Wahl.

Jede Haut ist einzigartig, und was für den einen funktioniert, funktioniert möglicherweise nicht für den anderen. Deshalb ermutigen wir Sie, weiter zu experimentieren und Ihre eigenen Rezepte anzupassen. Nehmen Sie sich die Freiheit, mit verschiedenen Zutaten zu experimentieren, bis Sie die perfekte Mischung für Ihre Haut finden.

Schließlich geht es bei der Hautpflege nicht nur darum, äußere Unvollkommenheiten zu bekämpfen, sondern auch darum, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und sich von innen heraus gut zu fühlen. Die Herstellung Ihrer eigenen Gesichtsmasken kann ein therapeutischer und lohnender Prozess sein, der sowohl Ihrer Haut als auch Ihrer Seele gut tut.

In einer Zeit, in der “Clean Beauty” und “Grüne Kosmetik” immer mehr an Bedeutung gewinnen, könnte der Weg des DIY die perfekte Möglichkeit sein, diese Philosophien in die Praxis umzusetzen und gleichzeitig die Kontrolle über das zu übernehmen, was Sie auf Ihre Haut auftragen. Gehen Sie diesen natürlichen Weg und entdecken Sie die Wunder, die die Natur für Ihre Haut bereithält.

Häufige Leserfragen zum Thema “Natürliche Schönheit: DIY-Gesichtsmasken für alle Bedürfnisse”


1. Frage: Kann ich Allergien oder Hautirritationen durch die Verwendung von DIY-Gesichtsmasken bekommen?

Antwort: Ja, obwohl DIY-Gesichtsmasken oft aus natürlichen Zutaten hergestellt werden, können einige Menschen empfindlich oder allergisch auf bestimmte Inhaltsstoffe reagieren. Es ist immer ratsam, vor der vollständigen Anwendung einer neuen Maske einen Patch-Test an einer kleinen Hautstelle durchzuführen. Warten Sie 24 Stunden, um sicherzustellen, dass keine Reaktion auftritt, bevor Sie die Maske im Gesicht verwenden.

2. Frage: Wie oft sollte ich eine DIY-Gesichtsmaske verwenden?

Antwort: Die Häufigkeit hängt von Ihrem Hauttyp und den spezifischen Zutaten der Maske ab. In der Regel ist es jedoch sicher, eine Gesichtsmaske ein- bis zweimal pro Woche zu verwenden. Es ist wichtig, die Haut nicht zu überfordern und ihr Zeit zu geben, sich zwischen den Anwendungen zu erholen.

3. Frage: Wie lange kann ich meine hausgemachte Gesichtsmaske aufbewahren?

Antwort: Die Haltbarkeit hängt von den verwendeten Zutaten ab. Da DIY-Masken keine Konservierungsstoffe enthalten, sind sie in der Regel nicht so lange haltbar wie kommerzielle Produkte. Im Allgemeinen sollten frisch zubereitete Masken innerhalb einer Woche verwendet werden, wenn sie im Kühlschrank aufbewahrt werden. Es ist immer eine gute Idee, kleine Mengen herzustellen und regelmäßig frische Mischungen zuzubereiten.

4. Frage: Gibt es Zutaten, die ich vermeiden sollte, wenn ich eine empfindliche Haut habe?

Antwort: Bei empfindlicher Haut ist es besonders wichtig, vorsichtig zu sein. Zutaten wie Zitronensaft, Essig und manche ätherische Öle können bei empfindlicher Haut zu Reizungen führen. Es ist immer ratsam, die Inhaltsstoffe vorher zu testen und bei Anzeichen von Reizungen sofort abzusetzen. Hören Sie auf Ihre Haut und vermeiden Sie Zutaten, von denen Sie wissen, dass sie in der Vergangenheit Probleme verursacht haben. Es kann auch hilfreich sein, sich für sanftere Zutaten wie Aloe Vera, Honig oder Haferflocken zu entscheiden.

Dieses Zubehör bzw. Produkte könnte für Sie interessant sein:


  1. Schalen und Rührwerkzeuge:
    • Erklärung: Bevor Sie mit der Herstellung Ihrer DIY-Gesichtsmasken beginnen, benötigen Sie geeignete Behälter und Werkzeuge, um Ihre Zutaten zu mischen. Glas- oder Keramikschalen sind ideal, da sie leicht zu reinigen sind und keine Rückstände hinterlassen.
    • Tipp: Vermeiden Sie Metallschalen, da einige Inhaltsstoffe mit Metall reagieren und ihre Wirksamkeit verlieren können.

Bestseller Nr. 1
Operitacx 3 Stücke Silikon Maske Schüssel...
  • DIY-Gesichtsmasken-Mischwerkzeug Dies eine DIY-Maskenschale...
  • KUNSTSTOFF-Maskenschüssel-Kit, angemessene Größe, kann...

  1. Aufbewahrungsgläser mit Deckel:
    • Erklärung: Wenn Sie größere Mengen einer Gesichtsmaske herstellen oder sie für später aufbewahren möchten, sind luftdichte Behälter unerlässlich, um die Frische der Zutaten zu bewahren.
    • Tipp: Dunkle Gläser können dazu beitragen, dass die Inhaltsstoffe vor Licht geschützt sind und länger haltbar bleiben.

Bestseller Nr. 1
mDesign 2er-Set Wattepadspender und...
4.709 Bewertungen
mDesign 2er-Set Wattepadspender und...
  • ORDNUNG IM BAD: Dieses Aufbewahrungsglas kommt im...
  • MODERNES DESIGN: Die Behälter bestechen mit Ihrer...

  1. Maskenpinsel:
    • Erklärung: Ein Maskenpinsel ermöglicht eine gleichmäßige und hygienische Auftragung Ihrer DIY-Gesichtsmasken.
    • Tipp: Achten Sie darauf, den Pinsel nach jeder Anwendung gründlich zu reinigen, um Bakterienbildung zu vermeiden.

Bestseller Nr. 1
Olakin Maskenpinsel, Gesichtsmaskenapplikator,...
522 Bewertungen
Olakin Maskenpinsel, Gesichtsmaskenapplikator,...
  • [Hohe Qualität]- Der Bürstenkopf besteht aus einteiligem...
  • [Haarloser Gesichtsmaskenpinsel]- 1 Stück...

  1. Naturbelassene ätherische Öle:
    • Erklärung: Ätherische Öle können je nach Art verschiedene Vorteile für die Haut bieten, von beruhigend bis erfrischend.
    • Tipp: Kaufen Sie immer 100% reine, therapeutische Qualität, um sicherzustellen, dass sie frei von Zusatzstoffen und Füllstoffen sind.

Bestseller Nr. 1
Migcaput Ätherische Öle lavendelöl 100 ml,100%...
699 Bewertungen
Migcaput Ätherische Öle lavendelöl 100 ml,100%...
  • ❀【100 %Reines Natürliches Lavendelöl】Wir stellen...
  • ❀【Ätherische Öle Lavendel 】Lavendelöl ist ein sehr...

  1. Tonerde in verschiedenen Sorten:
    • Erklärung: Tonerde, wie die grüne Tonerde, die für fettige Haut verwendet wird, kann helfen, überschüssigen Talg zu absorbieren, die Haut zu mattieren und die Poren zu klären.
    • Tipp: Es gibt verschiedene Arten von Tonerden, wie rosa, weiße und gelbe Tonerde. Jede hat ihre eigenen Vorteile, also experimentieren Sie, um herauszufinden, welche am besten für Ihren Hauttyp geeignet ist.

14%Bestseller Nr. 1
Tonerde Paste veterinär
514 Bewertungen
Tonerde Paste veterinär
  • PZN: 03674779
  • Produktmenge: 1kg

  1. Naturbelassener Honig:
    • Erklärung: Honig hat antibakterielle Eigenschaften und ist ein großartiger Feuchtigkeitsspender.
    • Tipp: Manuka-Honig ist besonders für seine hautheilenden Eigenschaften bekannt, obwohl er teurer sein kann als regulärer Honig.

7%Bestseller Nr. 1
Erlbacher Honighaus BioGold Bio-Blütenhonig 500g...
191 Bewertungen
Erlbacher Honighaus BioGold Bio-Blütenhonig 500g...
  • VERLÄSSLICH. WERTVOLL. ÖKOLOGISCH – Flüssiger...
  • LECKER – Unser beliebter Bio-Honig für jeden Tag als...

  1. Bio-Joghurt:
    • Erklärung: Joghurt enthält Probiotika und Milchsäure, die helfen können, die Haut zu beruhigen und zu exfolieren.
    • Tipp: Wählen Sie immer einen naturbelassenen, ungesüßten Joghurt, um Zusatzstoffe und Zucker zu vermeiden.

Bestseller Nr. 1
Reformhaus Joghurt-Ferment, klassik bio, 10 g 7635
895 Bewertungen
Reformhaus Joghurt-Ferment, klassik bio, 10 g 7635
  • Hinweis : Produkt Reformhaus Joghurtferment probiotisch; Da...

Durch das Investieren in qualitativ hochwertiges Zubehör und Produkte können Sie sicherstellen, dass Ihre DIY-Gesichtsmasken nicht nur effektiv, sondern auch sicher und hygienisch sind.

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige
16%Bestseller Nr. 1
Clementoni Galileo Lab – Gesichtsmasken selbst...
  • Spa für zu Hause: Mit dem Experimentierkasten können...
  • Eigener Beauty Salon: Das Set hilft Ihrem Kind seinen...
Bestseller Nr. 2
100 stücke Einweg Gesichtsmaske Reiner Baumwolle...
  • Mild und nicht reizend auch für die empfindlichsten...
  • Einweg für mehr bequemen Gebrauch. Glatte raue Haut nach...
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Aipaide 5 Stück Weiche Gesichtsmaske Pinsel...
  • 【Professionelles Beauty-Set】Diese Set enthält 5...
  • 【Super Weiche Maske Pinsel】Der Pinselkopf besteht aus...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein