Schlupflider – Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten und Tipps zum Vorbeugen

Schlupflider - Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten und Tipps zum Vorbeugen
Schlupflider - Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten und Tipps zum Vorbeugen Andrew Angelov/shutterstock.com

Schlupflider – Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten und Tipps zum Vorbeugen

Schlupflider, auch als Ptosis bekannt, sind ein häufiges kosmetisches und funktionelles Augenproblem, das Millionen von Menschen auf der ganzen Welt betrifft. Diese faszinierende und komplexe Erkrankung kann durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, von genetischen Einflüssen bis hin zu Umweltfaktoren. In dieser tiefgründigen Einführung in das Thema Schlupflider werden wir sowohl die Ursachen als auch die möglichen Behandlungsmethoden erkunden, die dazu beitragen können, das Sehvermögen zu verbessern und das Selbstvertrauen der Betroffenen wiederherzustellen.

Begleiten Sie uns auf einer spannenden Reise durch die Welt der Augenheilkunde, während wir gemeinsam die verschiedenen Ursachen und Symptome von Schlupflidern untersuchen und herausfinden, wie diese Erkrankung diagnostiziert und behandelt wird. Wir werden auch die neuesten Forschungsergebnisse und Innovationen im Bereich der Schlupfliderbehandlung vorstellen, die das Potenzial haben, das Leben von Millionen von Menschen zum Besseren zu verändern.

Wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, von Schlupflidern betroffen ist, sind Sie nicht allein. In diesem umfassenden Leitfaden werden wir uns gemeinsam auf den Weg machen, um das Bewusstsein für diese häufig übersehene Erkrankung zu schärfen und diejenigen zu unterstützen, die nach wirksamen Lösungen suchen. Lassen Sie sich von uns in die faszinierende Welt der Augenheilkunde entführen und entdecken Sie die zahlreichen Möglichkeiten, wie Sie Ihre Augen- und Hautgesundheit verbessern und das Auftreten von Schlupflidern verhindern oder minimieren können. Tauchen Sie ein in dieses aufschlussreiche Thema und seien Sie bereit, Ihr Wissen über Schlupflider zu erweitern und Ihre Neugier zu stillen!

- Werbung -

Was sind Schlupflider

Schlupflider, auch bekannt als Ptosis oder hängende Augenlider, sind eine Erscheinung, bei der die obere Augenlidhaut herabhängt und teilweise oder vollständig das bewegliche Lid bedeckt. Dies kann auf einer oder beiden Seiten auftreten und zu einer Beeinträchtigung des Sehvermögens sowie zu ästhetischen Bedenken führen. Es gibt verschiedene Ursachen und Arten von Schlupflidern, und die Behandlung kann je nach Schweregrad und den individuellen Bedürfnissen variieren.

Ursachen von Schlupflidern:

  1. Alterung: Mit zunehmendem Alter verlieren die Haut und die Muskeln um die Augen ihre Elastizität und Festigkeit. Dies kann dazu führen, dass die obere Augenlidhaut erschlafft und herabhängt.
  2. Genetik: In einigen Fällen können Schlupflider vererbt werden und bereits bei Geburt oder im frühen Kindesalter auftreten.
  3. Verletzungen oder Traumata: Verletzungen im Bereich der Augen oder des Gesichts können zu einer Schädigung der Muskulatur oder der Nerven führen, die für das Heben der Augenlider verantwortlich sind.
  4. Neurologische Erkrankungen: Krankheiten wie Myasthenia gravis, Horner-Syndrom oder eine Schädigung des Hirnnervs (Nervus oculomotorius) können zu Schlupflidern führen.
  5. Entzündungen oder Tumore: Entzündungen oder Tumore im Bereich der Augenlider können ebenfalls das Erscheinungsbild von Schlupflidern verursachen.

Behandlung von Schlupflidern:

Die Behandlung von Schlupflidern hängt von der Ursache und dem Schweregrad der Erkrankung ab. In einigen Fällen kann eine konservative Behandlung, wie das Anheben der Augenbrauen oder das Tragen von speziellen Brillen, ausreichen. In anderen Fällen kann jedoch eine chirurgische Intervention erforderlich sein.

