Start Kosmetik Blog Zeitplan für das Hochzeitsstyling

Zeitplan für das Hochzeitsstyling

- Advertisement -

Zeitplan für das Hochzeitsstyling

Die Hochzeitssaison steht bevor! Wegen des vollen Terminkalenders der Braut kann es wirklich herausfordernd sein, für diesen großen Tag die Schönheitsvorbereitungen zu planen. Wann vor der Hochzeit sollte man Frisur und Make-up-Look festlegen? Es ist Zeit, ja zu sagen zu diesem ultimativen Beauty-Guide, indem man sich viel Stress erspart. Wie man am schönsten heiratet!

Noch 6 Monate: die Frisur

Wenn das Traumkleid gefunden wurde, kann man sich Gedanken um die Frisur machen. Ist das Kleid trägerlos? Hierzu schaut offenes Haar ganz reizend aus! Trägt man einen Schleier zum Kleid? Der kann herrlich mit einer Hochsteckfrisur kombiniert werden. Man erzählt am besten dem Lieblingsfriseur vom Brautkleid und findet zusammen den richtigen Look.

Beauty-Tipp: Vor der Hochzeit verwendet man in diesen Monaten vor der Hochzeit ein Shampoo sowie eine Spülung, welche die Farbe sowie den Glanz der Haare intensiviert.

Noch 4 Monate: das Make-up

Wenn die Frisur feststeht, wird es für das Make-up Zeit. Wenn man vorhat, es selbst aufzutragen, kann man mit einigen Tricks bewirken, dass es den gesamten Tag (sowie die gesamte Nacht) hält. Die Foundation sitzt bombenfest, falls man davor einen Primer sowie danach einen Puder aufträgt. Doch gerade das Augen-Make-up wird an dem speziellen Tag auf den Prüfstand gestellt werden. Heiter sind die Aussichten mit Option auf Freudentränen. Der Lidschatten hält am besten Stand mit Eye-Primer und wenn der Mascara wasserfest ist, kann man den Gefühlen problemlos freien Lauf lassen. Ein Lip-Stain in der Lieblingsfarbe ist sehr langanhaltend und mit Lipgloss oder Lippenstift kombinierbar. Wenn man zu öliger Haut neigt oder im Sommer heiratet, kann man den fertigen Look mithilfe eines Finishing Sprays fixieren. Selbstverständlich kann ebenso professioneller Rat vom Make-up-Artist geholt werden. Am besten, man bucht einen Termin in einer Douglas-Parfümerie und probiert die neuen Tricks umgehend aus!

Noch 3 Monate: die Pflege

Um am großen Tag die perfekte Haut zu haben, sollte man die Pflegeroutine zumindest zwei Monate vorher optimieren. Die Haut benötigt mindestens 28 Tage, bis man die ersten Ergebnisse von neuen Produkten sieht. Das Ziel: frische, junge, strahlende und rosige Haut. Man verwendet am besten eine Pflege, die die Poren verfeinert sowie Feuchtigkeit spendet. Zudem ist das regelmäßige Reinigen der Haut wichtig. Zunächst massiert man ein jeweiliges Produkt ein; in der Woche einmal mit einer besonderen Gesichtsreinigungsbürste. Zwei Mal pro Woche kann man die Haut peelen. Das Peeling kann ebenso auf dem Dekolleté benutzt werden. Achtung: Empfindliche und trockene Haut könnte mit Irritationen reagieren bei Peelings, die zu körnig sind. Mithilfe eines Feuchtigkeitsserums verleiht man der Haut eine herrliche Frische. Dem Körper sollte man auch zwei Peelings wöchentlich gönnen. Zudem verwendet man besser ein Körperöl anstelle einer Bodylotion – die Haut wird sich herrlich anfühlen!

Noch 2 Wochen: die Bräune

Viele Bräute haben kaum Zeit, um sich einige Wochen vor dem großen Tag zu bräunen – hier muss der Selbstbräuner her! Hervorragende Formeln zaubern auch bei vornehmster Blässe einen Teint ohne Flecken oder Streifen, der wie von der Sonne produziert wurde. Wenn man keinerlei Erfahrungen mit Selbstbräuner hat, ist es ratsam, zwei Wochen davor anzufangen, damit man für die passende Menge ein Gefühl bekommt. Das Ergebnis wird sehr gleichmäßig, wenn man einen Tag vorher ein Peeling benutzt (keineswegs am selben Tag!) sowie die Haut hervorragend eincremt. Man sollte keine Stellen vergessen, die keineswegs verdeckt werden vom Kleid!

