Meistern Sie die Kunst des Contourings: Der ultimative PERFECT GLOW Ratgeber für Anfänger bis Profis

Contouring Pferfect Glow Schminken
Contouring Pferfect Glow Schminken LADO/shutterstock.com

Meistern Sie die Kunst des Contourings: Der ultimative PERFECT GLOW Ratgeber für Anfänger bis Profis

Willkommen in der Welt des Contouring, einer Make-up-Technik, die in den letzten Jahren die Kosmetikwelt revolutioniert hat. Contouring ist mehr als nur ein Schminktrend; es ist eine Kunstform, die es ermöglicht, die Gesichtszüge gezielt zu definieren und zu betonen, um ein makelloses Finish zu erzielen. Diese Technik basiert auf dem Spiel von Licht und Schatten, um bestimmte Bereiche des Gesichts hervorzuheben und andere zu kaschieren. Ob es darum geht, die Nase optisch zu verschmälern, die Wangenknochen prominenter wirken zu lassen oder dem Gesicht mehr Dimension zu verleihen – Contouring bietet die Werkzeuge, um die natürliche Schönheit jedes Einzelnen zu unterstreichen und zu verbessern.

Was ist Contouring?

Contouring ist eine fortschrittliche Make-up-Technik, die durch strategisch aufgetragenes Make-up Tiefe und Dimension im Gesicht schafft. Im Kern geht es darum, mit hellen und dunklen Farbtönen zu arbeiten, um bestimmte Gesichtszüge zu betonen oder zu kaschieren. Die dunklen Farben werden verwendet, um Bereiche zu schattieren, die weniger hervorstechen sollen, während helle Farben dazu dienen, die Aufmerksamkeit auf gewünschte Bereiche zu lenken.

Ziele von Contouring

Das Hauptziel des Contourings ist die optische Gestaltung der Gesichtsstruktur. Es kann dazu verwendet werden, die Gesichtsform zu verändern oder zu definieren, wie zum Beispiel:

- Werbung -
  • Betonung der Wangenknochen
  • Verschmälerung der Nase
  • Definition der Kieferlinie
  • Hervorhebung des Stirnbereichs

Vorteile des Contourings

  • Personalisierung: Einer der größten Vorteile des Contourings ist seine Anpassungsfähigkeit. Es ermöglicht individuelle Anpassungen, die zu jeder Gesichtsform und jedem Stil passen.
  • Vielseitigkeit: Ob für einen natürlichen Tageslook oder ein dramatisches Abend-Make-up, Contouring kann für verschiedene Anlässe angepasst werden.
  • Visuelle Effekte: Durch das Spiel mit Licht und Schatten kann Contouring das Beste aus den Gesichtszügen herausholen, Unvollkommenheiten minimieren und die natürliche Schönheit hervorheben.
  • Selbstvertrauen: Das Erlernen und Anwenden von Contouring-Techniken kann das Selbstbewusstsein stärken, indem es den Anwendern ermöglicht, sich in ihrer Haut wohler und schöner zu fühlen.

Insgesamt bietet Contouring eine mächtige Methode, um die Kontrolle über das Erscheinungsbild zu übernehmen. Mit der richtigen Technik und Praxis kann jeder lernen, diese Technik zu meistern und seine natürliche Schönheit effektiv zu unterstreichen.

Die passenden Produkte

Für ein Contouring sollten Sie kühlere Farbtöne verwenden, egal, ob Sie nun Creme oder Puder verwenden möchten. Bei helleren Hauttypen eignen sich besonders gut Graupigmente, während für den dunklen Hauttyp eher ein kühles Braun passt. Sollten Sie die kühlen Farben zu streng für sich finden, so können Sie auch ein sogenanntes Soft-Touring verwenden, bei dem Sie weniger kräftige Farben verwendet werden und diese auch sparsamer verwendet werden. Hierfür können Sie auch einen Bronzener verwenden und so einen sanfteren Look definieren können.

Mit einem Highlighter, zum Beispiel in Form eines Sticks, setzen Sie dann Akzente und betonen bestimmte Gesichtszüge. Für den dezenten Look eignen sich Highlighter ohne Schimmer, für eine kräftigere Wirkung können Sie getrost Highlighter mit einem Schimmer-Effekt verwenden.

Creme-Highlighter lassen sich am Besten großflächig auftragen, für den präzisen Einsatz eignen sich Stick-Highlighter. Cremige Produkte können mit einem Pinsel oder der Fingerspitze auf den Punkt genau aufgetragen und verteilt werden.

Das Schminken nach Gesichtsform

Als Erstes bestimmen Sie Ihre Gesichtsform, um die hellen und dunklen Töne entsprechend setzen können.

  • Für das runde Gesicht tragen Sie den dunklen Farbton an den Schläfen und den Seiten der Stirn sowie auf den Wangenknochen und an den Rändern des Kinns auf. Zum Betonen der Nase kann links und rechts neben dem Nasenrücken eine feine Linie aufgetragen werden. Highlights sind bei einem runden Gesicht nicht unbedingt nötig. Wenn Sie auf Highlights jedoch nicht verzichten möchten, dann setzen Sie sie in der Mitte der Stirn und/oder dem Kinn und Nasenrücken. Im Anschluss alles verblenden.
  • Für das eckige Gesicht sollte besonders die Wangenpartie dunkler hervorgehoben werden, sowie ein kleiner Teil der seitlichen Stirn und Kinnpartie. Highlights werden in der Mitte der Stirn und dem Kinn gesetzt. Das Verblenden nicht vergessen.
  • Bei dem ovalen oder herzförmigen Gesicht können Sie sich richtig austoben. Sie sollten sich dabei besonders auf Haaransatz und Kinn konzentrieren. Dunkle Akzente setzen Sie am Besten an den Seiten der Stirn und direkt am Haaransatz. Auch hier können Sie für die Definition der Nase schmale Streifen links und rechts neben dem Nasenrücken ziehen. Für einen 3 D Effekt setzen Sie die Highlights als horizontales Oval mittig auf die Stirn sowie auf den Wangenknochen, dem Nasenrücken und über dem Amorbogen oberhalb der Lippen. Zum Schluss alles verblenden.

Das perfekte Contouring Schritt für Schritt

  • Als Erstes sollten alle Makel der Haut durch eine etwas hellere Grundierung übertönt werden.
  • Danach können die dunklen Konturen je nach Gesichtsform an Schläfen, Wangenknochen und Kinn gesetzt werden. Um die passende Höhe an den Wangen zu finden, ertasten Sie mit den Fingern Ihre Wangenknochen und setzen Sie direkt darunter den dunklen Farbton von schräg oben in Richtung Mund. Beginnen Sie am Besten immer an den Schläfen und arbeiten Sie sich zur Gesichtsmitte hin vor.
  • Anschließend die hellen Highlights setzen, ebenfalls in dieser Reihenfolge. Wo die einzelnen Highlights hingehören, kommt auf die Gesichtsform an und können Sie oben dem Text entnehmen.
  • Zum Schluss muss alles nur noch verblendet werden, also die hellen und dunklen Akzente vorsichtig miteinander verwischt werden, sodass keine Übergänge mehr sichtbar sind.

Häufige Leserfragen zum Thema PERFECT GLOW Contouring

Frage 1: Was ist PERFECT GLOW Contouring?

PERFECT GLOW Contouring ist eine spezielle Art von Make-up-Technik, die dazu dient, das Gesicht optisch zu formen und zu definieren, um bestimmte Bereiche hervorzuheben und andere abzudunkeln. Der Fokus liegt darauf, ein natürliches, leuchtendes Finish zu erzielen, das Ihre besten Merkmale betont und gleichzeitig Unvollkommenheiten kaschiert. Der “Glow” kommt von Highlighting-Produkten, die verwendet werden, um den Glanz und die Helligkeit der Haut zu verbessern.

Frage 2: Welche Produkte benötige ich für PERFECT GLOW Contouring?

Für PERFECT GLOW Contouring benötigen Sie in der Regel einen Bronzer oder Konturpuder, der dunkler ist als Ihr natürlicher Hautton, um Schatten zu erzeugen, einen Highlighter, um Lichtpunkte zu setzen und den “Glow”-Effekt zu erzeugen, und möglicherweise einen Blush, um etwas Farbe in Ihre Wangen zu bringen. Sie benötigen auch die richtigen Make-up-Pinsel für das Auftragen und Verblenden dieser Produkte.

Frage 3: Wie trage ich PERFECT GLOW Contouring auf?

Beginnen Sie mit der Anwendung Ihres normalen Grundierungsproduktes. Tragen Sie dann den Bronzer oder Konturpuder auf die Bereiche auf, die Sie abdunkeln möchten, in der Regel die Hohlräume Ihrer Wangen, die Seiten Ihrer Nase und den Haaransatz. Tragen Sie den Highlighter auf die hohen Punkte Ihres Gesichts auf, wie die Wangenknochen, die Nasenbrücke und den Amorbogen. Vergessen Sie nicht, alles gut zu verblenden, um harte Linien zu vermeiden und ein natürliches Aussehen zu erreichen.

Frage 4: Gibt es Tipps für Anfänger in PERFECT GLOW Contouring?

Ja, hier sind ein paar Tipps: Erstens, weniger ist mehr. Beginnen Sie mit einer leichten Hand und bauen Sie die Farbe allmählich auf. Zweitens, stellen Sie sicher, dass Sie die Produkte gut verblenden, um ein natürliches Aussehen zu erzielen. Drittens, denken Sie daran, dass es nicht nur darum geht, Schatten zu erzeugen, sondern auch Lichtpunkte zu setzen. Also vergessen Sie nicht den Highlighter! Schließlich üben Sie! Contouring kann etwas Übung erfordern, um es richtig zu machen, also seien Sie geduldig und haben Sie Spaß dabei.

Anzeige
13%Bestseller Nr. 1
Contour Brush / Makeup Pinsel von Impora London...
  • Contouring Pinsel mit besonders dichten Borsten für eine...
  • Für den Gebrauch mit Creme- und Puderprodukten geeignet
Bestseller Nr. 2
Liquid Contour Stick -Built-in Sponge Tip Sculpted...
  • lightweight and silky texture of this liquid contour is easy...
  • Highly pigmented natural liquid contour stick with a soft...
25%Bestseller Nr. 3
KIKO Milano Sculpting Touch Creamy Stick Contour...
  • Konturenstift für das Gesicht mit mattem Finish
  • Die Formel ist mit Öl aus afrikanischen Nusssamen und...
16%Bestseller Nr. 4
NYX Professional Makeup Highlighter &...
  • Creme-Highlighting- und Konturenstift mit zwei Enden, Kann...
  • Verbindet sich nahtlos mit der Haut und sorgt für...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein