Tipps Eyeliner – Die perfekte Linie

Eyeliner Tipps Schminken Make up
Eyeliner Tipps Schminken Make up Vladimir Gjorgiev/Shutterstock.com

Tipps Eyeliner – Die perfekte Linie

Sieht man die Promis aus Film und Fernsehen, könnte man denken es ist die leichteste Sache auf der Welt – der perfekte Lidstrich. Diesen allein in solcher Perfektion hin zu bekommen, ist allerdings schon eine Herausforderung. Nicht selten misslingt er, egal ob mit trendy Wing oder smoky, ohne professionellen Make-up-Artist. Aber – keine Angst – Hilfe ist in Sicht! Hier finden sie leicht umzusetzende Tricks,um in Zukunft spielend einfach gleichmäßige Linien zu ziehen.

Die verschiedenen Arten von Eyeliner

Gel: Gel-Eyeliner ist bestens geeignet, um verführerische Cat-Eyes zu kreieren. Das Gel hat eine cremige Konsistenz und wird meist in kleinen Tiegeln angeboten. Es lässt sich leicht handhaben und wird in der Regel mit einem angeschrägten Pinsel aufgetragen.

Stift: Der Stift ist der Allrounder unter den Eyelinern und auch die beliebteste Form. Mit ihm lassen sich lassen sich am oberen sowie am unteren Wimpernkranz problemlos Linien ziehen. Durch seine Vielseitigkeit eignet er sich genauso für auffällige Abend – Make-up`s wie für den alltäglichen Look.

- Werbung -

Flüssig: Flüssiger Eyeliner eignet sich für die Perfektionisten unter ihnen. Zu kaufe gibt es ihn in kleinen Fläschchen mit einem zugehörigen Pinsel, wobei diese Art wohl am schwierigsten aufzutragen ist, als auch als Stiftform, ähnlich einem Fasermaler. Beim flüssigen Eyeliner hängt die Dicke der Linie ausschließlich davon ab, wie sie von ihnen gezogen wird. s empfiehlt sich hier,einen Test auf dem Handrücken zu machen, bevor man damit an die Augen geht. Mit etwas Übung klappt aber auch der Auftrag mit flüssigem Eyeliner.

Puder: Soll der Eyeliner lieber etwas dezenter ausfallen, empfiehlt sich eine pudrige Konsistenz. Dieser lässt sich am leichtesten mit einem spitzen Pinsel auftragen. Durch das befeuchten des Pinsels lässt sich die Intensität der Farbe noch variieren.

So kommen sie zum Erfolg – Unsere Tipps

  • Wer einen präzisen Lidstrich ziehen will, braucht eine ruhige Hand. Daher empfiehlt es sich die Ellenbogen während des Zeichnens auf einer festen Unterlage abzustützen. Ziehen sie danach das Augenlid leicht nach außen und die Augenbraue nach oben um die Haut zum Ziehen der Linie etwas zu straffen. Die Linie sollte sich so nahe wie möglich am Wimpernkranz befinden. Versuchen sie diese ohne abzusetzen von innen nach außen durch zu ziehen. Eventuell entstandene Lücken können sie hinterher vorsichtig ausfüllen.
  • Wenn sie – vielleicht zum nächsten Abend – Make-up – einen Lidstrich mit Wing schminken wollen, kleben sie einfach ein kleines Stückchen Klebeband zwischen ihren Augenwinkel und das Ende der zugehörigen Augenbraue. Um einen Wing zu zeichnen eignet sich diese Schablone am Besten. Nutzen sie hierfür einen flüssigen Eyeliner.
  • Basierend auf dem Wing-Look ist der Cat-Eye-Look. Zusätzlich zur Linie am oberen Wimpernkranz fügen sie einfach eine weitere am unteren dazu. Diese beiden Linien werden am äußeren Augenwinkel verbunden. Soll der Look besonders dramatisch und intensiv werden, füllen sie zusätzlich noch die Wasserlinie aus.
  • Wenn sie lieber Smoky-Eyes mögen – noch besser. Dieser Look mit einem verwischten Lidstrich ist kinderleicht zu schminken. Hierbei werden die Lidstriche mittels Puder oder Stift aufgetragen und anschließend mit einem Pinsel oder Schwämmchen verblendet.
  • Für den unteren Wimpernkranz und die Wasserlinie sollten sie ausschließlich wasserfesten Eyeliner verwenden, sonst kann dieser leicht auslaufen, was zum berühmten Panda-Augen-Effekt führt.
  • Sollte ihr Kajalstift einmal krümeln, legen sie ihn einfach für etwa 10 Minuten in den Kühlschrank. Danach ist er wie neu.
  • Um einen zu maskenhaftes Auftreten zu vermeiden, halten sie bei einem intensiven Lidstrich ihr restliches Make-up eher dezent.

Die Farbe macht´s

  • Wählen Sie die Farbe ihres Eyeliners entsprechend der Farbe ihrer Augen aus.
  • Für blaue Augen sind warme Metallic-Töne empfehlenswert, da diese die Augenfarbe noch besser zur Geltung bringen. Gold und Kupfer eignen sich sehr gut.
  • Wer braune Augen hat kann nach Herzenslust probieren. Hier gilt: erlaubt ist, was gefällt. Sehr schön dezent wirkt es, wenn die Farbe lediglich auf der Wasserlinie aufgetragen wird und von einem schwarzen Lidstrich unterstützt wird.
  • Für grüne Augen empfehlen sich eher rötliche Farbnuancen. Versuchen sie es einmal damit die Farbe über einen schwarzen Lidstrich aufzutragen. Das beruhigt den Look.
  • Seien sie experimentierfreudig und versuchen sie verschiedenes. Übung macht bekanntlich den Meister.

Häufige Leserfragen zum Thema “Tipps Eyeliner”

Frage 1: Welche Arten von Eyeliner gibt es und welcher ist am besten für Anfänger geeignet?

Es gibt verschiedene Arten von Eyelinern: Stift-, Gel-, Liquid- und Kajal-Eyeliner. Stift- und Kajal-Eyeliner sind meist die besten Optionen für Anfänger, da sie einfacher zu handhaben sind. Gel- und Liquid-Eyeliner erfordern ein wenig mehr Präzision und Übung, können aber für dramatischere Looks verwendet werden.

Frage 2: Wie ziehe ich eine perfekte Linie mit dem Eyeliner?

Eine gute Technik für Anfänger ist es, kleine gepunktete Linien entlang des Wimpernkranzes zu zeichnen und diese dann miteinander zu verbinden. Halten Sie Ihren Ellbogen auf einer festen Oberfläche, um eine ruhige Hand zu gewährleisten. Es ist immer besser, mit einer dünneren Linie zu beginnen und dann nach Bedarf aufzubauen.

Frage 3: Wie vermeide ich, dass der Eyeliner verschmiert?

Verwenden Sie immer einen Primer oder eine Basis auf Ihren Augenlidern, bevor Sie den Eyeliner auftragen. Dies hilft, den Eyeliner an Ort und Stelle zu halten. Es gibt auch wasserfeste und lang haltbare Eyeliner-Formeln, die dazu beitragen können, ein Verschmieren zu verhindern. Nach dem Auftragen des Eyeliners können Sie ein wenig transparentes Puder auftragen, um das Produkt zu fixieren.

Frage 4: Wie kann ich den “Katzenaugen” oder “Winged Eyeliner” Look erzielen?

Beginnen Sie mit dem Zeichnen einer Linie vom inneren zum äußeren Augenwinkel entlang des Wimpernkranzes. Stellen Sie dann sicher, dass der Eyeliner an den äußeren Ecken etwas dicker ist. Zeichnen Sie schließlich eine Linie vom äußeren Augenwinkel nach oben in Richtung des Endes Ihrer Augenbraue, um den “Flügel” zu erstellen. Verbinden Sie diesen Flügel mit der Linie entlang des Wimpernkranzes. Es erfordert ein wenig Übung, aber mit der Zeit wird es einfacher.

Anzeige
16%Bestseller Nr. 1
Manhattan Eyemazing Liner – Schwarzer...
  • Einfach spitze: Für einen absolut präzisen Lidstrich sorgt...
  • Die hochpigmentierte Farbe des schwarzen Eyeliners sorgt...
21%Bestseller Nr. 2
Manhattan Endless Stay Waterproof, Grauer Gel...
  • Absoluter Wow-Effekt: Der Gel Eyeliner eignet sich ideal...
  • Der Eyeliner ist ein Drehstift und muss nicht angespitzt...
76%Bestseller Nr. 3
essence liquid ink eyeliner, Nr. 01, Schwarz,...
  • Beauty-Must-have: Der liquid ink eyeliner macht dank feiner...
  • Der extra-feine Pinselapplikator ermöglicht einen...
35%Bestseller Nr. 4
NYX Professional Makeup Epic Ink Eye Liner,...
  • Hochpigmentierter, wasserfester Eyeliner mit schmalem,...
  • Vielseitig anwendbar für alle Augenfarben, Kräftige Farbe...