Die häufigste chirurgische Behandlung für Schlupflider ist die sogenannte Blepharoplastik. Bei dieser Operation wird überschüssige Haut, Fettgewebe und manchmal auch Muskulatur entfernt, um das Erscheinungsbild des Augenlids zu straffen und das Sehvermögen zu verbessern. Die Blepharoplastik kann unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt werden und hat in der Regel eine relativ kurze Erholungszeit.

Für Personen, die an einer Ptosis aufgrund einer neurologischen Erkrankung oder einer Verletzung leiden, kann eine spezielle Operation durchgeführt werden, bei der die betroffenen Muskeln gestrafft oder rekonstruiert werden, um das Augenlid anzuheben. In einigen Fällen kann auch eine nicht-chirurgische Behandlung, wie die Verwendung von Medikamenten oder Botox-Injektionen, zur Verbesserung der Symptome beitragen.

Insgesamt ist es wichtig, bei Anzeichen von Schlupflidern einen Augenarzt oder einen plastischen Chirurgen zu konsultieren, um die richtige Diagnose und

Behandlung zu erhalten. Der Facharzt wird eine gründliche Untersuchung durchführen und die beste Vorgehensweise empfehlen, basierend auf den individuellen Bedürfnissen und dem Gesundheitszustand des Patienten.

In einigen Fällen kann es sinnvoll sein, vor der Behandlung von Schlupflidern weitere Tests oder Untersuchungen durchzuführen, um sicherzustellen, dass keine zugrunde liegenden Erkrankungen oder gesundheitlichen Probleme vorliegen, die die Ptosis verursachen oder verschlimmern könnten. Dazu können bildgebende Verfahren wie Ultraschall, MRT oder CT-Scans, Blutuntersuchungen oder neuromuskuläre Tests gehören.

Prävention von Schlupflidern:

Obwohl es nicht immer möglich ist, das Auftreten von Schlupflidern zu verhindern, insbesondere wenn sie auf genetische Faktoren oder das Altern zurückzuführen sind, gibt es einige Maßnahmen, die dazu beitragen können, das Risiko zu verringern oder das Fortschreiten der Erkrankung zu verlangsamen:

  1. Sonnenschutz: Die Haut um die Augen ist sehr empfindlich und anfällig für Schäden durch UV-Strahlen. Tragen Sie daher stets eine Sonnenbrille mit ausreichendem UV-Schutz und vermeiden Sie längere Sonneneinstrahlung ohne Schutz.
  2. Hautpflege: Eine gute Hautpflege, einschließlich Feuchtigkeitsversorgung und Verwendung von qualitativ hochwertigen Hautpflegeprodukten, kann dazu beitragen, die Elastizität und Festigkeit der Haut zu erhalten.
  3. Gesunde Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung, die reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien ist, kann zur Gesundheit der Haut und zur Vorbeugung von Schlupflidern beitragen.
  4. Rauchen vermeiden: Rauchen kann die Hautalterung beschleunigen und die Wahrscheinlichkeit von Schlupflidern erhöhen. Vermeiden Sie Rauchen oder hören Sie auf, um das Risiko zu reduzieren.
  5. Regelmäßige Augenuntersuchungen: Eine regelmäßige Untersuchung durch einen Augenarzt kann dazu beitragen, mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen und eine geeignete Behandlung einzuleiten.

Zusammenfassend sind Schlupflider eine häufige Erkrankung, die sowohl aus ästhetischen als auch aus funktionellen Gründen behandelt werden kann. Die beste Vorgehensweise zur Behandlung von Schlupflidern hängt von der Ursache und dem Schweregrad der Erkrankung ab. Es ist wichtig, bei Anzeichen von Schlupflidern einen Facharzt aufzusuchen, um eine geeignete Diagnose und Behandlung zu erhalten.