Noch 1 Tag: die Nägel

Weil überall und immer Abblättern und Kratzer drohen, ist es hilfreich, die Maniküre einen Tag vor der Heirat zu legen – oder auf denselben Tag. Alle werden den Ehering sehen wollen. Man sollte sich daher für die Fingernägel eine herrliche Farbe aussuchen. Mit dezentem Rose liegt man immer richtig. Passend zum Motto der Hochzeit oder dem Make-up kann man ebenso etwas Knalliges wie Koralle oder Pink nehmen. Die Füße sollte man keineswegs vergessen – auch wenn man geschlossene Schuhe trägt. Eventuell zieht man diese später aus…

Schöne Fingernägel für die Hochzeit: wie ein Profi Maniküren

  • Gepflegt Nägel und Hände sind für die Hochzeit ein Muss. Mit den wichtigsten Maniküre-Regeln kann ebenso daheim wie ein Profi gepflegt, gefeilt sowie lackiert werden.
  • Reinigung Mit dem Entfernen vom alten Nagellack und einem gründlichen Reinigen der Nägel beginnt jede Maniküre. Im Übrigen eignet sich Nagellack-Entferner hervorragend zum Säubern der Nageloberfläche – auch wenn man keinen Lack trägt.
  • Nagelbad Im Idealfall gönnt man den Nägeln nun ein Nagelbad. Wenn man jetzt keines zur Hand hat, genügt ebenso Warmwasser. Man taucht die Finger ungefähr zwischen fünf und zehn Minuten in das Nagelbad, damit Nagelhaut und Nägel aufgeweicht und diese somit auf die folgenden Maniküreschritte vorbereitet werden. Danach trocknet man die Hände sorgfältig ab.
  • Entfernung der Nagelhaut Gleich nach dem Nagelbad ist es wichtig, die Nagelhaut in Form zu bringen, weil sie nun weich ist. Dafür nimmt man beispielsweise ein Rosenstäbchen und schiebt die Nagelhaut ganz sanft zurück. Bei sehr fester Nagelhaut kann man weiterhin einen besonderen Nagelhautentferner auftragen.
  • Kürzen sowie in Form bringen der Nägel Zu dem Kürzen sowie Formen von Nägeln sollte man keine Schere, sondern stattdessen eine Feile benutzen. Hierzu eignen sich besonders weiche, feine Sandblatt- oder Glasfeilen.
  • Man sollte darauf achten, stets lediglich in eine Richtung sowie von außen dann nach innen hin zu feilen. Ansonsten raut man die Nagelspitze auf. Das lässt die Nägel rascher splittern.
  • Nachdem die Nägel dann auf die entsprechende Länge gekürzt wurden, gleicht man mithilfe der Feile die Kanten und Ränder aus.
  • Handpeeling Nun ist es Zeit, die Hände mit einer pflegenden Politur zu verwöhnen, damit sie von den abgestorbenen Hautschüppchen befreit werden.
  • Hierzu verwendet man ein besonderes Handpeeling. Man massiert es in die Haut sanft ein und lässt es einige Minuten einwirken. Danach wäscht man es mit klarem Wasser gründlich ab. Man wird staunen, wie geschmeidig glatt und weich die Haut nun ist.
  • Polieren und lackieren der Nägel Vor Auftragung des Nagellacks sollte man als Erstes die Nageloberfläche glätten sowie diese von möglichen Verfärbungen befreien. Hierzu verwendet man eine besondere Polierfeile.
  • Wenn man den Nägeln einen entsprechend natürlich-gepflegten Look verleihen möchte, trägt man nun einen Klarlack auf.
  • Ein spezieller Unterlack sollte bei Problemnägeln verwendet werden. Ob sehr rillige, brüchige oder weiche Nägel: Für nahezu alle Probleme gibt es den richtigen Pflegelack.
  • Jetzt sind die Nägel ideal für den jeweiligen Farblack vorbereitet. Man beginnt stets mitten im Nagel und lackiert danach erst die Seiten. Es ist wichtig, niemals bis unmittelbar an die entsprechende Nagelhaut heran zu lackieren, weil die Farbe dann rasch verläuft. Wenn doch noch ein Lackierfehler unterläuft: Geringe Patzer kann man mithilfe eines Korrekturstiftsausgleichen.
  • Jetzt kann geheiratet werden. Wir hoffen, dass der Beauty-Guide Ihnen bei den Vorbereitungen hilft und der übermäßige Stress von Ihnen fernbleibt. Wir wünschen alles Gute am schönsten Tag in Ihrem Leben!
- Anzeige -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 shopandmarry Pantoffeln bridesmaid | Pantoffeln... shopandmarry Pantoffeln bridesmaid | Pantoffeln... Aktuell keine Bewertungen 9,65 EUR
2 Sannysis Koreanisches Hochzeitsstyling Haarband... Sannysis Koreanisches Hochzeitsstyling Haarband... Aktuell keine Bewertungen 78,80 EUR
3 WEARXI Hochzeitsdeko Vintage - 18 Stück Pompons... WEARXI Hochzeitsdeko Vintage - 18 Stück Pompons... Aktuell keine Bewertungen 9,99 EUR 7,97 EUR
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Avatar
Jan Oliver Fricke
Als Herausgeber und Autor von Corporel Kosmetik Magazin ist es mir eine Freude über das Thema Kosmetik zu schreiben, neue Trends zu entdecken, oder bei Problemen zu helfen.

Letzte Aktualisierung am 20.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API