Wertvolle Kosmetische Pflanzenöle und deren Inhaltsstoffe

Pflanzenöle Kosmetik Wirkung Inhaltsstoffe
Pflanzenöle Kosmetik Wirkung InhaltsstoffePflanzenöle Kosmetik Wirkung Inhaltsstoffe

Wertvolle Kosmetische Pflanzenöle und deren Inhaltsstoffe

Pflanzenöle Kosmetik Wirkung Inhaltsstoffe
Pflanzenöle Kosmetik Wirkung InhaltsstoffePflanzenöle Kosmetik Wirkung Inhaltsstoffe

Pflanzenöle liefern unseren Körper wichtige Stoffe. Damit wir gesund bleiben, benötigt unser Körper hochwertige Öle. Pflanzenöle verfügen über spezifische Fettsäuren wie auch Fettbegleitstoffe.

Zu diesen Fettbegleitstoffen gehören Phospholipide (Lecithine), Phytosterole (B-Sitosterol, Stigmasterol, Campesterol wie auch Carotinoide. Carotinoide sind die Vorstufe von Vitamin A. Ebenso enthalten gesunde Pflanzenöle Vitamin E, Vitamin D, diese gehören zu den Flavonoide und Squalen.

Die Fettsäuren im Pflanzenöl

Fettsäuren, die mit Glycerin verbunden sind, gelten als die sogenannten Triglyceride. Übersetzt bedeutet das 3 Fettsäuren, die mit jeweils einen Glycerinmolekül verbunden sind.

- Werbung -

Diese stellen den größten Anteil der Inhaltsstoffe dar. Diese hautphysiologische Lipide kommen auch in der Oberhaut der Epidermis vor und erfüllen dort wichtige Aufgaben.

Zu ihren Aufgaben zählen die Regeneration von komplexen Lipiden wie Ceramide. Diese bilden die Barriereschicht der Haut und erstellen Bausteine von Zellmembranen. Sie können einen Einfluss auf die Zellteilung wie auch auf die Penetration von Wirkstoffen nehmen.

Die Phospholipide

Phospholipide - Aufbau Wirkung - Molekül mit Fettsäureketten
Phospholipide – Aufbau Wirkung – Molekül mit Fettsäureketten

Der Hauptbestandteil von biologischen Membranen bilden die Phospholipide. Diese können tiefer in die Oberhaut eindringen und in die Lipidbarriere integrieren. Sie helfen dabei, Wasser zu binden und dadurch die Haut feucht und geschmeidig zu halten.

Die Phytosterole

Die Phytosterole sind hautphysiologische Emulgatoren und binden Wasser. Sie bringen es tief in die Haut hinein und helfen bei der Restrukturierung der Lipidlayer.

Dieses findet in der Hornschicht statt und bildet eine Barriereschicht. Das verhindert den körpereigenen Wasserverlust der Haut durch Verdunsten.

Die Phytosterole können Enzyme deaktivieren, die durch die UV-Strahlung aktiv werden und Kollagenfasern angreifen. Sie besitzen eine entzündungshemmende Wirkung. Diese sind für die Pflege der Haut geeignet.

Tocopherole und Tocotrienole

Einen antioxidativen Komplex bilden Tocopherole und Tocotrienole. Diese wirken Zellschützend wie auch durchblutungsfördernd. Diese Wirkstoffe schützen vor einer Lipidoxidation.

Das Vitamin A

In einigen pflanzlichen Ölen ist Vitamin A in Form von Transretinolsäure erhältlich.

Die Carotinoide bilden die Vorstufe der Vitamin- A-Synthese. Die beiden Wirkstoff-Komplexe wirken zellregenerierend, zellaktivierend.

Sie mindern den Anbau und Abbau von kollagen Fasern, diese stimulieren sie zur Zellteilung.

Squalen

In der menschlichen Haut entstehen die Squalen bei der Vorstufe für die Produktion von Cholesterin. Damit sind die Squalen ein wesentlicher Bestandteil des Hydro-Lipid-Films auf der Haut.

In der Kosmetik verwendetes Squalan trägt dazu bei, die Haut weicher und geschmeidiger zu machen.

Pflanzenfarbstoffe die Flavonoide

Die Flavonoide sind Pflanzenfarbstoffe. Diese Pflanzenfarbstoffe sind entzündungshemmend und antioxidativ, sie besitzen Gefäß stabilisierende Eigenschaften.

Pflanzenöle sind im Gegensatz zu konventionellen Kosmetika mit reinen und guten Inhaltsstoffen von Natur aus versetzt. Sie enthalten kein schädliches Mineralöl.

Häufige Leserfragen zum Thema “Kosmetische Pflanzenöle”

1. Was sind kosmetische Pflanzenöle und wie werden sie in der Hautpflege eingesetzt?

Kosmetische Pflanzenöle sind Öle, die aus verschiedenen Pflanzen gewonnen und in Hautpflegeprodukten verwendet werden. Sie enthalten eine Vielzahl von Nährstoffen, einschließlich Vitaminen, Mineralien und Fettsäuren, die helfen können, die Haut zu nähren, zu hydratisieren und zu schützen. Sie können in vielen verschiedenen Produkten gefunden werden, einschließlich Feuchtigkeitscremes, Seren, Körperölen und mehr.

2. Welche Arten von kosmetischen Pflanzenölen gibt es und welche Vorteile bieten sie?

Es gibt viele verschiedene Arten von kosmetischen Pflanzenölen, darunter Jojobaöl, Arganöl, Kokosöl, Olivenöl und mehr. Jedes Öl hat seine eigenen einzigartigen Eigenschaften und Vorteile. Zum Beispiel ist Jojobaöl bekannt für seine Fähigkeit, die Haut tief zu hydratisieren und den Ölgehalt der Haut auszugleichen, während Arganöl reich an Antioxidantien ist, die helfen können, die Haut vor Schäden durch freie Radikale zu schützen.

3. Wie wähle ich das richtige kosmetische Pflanzenöl für meine Haut?

Die Wahl des richtigen kosmetischen Pflanzenöls hängt von Ihrem individuellen Hauttyp und Ihren Hautbedürfnissen ab. Wenn Sie zum Beispiel trockene Haut haben, könnten Sie von einem reichhaltigeren Öl wie Avocadoöl oder Olivenöl profitieren. Wenn Sie fettige oder zu Akne neigende Haut haben, könnten Sie stattdessen ein leichteres Öl wie Jojobaöl oder Traubenkernöl bevorzugen.

4. Kann ich kosmetische Pflanzenöle verwenden, wenn ich empfindliche Haut habe?

Ja, viele kosmetische Pflanzenöle sind geeignet für Menschen mit empfindlicher Haut. Sie sind oft reich an beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften, die helfen können, Irritationen zu beruhigen und Rötungen zu reduzieren. Es ist jedoch immer eine gute Idee, vor der Verwendung eines neuen Produkts einen Patch-Test durchzuführen, um sicherzustellen, dass Sie nicht allergisch darauf reagieren.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 3
Sonnenblumenöl Prometheus 5L
  • 🌻 NATÜRLICHES SONNENBLUMENÖL – Geeignet zum Kochen,...
  • 🌻 GESUNDES SONNENBLUMENÖL – Enthält Vitamin E und...
Bestseller Nr. 4