Ursachen für Schlupflider

Schlupflider, auch als Ptosis oder hängende Augenlider bezeichnet, treten auf, wenn die obere Augenlidhaut herabhängt und das bewegliche Lid teilweise oder vollständig bedeckt. Es gibt verschiedene Ursachen für Schlupflider, die im Folgenden ausführlicher erläutert werden:

  1. Alterung: Eine der häufigsten Ursachen für Schlupflider ist der natürliche Alterungsprozess. Mit zunehmendem Alter verlieren die Haut und die Muskeln um die Augen ihre Elastizität und Festigkeit, was dazu führen kann, dass die obere Augenlidhaut erschlafft und herabhängt. Zudem kann die Produktion von Kollagen und Elastin, die für die Struktur und Elastizität der Haut verantwortlich sind, im Laufe der Zeit abnehmen, was ebenfalls zu Schlupflidern führen kann.
  2. Genetik: In einigen Fällen können Schlupflider genetisch bedingt sein und bereits bei der Geburt oder im frühen Kindesalter auftreten. Menschen mit einer familiären Veranlagung für Schlupflider können eine angeborene Schwäche der Muskulatur oder des Bindegewebes im Augenbereich haben, die dazu führt, dass die Augenlider herabhängen.
  3. Verletzungen oder Traumata: Verletzungen im Bereich der Augen oder des Gesichts, wie Schnittwunden, Prellungen oder Knochenbrüche, können zu einer Schädigung der Muskulatur oder der Nerven führen, die für das Heben der Augenlider verantwortlich sind. Dies kann zu einer dauerhaften oder temporären Ptosis führen, je nach Schwere der Verletzung und der Genesung.
  4. Neurologische Erkrankungen: Bestimmte neurologische Erkrankungen können ebenfalls zu Schlupflidern führen. Dazu gehören Krankheiten wie Myasthenia gravis, eine Autoimmunerkrankung, die zu einer Schwäche der Muskulatur führt, oder das Horner-Syndrom, eine Störung des sympathischen Nervensystems, die zu einer Vielzahl von Symptomen, einschließlich Ptosis, führen kann. Auch eine Schädigung des Nervus oculomotorius (Hirnnerv III), der für die Steuerung der meisten Augenmuskeln verantwortlich ist, kann zu Schlupflidern führen.
  5. Entzündungen oder Tumore: Entzündungen oder Tumore im Bereich der Augenlider, wie etwa eine Blepharitis (Entzündung der Augenlidränder) oder ein Lidtumor, können ebenfalls das Erscheinungsbild von Schlupflidern verursachen. Entzündungen können zu Schwellungen und Veränderungen der Augenlidstruktur führen, während Tumore Druck auf die Augenlider ausüben und ihre Position verändern können.
  6. Erkrankungen des Bindegewebes: Einige Erkrankungen, die das Bindegewebe betreffen, wie das Marfan-Syndrom oder das Ehlers-Danlos-Syndrom, können zu einer Schwäche der Bänder und Sehnen führen, die das Augenlid stützen, und somit zu Schlupflidern führen.

Diese verschiedenen Ursachen für Schlupflider können einzeln oder in Kombination auftreten und variieren in ihrem Schweregrad und ihren Auswirkungen. In einigen Fällen können die Schlupflider vorübergehend sein und sich im Laufe der Zeit verbessern, während sie in anderen Fällen dauerhaft sein können.

Es ist wichtig zu beachten, dass jeder Mensch unterschiedlich ist und die genauen Ursachen und Symptome von Schlupflidern von Person zu Person variieren können. Bei Anzeichen von Schlupflidern oder anderen Augenproblemen sollte ein Augenarzt oder ein Facharzt konsultiert werden, um eine genaue Diagnose zu stellen und gegebenenfalls eine geeignete Behandlung zu empfehlen.

Eine gründliche Untersuchung und Anamnese durch den Arzt kann dazu beitragen, die genaue Ursache der Schlupflider zu bestimmen und mögliche Risikofaktoren oder zugrunde liegende Erkrankungen zu identifizieren. In einigen Fällen können weitere Tests oder Untersuchungen erforderlich sein, um eine korrekte Diagnose zu stellen und die beste Vorgehensweise zur Behandlung der Schlupflider zu bestimmen. Dazu können bildgebende Verfahren wie Ultraschall, MRT oder CT-Scans, Blutuntersuchungen oder neuromuskuläre Tests gehören.

Zusammenfassend gibt es verschiedene Ursachen für Schlupflider, die von Alterung und Genetik über Verletzungen und Traumata bis hin zu neurologischen Erkrankungen, Entzündungen und Erkrankungen des Bindegewebes reichen. Eine sorgfältige Untersuchung durch einen Facharzt ist entscheidend, um die genaue Ursache der Ptosis zu ermitteln und eine geeignete Behandlung einzuleiten.

Behandlung von Schlupflidern

Die Behandlung von Schlupflidern (Ptosis) hängt von der zugrunde liegenden Ursache, dem Schweregrad der Erkrankung und den individuellen Bedürfnissen des Patienten ab. Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, die einzeln oder in Kombination angewendet werden können:

  1. Konservative Maßnahmen: In leichten Fällen kann eine konservative Behandlung ausreichen, um die Beschwerden und das Erscheinungsbild von Schlupflidern zu lindern. Dazu gehören das Anheben der Augenbrauen oder das Tragen von speziellen Brillen mit Klemmen oder Aufsätzen, die das Augenlid anheben. Diese Methoden können vorübergehend und bei Bedarf angewendet werden, um das Sehvermögen und das Erscheinungsbild zu verbessern.
  2. Medikamentöse Behandlung: In einigen Fällen können Medikamente zur Behandlung von Schlupflidern eingesetzt werden, insbesondere wenn sie aufgrund einer neurologischen Erkrankung wie Myasthenia gravis auftreten. In diesen Fällen können Medikamente wie Pyridostigmin oder Neostigmin verschrieben werden, die die Signalübertragung zwischen Nerven und Muskeln verbessern und die Muskelschwäche reduzieren.
  3. Botox-Injektionen: Botulinumtoxin (Botox) ist ein Nervengift, das in kleinen Mengen zur Entspannung der Muskulatur eingesetzt wird. In einigen Fällen kann Botox zur Behandlung von Schlupflidern verwendet werden, indem es in die Muskeln injiziert wird, die für das Absenken des Augenlids verantwortlich sind. Dies kann dazu führen, dass das obere Augenlid angehoben wird und das Erscheinungsbild der Ptosis verbessert wird. Botox-Behandlungen sind jedoch nur vorübergehend und müssen alle 3-6 Monate wiederholt werden.
  4. Chirurgische Behandlung: In vielen Fällen ist eine chirurgische Intervention erforderlich, um Schlupflider dauerhaft zu behandeln. Eine häufige Operation zur Behandlung von Schlupflidern ist die Blepharoplastik, bei der überschüssige Haut, Fett und Muskelgewebe vom oberen Augenlid entfernt werden, um das Erscheinungsbild und die Funktion des Lids zu verbessern. Bei Patienten, bei denen die Ptosis aufgrund einer Schwäche oder Fehlfunktion des Levator-Muskels auftritt, kann eine Operation durchgeführt werden, bei der der Muskel gestrafft oder rekonstruiert wird, um das Augenlid anzuheben. In einigen Fällen kann die Ptosis auch durch das Anbringen einer Silikonschlinge oder einer anderen Prothese behandelt werden, die das Augenlid anhebt.

Die Wahl der geeigneten Behandlung für Schlupflider hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, einschließlich der Ursache, dem Schweregrad und den individuellen Bedürfnissen des Patienten. Es ist wichtig, bei Anzeichen von Schlupflidern einen Facharzt aufzusuchen, um eine genaue Diagnose zu erhalten und die beste Behandlungsmethode für den jeweiligen Fall zu ermitteln. Ein Augenarzt oder ein plastischer Chirurg kann die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten besprechen und Empfehlungen für die am besten geeignete Vorgehensweise geben.

Nachsorge und Rehabilitation spielen ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Schlupflidern, insbesondere bei chirurgischen Eingriffen. Postoperative Anweisungen können die richtige Wundpflege, das Auftragen von Kühlpads zur Verringerung von Schwellungen und Schmerzen, die Einnahme von Schmerzmitteln und entzündungshemmenden Medikamenten sowie das Vermeiden von anstrengenden Aktivitäten für einen bestimmten Zeitraum umfassen.

In einigen Fällen kann eine Physiotherapie oder Ergotherapie empfohlen werden, um die Muskelkraft und Koordination im Augenbereich zu verbessern und das Sehvermögen zu optimieren. Eine individuell angepasste Therapie kann dazu beitragen, die bestmöglichen Ergebnisse bei der Behandlung von Schlupflidern zu erzielen.

Es ist wichtig, dass Patienten nach einer Behandlung für Schlupflider regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen durchführen lassen, um den Heilungsprozess zu überwachen und mögliche Komplikationen frühzeitig zu erkennen. In einigen Fällen können zusätzliche Behandlungen oder Korrekturen erforderlich sein, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Zusammenfassend gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für Schlupflider, die von konservativen Maßnahmen und Medikamenten bis hin zu Botox-Injektionen und chirurgischen Eingriffen reichen. Die Wahl der geeigneten Behandlung hängt von der Ursache, dem Schweregrad und den individuellen Bedürfnissen des Patienten ab. Eine sorgfältige Beratung durch einen Facharzt ist entscheidend, um die beste Vorgehensweise zur Behandlung von Schlupflidern zu ermitteln und optimale Ergebnisse zu erzielen.

Vorbeugen von Schlupflidern

Es ist nicht immer möglich, das Auftreten von Schlupflidern vollständig zu verhindern, insbesondere wenn sie auf genetische Faktoren oder den natürlichen Alterungsprozess zurückzuführen sind. Es gibt jedoch einige Maßnahmen, die dazu beitragen können, das Risiko für das Entstehen von Schlupflidern zu verringern oder das Fortschreiten der Erkrankung zu verlangsamen:
  1. Sonnenschutz: Schützen Sie Ihre Augen vor schädlicher UV-Strahlung, indem Sie eine Sonnenbrille mit UV-Schutz tragen und im Schatten bleiben, wenn die Sonne am stärksten ist. Eine übermäßige Sonneneinstrahlung kann die Haut schädigen und den Alterungsprozess beschleunigen, was das Risiko für Schlupflider erhöhen kann.
  2. Gute Hautpflege: Achten Sie auf eine sorgfältige Hautpflege, insbesondere im Bereich der Augen. Verwenden Sie sanfte Reinigungsmittel und Feuchtigkeitscremes, die für die empfindliche Haut um die Augen geeignet sind. Eine gute Hautpflege kann dazu beitragen, die Hautelastizität zu erhalten und das Auftreten von Schlupflidern zu verzögern.
  3. Gesunde Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung, die reich an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien ist, kann dazu beitragen, die Hautgesundheit zu fördern und den Alterungsprozess zu verlangsamen. Achten Sie auf den Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Vitamin C, E, A und Omega-3-Fettsäuren sind, da diese Nährstoffe für die Gesundheit der Haut und des Bindegewebes wichtig sind.
  4. Rauchen vermeiden: Rauchen kann die Durchblutung der Haut beeinträchtigen und den Alterungsprozess beschleunigen. Das Vermeiden von Rauchen kann dazu beitragen, das Risiko für das Entstehen von Schlupflidern zu verringern.
  5. Regelmäßige Augenuntersuchungen: Lassen Sie Ihre Augen regelmäßig von einem Augenarzt untersuchen, um mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Frühzeitige Behandlungen können dazu beitragen, das Fortschreiten von Schlupflidern und anderen Augenproblemen zu verlangsamen.
  6. Stressbewältigung: Chronischer Stress kann den Alterungsprozess beschleunigen und das Risiko für Schlupflider erhöhen. Praktizieren Sie Techniken zur Stressbewältigung, wie Meditation, Yoga oder Tiefenentspannung, um den Stresspegel zu reduzieren und eine bessere allgemeine Gesundheit zu fördern.

Obwohl diese vorbeugenden Maßnahmen nicht garantieren können, dass Schlupflider vollständig vermieden werden, können sie dazu beitragen, das Risiko zu reduzieren und die Haut- und Augengesundheit zu fördern. Wenn Sie Bedenken hinsichtlich Ihrer Augen oder des Auftretens von Schlupflidern haben, konsultieren Sie einen Augenarzt oder Facharzt für eine gründliche Untersuchung und individuelle Beratung.

