StartNaturkosmetikNatur Kosmetik Produkte - Wirkung & AnwendungPaprika - 20 erstaunliche Vorteile für Haut, Haare und Gesundheit

Paprika – 20 erstaunliche Vorteile für Haut, Haare und Gesundheit

Paprika – 20 erstaunliche Vorteile für Haut, Haare und Gesundheit

Paprika, auch als Paprika oder Paprika bekannt, sind im Grunde Paprika weniger scharfer Sorten, die in verschiedenen Farben wie Gelb, Rot, Grün, Lila und Orange erhältlich sind. Dieses pralle, glockenförmige Gemüse wurde vor mehr als 900 Jahren in Süd- und Mittelamerika angebaut und erhielt von den europäischen Kolonisatoren Nordamerikas den Namen Pfeffer. Diese können leicht in verschiedenen Klimaarten wachsen.

Süße Paprika ist eine großartige Kombination aus würzigem Geschmack und knuspriger Textur. Diese sind wissenschaftlich als Capsicum annuum bekannt und gehören zur Pflanzenfamilie der Nachtschattengewächse (Solanaceae), die aus Chili, Cayennepfeffer, Kartoffeln, Tomaten und Auberginen besteht. Grüne und violette Paprika haben einen leicht bitteren Geschmack, während rote, gelbe und orange süßer und fruchtiger Geschmack sind.

Rote, grüne und gelbe Paprika - Unterschiede Geschmack Reife
Rote, grüne und gelbe Paprika – Unterschiede Geschmack Reife Africa Studio/shutterstock.com

Die Substanz „Capsaicin“, die die Schärfe von Paprika kontrolliert, ist in Paprika in sehr geringen Mengen vorhanden, wodurch sie weniger „scharf“ wird. Obwohl sie das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Sommer am reichlichsten und leckersten. Auch der Gehalt an Vitamin C und Carotinoid steigt, wenn die Paprika den Höhepunkt ihrer Reife erreicht.

Dieses farbenfrohe und attraktive Gemüse wird auf der ganzen Welt in einer Vielzahl von Küchen genossen. Andere Namen von Paprika sind ‘Shimla Mirch’ in Hindi, ‘Pedda Mirappa’ in Telugu, ‘Kuda Milagai’ in Tamil, ‘Parangi Mulagu’ in Malayalam, ‘Donne Menasinakai’ in Kannada, ‘Bhopli Mirchi’ in Marathi, ‘Simla Marchan “ in Gujarati und „Simla Mirch“ in Bengali.

Gesundheitliche Vorteile von Paprika

Abgesehen davon, dass sie milden Gerichten Geschmack und Attraktivität verleihen, sind Paprika mit Nährstoffen wie Vitamin A, C und K, Carotinoiden und Ballaststoffen beladen, was sie für die allgemeine Gesundheit immens vorteilhaft macht. Paprika enthält außerdem Vitamin B6 und Folsäure, die helfen, den Homocysteinspiegel zu senken und so das Risiko von Herzerkrankungen zu verringern. Einige der gesundheitlichen Vorteile von Paprika sind im Folgenden aufgeführt:

1. Gut für die Augen:

Paprika - Gut für die Augen
Paprika – Gut für die Augen Alliance Images/shutterstock.com

Rote Paprika ist reich an Vitamin A und trägt zu einer gesunden Sehkraft, insbesondere der Nachtsicht, bei. Sie sind eine reichhaltige Quelle für ein Carotinoid namens Lutein, das das Risiko einer Makuladegeneration der Augen senkt. Die Makuladegeneration der Augen ist die häufigste Ursache für altersbedingten Sehverlust. Paprika schützt Ihre Augen aufgrund ihres hohen Gehalts an Beta-Carotin und Vitamin C auch vor Grauem Star.

2. Verbrennt mehr Kalorien:

Rote Paprikaschoten helfen bei der Aktivierung der Thermogenese und erhöhen den Stoffwechsel. Capsaicin, das für die Erhöhung der Schärfe anderer Paprikaschoten verantwortlich ist, kommt in Paprika in sehr geringen Mengen vor. Somit haben sie eine milde thermogene Wirkung, die den Stoffwechsel erhöht, ohne die Herzfrequenz und den Blutdruck im Gegensatz zu Peperoni zu erhöhen. Daher können sie die Gewichtsabnahme unterstützen.

3. Vorteile gegen Krebs:

Paprika ist reich an antioxidativen und entzündungshemmenden Nährstoffen und bietet mehrere Vorteile gegen Krebs. Das Krebsrisiko steigt durch chronische übermäßige Entzündungen und chronischen unerwünschten oxidativen Stress. Diese Faktoren können durch die regelmäßige Einnahme von Phytonährstoffen mit antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften ausgeglichen werden. Darüber hinaus enthält Paprika auch gesundheitsfördernde Schwefelverbindungen. Die Enzyme in Paprika helfen, Magen- und Speiseröhrenkrebs zu verhindern. Das Carotinoid Lycopin hat sich als wirksam bei der Vorbeugung von Prostata-, Blasen-, Gebärmutterhals- und Bauchspeicheldrüsenkrebs erwiesen.

4. Herz-Kreislauf-Vorteile:

Rote Paprika ist reich an Lycopin, was sie hervorragend für ein gesundes Herz macht, während grüne Paprika eine gute Quelle für cholesterinsenkende Ballaststoffe sind. Ein erhöhter Homocysteinspiegel kann zu einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen führen. Paprika enthält Vitamin B6 und Folsäure, die den Homocysteinspiegel senken. Darüber hinaus tragen die starken Antioxidantien Vitamin A und C in diesem Gemüse dazu bei, freie Radikale auszulöschen. Das in Paprika enthaltene Kalium senkt den Blutdruck um etwa 162 Milligramm, was auch für das Herz von Vorteil ist.

5. Unterstützt das Immunsystem:

Vitamin C ist wichtig für die Aufrechterhaltung eines gesunden Immunsystems und für den Aufbau von starkem Kollagen zur Unterstützung von Haut und Gelenken. Es trägt maßgeblich dazu bei, das Risiko von Arthritis zu senken und Entzündungen zu reduzieren. Vitamin K hilft bei der Bildung von Blutgerinnseln. Es ist wichtig für die Entwicklung starker Knochen und den Schutz der Zellen vor oxidativen Schäden.

6. Große Quelle für Vitamin B6 und Magnesium:

Die Kombination von Vitamin B6 und dem Mineralstoff Magnesium führt zu einer Verringerung der Angstzustände, insbesondere aufgrund von prämenstruellen Symptomen. Als natürliches Diuretikum hilft Vitamin B6, Blähungen zu reduzieren und beugt Bluthochdruck vor.

7. Heilt Eisenmangel:

Rote Paprikaschoten liefern fast 300 Prozent des täglichen Vitamin-C-Bedarfs. Vitamin C ist für die richtige Aufnahme von Eisen unerlässlich. Daher sollten diejenigen, die an Eisenmangel leiden, rote Paprika konsumieren.

8. Vorteile von Capsaicin:

Capsaicin kommt in den weißen Membranen von Paprika vor, das auch für die Wärmeübertragung auf die Samen verantwortlich ist. Es senkt den Cholesterinspiegel und die Triglyceride. Es tötet die Geschwüre verursachenden Bakterien im Magen ab und stärkt die Immunität.

9. Entgiftende Eigenschaften:

Paprika hilft, die verstopften Schleimhäute in Nase und Lunge zu reinigen und Giftstoffe durch Schwitzen auszuscheiden.

10. Vorteile von Kalium:

Paprika sind gute Kaliumlieferanten. Dieses Mineral hilft, die Flüssigkeiten und Mineralien im Körper im Gleichgewicht zu halten. Es verbessert die Muskelfunktion und reguliert den Blutdruck.

11. Andere Vorteile:

Paprikasaft hat sich als wirksam bei der Heilung von Magen-Darm-Erkrankungen wie Geschwüren, Durchfall und Dyspepsie erwiesen. Es senkt auch die Häufigkeit verschiedener Atemwegserkrankungen wie Emphysem, Asthma und Infektionen der Lunge. Das Trinken von Paprikasaft ist ein wirksames Mittel gegen Halsschmerzen und Nasenbluten.

Vorteile von Paprika für das Haar

Vorteile von Paprika für das Haar
Vorteile von Paprika für das Haar Alliance Images/shutterstock.com

Gesundes, langes und dickes Haar zu bekommen ist der Traum aller. Aber leider führen ein ungesunder Lebensstil und eine unzureichende Nährstoffversorgung in der Ernährung oft zu mehreren Haarproblemen wie Haarausfall, Schuppen, Spliss und Haarausfall. Das mag seltsam erscheinen, aber Paprika kann das Haarwachstum unterstützen, indem sie die Durchblutung der Kopfhaut verbessert. Im Folgenden sind die Vorteile von Paprika für das Haar aufgeführt.

12. Hoher Siliziumgehalt unterstützt Haare und Nägel:

Grüne Paprika hat einen hohen Gehalt an natürlichem Silizium, das gesunde Haare und Nägel unterstützen kann.

13. Stimuliert das Haarwachstum:

Durch die Anregung der Durchblutung verbessert Paprika die Wirksamkeit anderer Kräuter. Rote Paprika ist ein natürlicher Stimulator für das Haarwachstum und ist hochwirksam bei der Heilung von Haarausfall. Bei Haarausfall verbessert Paprika die Durchblutung, was für das richtige Haarwachstum und den Schutz der Haarfollikel vor den Auswirkungen von Dihydrotestosteron (DHT) von entscheidender Bedeutung ist.

14. Stärkt die Haarfollikel:

Einer der Gründe, warum Paprikapflanzen und die Früchte gut für das Haar sind, ist die Tatsache, dass sie ausgezeichnete Vitamin C-Quellen sind, die für die Haargesundheit unerlässlich sind. Vitamin C hilft bei der richtigen Aufnahme von Eisen und stellt so sicher, dass genügend Eisen in den roten Blutkörperchen vorhanden ist, um Sauerstoff zu den Haarfollikeln zu transportieren. Vitamin C wird auch bei der Bildung von Kollagen verwendet. Kollagen wird von Haarfollikeln, Blutgefäßen und Haut benötigt, um gesund zu bleiben und optimal zu wachsen. Ein Vitamin-C-Mangel kann trockenes, spaltendes Haar verursachen, das leicht bricht.

15. Verbessert das Haarwachstum und die Gesundheit:

Das Auftragen von Paprika auf das Haar kann wirksam sein, um das Haarwachstum durch die Verbesserung der Durchblutung der Kopfhaut auszulösen. Kochen Sie ein paar trockene rote Paprika in Wasser und lassen Sie sie 5 bis 6 Minuten ruhen. Nach dem Abkühlen mit einem Wattepad auf die Kopfhaut einmassieren und 10 bis 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend die Haare auswaschen. Für beste Ergebnisse sollte dies zweimal pro Woche erfolgen. Die Schärfe der Paprika fördert das Wachstum und die Gesundheit der Haare.

Haut Vorteile von Paprika

Haut Vorteile von Paprika - Einfach über einen leckeren Salat
Haut Vorteile von Paprika – Einfach über einen leckeren Salat Pressmaster/shutterstock.com

Eine gesunde und strahlende Haut spielt eine wichtige Rolle bei der Verbesserung des Gesamtbildes. Einige der häufigsten Hautprobleme, mit denen heute viele Menschen konfrontiert sind, sind das Auftreten von Falten, Verfärbungen, Verdickung und Abnahme der Elastizität. Obwohl die Genetik weitgehend bestimmt, wann die Haut Anzeichen der Hautalterung zeigt, kann es auch andere Ursachen wie Hautschäden und eine ungesunde Lebensweise geben. Oxidation ist ein chemischer Prozess, bei dem die freien Radikale gesunden Zellen Elektronen stehlen und dadurch Hautschäden verursachen. Die meisten Hautschäden entstehen durch Rauchen und Sonnenlicht.

16. Bekämpft oxidativen Schaden:

Rote, grüne und gelbe Paprika sind reich an Vitamin C, das bei der Kollagenproduktion hilft. Kollagen hält die Haut straff und schützt die Zellen vor weiteren Schäden. Es erhöht die Fähigkeit der Haut, gegen oxidative Schäden zu kämpfen.

17. Macht die Haut gesund und jugendlich:

Die im Paprikasaft enthaltenen Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffe machen die Haut gesund und jugendlich.

18. Heilt Gürtelrose und Fußpilz:

Aufgrund ihrer antimykotischen und antibakteriellen Eigenschaften kann Paprika in Kombination mit den richtigen Medikamenten Infektionen wie Gürtelrose und Fußpilz lindern.

19. Kehrt die Zeichen des Alterns um:

Der Verzehr von Paprikasaft hilft aufgrund seines hohen Gehalts an Antioxidantien, die Zeichen des Alterns umzukehren. Paprika schützt die Haut vor schädigenden freien Radikalen und fördert so eine gesunde und jünger aussehende Haut.

20. Beseitigt Hautunreinheiten und Hautausschläge:

Eine Mischung aus Karotten- und grünem Paprikasaft kann sehr effektiv bei der Beseitigung von Hautunreinheiten und Hautausschlägen sein.

Nährwert von Paprika:

Nährwert von Paprika
Nährwert von Paprika Lebid Volodymyr/shutterstock.com

Alle Paprikaschoten sind eine gute Quelle für Vitamin A, C und K; Die roten haben jedoch den höchsten Nährwert. Rote Paprika enthalten auch Carotinoide wie Lycopin und Beta-Cryptoxanthin. Sie sind reich an sekundären Pflanzenstoffen und haben eine erhebliche Menge an Ballaststoffen. Eine Substanz, die in den weißen Membranen anderer Paprikaschoten vorkommt, ist in geringeren Mengen in Paprika enthalten. Einige der in Paprika verfügbaren Nährstoffe sind unten aufgeführt.

Vitamin C Paprika:

Paprika ist reich an Vitamin C. Tatsächlich enthalten sie mehr als doppelt so viel Vitamin C wie in Zitrusfrüchten. Eine Tasse gehackter Paprika liefert mehr als 100 Prozent der empfohlenen Tagesdosis an antioxidativem Vitamin C, das für die Gesundheit und Immunität des Gewebes unerlässlich ist.

Vitamin A Paprika:

Vitamin A ist wichtig für das Sehvermögen, die Produktion roter Blutkörperchen und ein gesundes Immunsystem. Eine Tasse gehackte Paprika liefert mehr als den Tagesbedarf an Vitamin A. Grüne Paprika enthalten 551 internationale Einheiten Vitamin A pro 149 Gramm, während rote Paprika 4666 IE Vitamin A liefern, was fast dem Tagesbedarf basierend auf a . entspricht 2000 Kalorien Diät.

Carotinoide Paprika:

Verschiedene Arten von Carotinoid-Nährstoffen wie Lycopin, Lutein, Cryptoxanthin, Zeaxanthin, Alpha-Carotin und Beta-Carotin sind in Paprika enthalten. Gelbe, rote und orange Paprika sind reich an Carotinoiden. Die Verfügbarkeit von Carotinoiden hängt von der Reifung dieses Gemüses ab.

Kalorien Paprika:

Paprika ist kalorienarm und hat 282 Kalorien pro 100 Gramm Paprika. Aufgrund ihres süßen und knackigen Geschmacks können sie ein guter Ersatz für kalorienreiche Chips sein.

Ballaststoffe Paprika:

Die Aufnahme von Ballaststoffen ist für die Verdauung von entscheidender Bedeutung und reduziert das Risiko von Verstopfung und Hämorrhoiden. Die tägliche Ballaststoffempfehlung beträgt 21 bis 25 Gramm für Frauen und 30 bis 38 Gramm für Männer. Eine Tasse grüner Paprika liefert etwa 2,5 Gramm Ballaststoffe.

- Anzeige -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Paprika Paprika Aktuell keine Bewertungen 2,99 EUR
2 Paprika [Blu-ray] Paprika [Blu-ray] Aktuell keine Bewertungen 27,99 EUR
3 Ankerkraut Paprika geräuchert, gemahlene... Ankerkraut Paprika geräuchert, gemahlene... Aktuell keine Bewertungen 8,49 EUR 5,99 EUR
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Fricke
Als Herausgeber und Autor von Corporel Kosmetik Magazin ist es mir eine Freude über das Thema Kosmetik zu schreiben, neue Trends zu entdecken, oder bei Problemen zu helfen.

- Werbung -

Autoren gesucht!

Du magst gerne Texte schreiben und vom Erfolg deiner Texte Jahr für Jahr Partizipieren?

Autoren Info - Verdienst und Anmeldung

Dann melde Dich und mach mit! caseconcept@gmail.com