  1. Ausreichender Schlaf: Eine ausreichende Menge an Schlaf ist wichtig für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden. Schlafmangel kann zu Schwellungen und Wassereinlagerungen im Augenbereich führen, was das Erscheinungsbild von Schlupflidern verschlimmern kann. Achten Sie darauf, dass Sie jede Nacht genügend Schlaf bekommen, um Ihre Haut und Augengesundheit zu unterstützen.
  2. Allergien kontrollieren: Wenn Sie an Allergien leiden, die Schwellungen und Reizungen der Augen verursachen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über geeignete Behandlungen, um die Allergiesymptome zu kontrollieren. Allergische Reaktionen können das Risiko für das Entstehen von Schlupflidern erhöhen oder bestehende Schlupflider verschlimmern.
  3. Gesichtsgymnastik: Einige Experten empfehlen Gesichtsgymnastik oder Augenübungen, um die Muskulatur um die Augen zu stärken und die Hautelastizität zu erhalten. Obwohl die Wirksamkeit dieser Übungen nicht vollständig nachgewiesen ist, können sie dazu beitragen, das Erscheinungsbild von Schlupflidern zu verbessern oder ihr Fortschreiten zu verlangsamen.

Häufige Leserfragen zum Thema Schlupflider

Frage 1: Was sind die häufigsten Ursachen für Schlupflider?

Antwort: Die häufigsten Ursachen für Schlupflider sind Alterung, Genetik, Verletzungen oder Traumata, neurologische Erkrankungen und Entzündungen oder Tumore im Bereich der Augenlider. Die Haut und Muskulatur um die Augen verlieren mit zunehmendem Alter ihre Elastizität und Festigkeit, was zu herabhängenden Augenlidern führen kann. In einigen Fällen können Schlupflider auch genetisch bedingt sein.

Frage 2: Wie kann man Schlupflider behandeln?

Antwort: Die Behandlung von Schlupflidern hängt von der Ursache und dem Schweregrad der Erkrankung ab. In einigen Fällen kann eine konservative Behandlung, wie das Anheben der Augenbrauen oder das Tragen von speziellen Brillen, ausreichen. In anderen Fällen kann eine chirurgische Intervention, wie eine Blepharoplastik oder eine spezielle Operation zur Straffung der betroffenen Muskeln, erforderlich sein. In manchen Situationen können auch nicht-chirurgische Behandlungen wie Medikamente oder Botox-Injektionen helfen.

Frage 3: Sind Schlupflider gefährlich oder beeinträchtigen sie das Sehvermögen?

Antwort: Schlupflider können in einigen Fällen das Sehvermögen beeinträchtigen, insbesondere wenn sie das bewegliche Lid teilweise oder vollständig bedecken. Dies kann zu Schwierigkeiten beim Sehen, insbesondere im peripheren Gesichtsfeld, führen. Zudem können Schlupflider in seltenen Fällen auf zugrunde liegende Erkrankungen oder gesundheitliche Probleme hinweisen, die behandelt werden müssen.

Frage 4: Kann man Schlupflider vorbeugen?

Antwort: Es ist nicht immer möglich, das Auftreten von Schlupflidern zu verhindern, insbesondere wenn sie auf genetische Faktoren oder das Altern zurückzuführen sind. Es gibt jedoch einige Maßnahmen, die dazu beitragen können, das Risiko zu verringern oder das Fortschreiten der Erkrankung zu verlangsamen. Dazu gehören Sonnenschutz, gute Hautpflege, eine gesunde Ernährung, das Vermeiden von Rauchen und regelmäßige Augenuntersuchungen.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
WUNDERTAPE Schlupflider Stripes Schlupflid-Tape...
  • WUNDERTAPE Schlupflider Stripes Schlupflid Tape Streifen zum...
  • SCHLUPFLID TAPE zur Augenlidkorrektur: Du willst große,...
Bestseller Nr. 2
Schlupflider Stripes,Doppelte Augenlid...
  • Unsichtbares Design: Das zarte spitzendesign fügt sich...
  • 3 Größen: Die Doppelaugenbänder haben 3 Größen,...
Bestseller Nr. 3
BOTÉ 132 Schlupflider Stripes zur Lidstraffung...
  • EINFACH & SCHNELL - Überzeuge dich vom sofortigen...
  • ZERTIFIZIERT & HAUTFREUNDLICH - Das renommierte Institut...
Bestseller Nr. 4
Jasminsalbe Augenringe Schlupflider, mit 4 Stück...
  • 💮Wirksam Gegen Augenringe: Unsere Jasminsalbe Augencreme...
  • 💮Reichhaltige Pflanzenextrakte: Unsere Jasminsalbe...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein