Meisterhafte Schminkkunst leicht gemacht: Die ultimativen Tipps & Tricks von Profis

Schmink Tipps Tricks Anleitungen Wirkung
Schmink Tipps Tricks Anleitungen Wirkung Solis Images/shutterstock.com

Meisterhafte Schminkkunst leicht gemacht: Die ultimativen Tipps & Tricks von Profis

In der heutigen Zeit ist Make-up mehr als nur ein Werkzeug zur Verschönerung. Es ist eine Kunstform, die es Menschen ermöglicht, ihre Persönlichkeit auszudrücken und ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Professionelles Make-up, insbesondere, hat die Kraft, nicht nur unser äußeres Erscheinungsbild zu transformieren, sondern auch die Art und Weise, wie wir uns selbst und unsere Ausstrahlung wahrnehmen.

Die richtige Anwendung von Make-up kann unsere besten Merkmale hervorheben und kleine Imperfektionen geschickt verbergen, was zu einer erheblichen Steigerung des Selbstwertgefühls führt. Darüber hinaus ist die Fähigkeit, professionelle Make-up-Techniken anzuwenden, ein wertvolles Werkzeug, das es uns ermöglicht, für jede Gelegenheit das passende Erscheinungsbild zu kreieren – sei es für den Alltag, besondere Anlässe oder berufliche Events.

In diesem Ratgeber tauchen wir tief in die Welt des professionellen Make-ups ein. Wir entdecken Schminktipps und -tricks, die von den Profis verwendet werden, um makellose Looks zu kreieren. Ganz gleich, ob Sie Anfänger sind oder Ihre Make-up-Fähigkeiten auf das nächste Level bringen möchten, dieser Ratgeber wird Ihnen helfen, Ihr Make-up-Spiel zu meistern und Ihre natürliche Schönheit vollends zur Geltung zu bringen.

- Werbung -

Was ist professionelles Make-up?

Professionelles Make-up unterscheidet sich in mehreren wesentlichen Punkten von dem, was wir täglich tragen. Es geht nicht nur darum, Produkte aufzutragen, sondern diese kunstvoll einzusetzen, um spezifische Effekte und Looks zu erzielen, die oft über das hinausgehen, was mit Alltags-Make-up möglich ist.

Definition

Professionelles Make-up bezeichnet die Techniken, Produkte und Ansätze, die von Make-up-Künstlern verwendet werden, um Looks zu kreieren, die sowohl für Fotoshootings als auch für den Alltag geeignet sind, aber mit einem höheren Grad an Präzision und Perfektion. Es nutzt hochwertige Produkte, die für ihre Langlebigkeit, Pigmentierung und Fähigkeit zur Hautverbesserung bekannt sind.

Techniken

Während Alltags-Make-up oft simpler und schneller ist, umfasst professionelles Make-up fortgeschrittene Techniken wie Konturieren, Highlighting und Farbkorrektur. Diese Techniken erfordern ein tieferes Verständnis der Gesichtsstrukturen und wie man sie mit Licht und Schatten modelliert, um die gewünschten Effekte zu erzielen.

Produkte

Im Bereich der professionellen Kosmetik werden häufig Produkte mit höherer Deckkraft, besserer Haltbarkeit und spezialisierteren Formeln verwendet. Diese sind darauf ausgerichtet, unter verschiedenen Beleuchtungsbedingungen und über längere Zeiträume hinweg makellos zu bleiben.

Ansätze

Ein professioneller Make-up-Ansatz ist oft maßgeschneidert, mit einem starken Fokus auf die individuellen Züge und Bedürfnisse der Person. Es berücksichtigt alles, von der Hautpflegebasis bis hin zur abschließenden Fixierung, um sicherzustellen, dass das Make-up den ganzen Tag über hält und gleichzeitig die Haut gesund bleibt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass professionelles Make-up eine Fusion aus Kunst und Wissenschaft ist, die darauf abzielt, jede Person in ihrer besten Form zu präsentieren. Es erfordert Geduld, Präzision und ein tiefes Verständnis der verwendeten Materialien und Techniken.

Grundlegende Schminktipps von Profis

Das Fundament eines jeden großartigen Make-up-Looks ist nicht nur die Technik der Anwendung, sondern auch die Vorbereitung der Haut und die Auswahl der richtigen Produkte. Hier sind einige grundlegende, aber wesentliche Schminktipps von Profis, die jeder beherrschen sollte, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Hautvorbereitung

  • Reinigung: Beginnen Sie immer mit einer sauberen Haut. Die Verwendung eines sanften Reinigers entfernt Schmutz, Öl und Rückstände, die sich auf der Haut angesammelt haben.
  • Feuchtigkeitspflege: Eine gut hydratisierte Haut ist die beste Basis für Make-up. Wählen Sie eine Feuchtigkeitscreme, die zu Ihrem Hauttyp passt, und lassen Sie sie vollständig einziehen, bevor Sie mit dem Make-up beginnen.
  • Primer: Ein Primer kann die Haltbarkeit Ihres Make-ups verlängern, die Haut glätten und das Erscheinungsbild von Poren und feinen Linien minimieren. Er bildet eine ideale Leinwand für die anschließende Make-up-Anwendung.

Auswahl der richtigen Produkte

  • Foundation: Wählen Sie eine Foundation, die Ihrem Hautunterton entspricht und die gewünschte Abdeckung bietet. Testen Sie die Farbe an Ihrem Kieferknochen, um sicherzustellen, dass sie sowohl mit Ihrem Gesicht als auch mit Ihrem Hals übereinstimmt.
  • Concealer: Ein Concealer wird verwendet, um Unreinheiten oder dunkle Augenringe zu verdecken. Wählen Sie einen Farbton, der leicht heller ist als Ihre Foundation, um diese Bereiche aufzuhellen.
  • Puder: Ein Setzpuder hilft, die Foundation und den Concealer zu fixieren und verleiht der Haut ein mattes Finish. Für trockene Hauttypen ist ein leichtes, transparentes Puder zu empfehlen.

Anwendungstechniken

  • Werkzeuge: Die Verwendung der richtigen Werkzeuge (wie Pinsel und Schwämme) kann einen erheblichen Unterschied in der Anwendung und dem Finish Ihres Make-ups machen. Investieren Sie in hochwertige Pinsel für ein gleichmäßiges und präzises Auftragen.
  • Blending: Das sorgfältige Verblenden von Produkten ist der Schlüssel zu einem natürlichen Look. Vermeiden Sie harte Linien und Übergänge, indem Sie Produkte sanft in die Haut einarbeiten.

Diese grundlegenden Tipps von Profis sind der erste Schritt zu einem makellosen Make-up-Look. Indem Sie die Zeit nehmen, Ihre Haut richtig vorzubereiten und die für Sie passenden Produkte sorgfältig auszuwählen, legen Sie die Grundlage für eine erfolgreiche Make-up-Anwendung.

Fortgeschrittene Techniken

Um Ihr Make-up-Spiel auf das nächste Level zu heben, ist es essenziell, sich mit fortgeschrittenen Techniken wie Konturieren und Highlighting vertraut zu machen. Diese Methoden ermöglichen es Ihnen, die Gesichtszüge zu definieren, zu betonen und zu verbessern, was zu einem dimensionalen und fehlerfreien Finish führt.

Konturieren

Das Konturieren ist eine Technik, die darauf abzielt, bestimmte Bereiche des Gesichts zu definieren und Tiefe zu schaffen. Es kann dazu beitragen, die Gesichtsform optisch zu verändern oder bestimmte Züge hervorzuheben.

  • Produktauswahl: Für das Konturieren sollten Sie ein Produkt wählen, das ein bis zwei Nuancen dunkler ist als Ihr Hautton. Es kann sich um ein Puder, eine Creme oder ein flüssiges Produkt handeln, abhängig von Ihrem Hauttyp und der gewünschten Intensität.
  • Anwendungsbereiche: Typische Bereiche für das Konturieren sind unter den Wangenknochen, an den Seiten der Nase, entlang des Haaransatzes und am Kieferknochen. Das Ziel ist es, Schatten zu erzeugen, die natürliche Tiefe simulieren.
  • Technik: Verwenden Sie einen speziellen Konturpinsel oder einen Schwamm, um das Produkt sanft in die gewünschten Bereiche einzuarbeiten. Achten Sie darauf, gründlich zu verblenden, um harte Linien zu vermeiden.

Highlighting

Highlighting, oder das Setzen von Highlights, dient dazu, Lichtpunkte im Gesicht zu schaffen und bestimmte Bereiche hervorzuheben. Es bringt Dimension und Leuchtkraft in Ihr Make-up.

  • Produktauswahl: Wählen Sie ein Highlighter-Produkt, das zu Ihrem Hautton passt. Highlighter gibt es in verschiedenen Formen, einschließlich Puder, Creme und Flüssigkeit, und sie können von subtil bis intensiv schimmern.
  • Anwendungsbereiche: Tragen Sie den Highlighter auf Bereiche auf, die natürlich vom Licht getroffen werden, wie die Wangenknochen, die Brücke der Nase, das Kinn und die Stirnmitte.
  • Technik: Verwenden Sie für ein präzises Auftragen einen Fächerpinsel oder einen kleinen, flauschigen Pinsel. Mischen Sie den Highlighter sanft in die Haut ein, um einen nahtlosen Übergang zu schaffen.

Zusätzliche Tipps

  • Übung macht den Meister: Experimentieren Sie mit verschiedenen Produkten und Techniken, um herauszufinden, was für Ihren Hauttyp und Ihre Gesichtsform am besten funktioniert.
  • Weniger ist mehr: Beginnen Sie mit einer geringen Produktmenge und bauen Sie diese bei Bedarf auf. Es ist einfacher, mehr Produkt hinzuzufügen, als zu viel aufgetragenes zu korrigieren.

Durch die Kombination dieser fortgeschrittenen Techniken mit den grundlegenden Schminktipps können Sie ein professionelles und fehlerfreies Make-up-Finish erzielen. Mit Geduld und Übung werden Sie in der Lage sein, Ihre natürliche Schönheit auf die nächste Stufe zu heben und ein Make-up zu kreieren, das nicht nur beeindruckt, sondern auch Ihre individuelle Ausstrahlung unterstreicht.

Spezialtipps für Hauttypen und -farben

Die Auswahl und Anwendung von Make-up, das perfekt zu Ihrem individuellen Hauttyp und Ihrer Hautfarbe passt, ist entscheidend für ein natürlich aussehendes und langanhaltendes Ergebnis. Hier sind einige spezielle Tipps, die Ihnen helfen, die besten Entscheidungen für Ihre Haut zu treffen.

Hauttypen

Trockene Haut

  • Feuchtigkeitspflege: Beginnen Sie immer mit einer intensiven Feuchtigkeitscreme, um die Haut zu nähren und Trockenheitsfältchen zu minimieren.
  • Foundation: Suchen Sie nach flüssigen oder Creme-Foundations mit einem leuchtenden oder satinartigen Finish, die keine trockenen Stellen betonen.
  • Setzen: Vermeiden Sie schweres Pudern; ein leichtes Auftragen auf die T-Zone ist ausreichend, um Glanz zu kontrollieren, ohne die Haut auszutrocknen.

Ölige Haut

  • Primer: Ein mattierender Primer kann helfen, Öl während des Tages zu kontrollieren.
  • Foundation: Matte Foundations oder solche, die für ölige Haut formuliert sind, können helfen, den Glanz zu minimieren.
  • Setzpuder: Ein transparentes oder mattierendes Puder ist ideal, um das Make-up zu setzen und den ganzen Tag über ein frisches Aussehen zu bewahren.

Kombinierte Haut

  • Zielgerichtete Produkte: Verwenden Sie mattierende Produkte in öligen Bereichen und feuchtigkeitsspendende Formeln in trockenen Bereichen.
  • Anpassung: Sie könnten unterschiedliche Foundations benötigen, um den verschiedenen Bedürfnissen Ihrer Haut gerecht zu werden.

Hautfarben

Helle Haut

  • Foundation: Achten Sie darauf, einen Farbton zu wählen, der gut mit Ihrem Hautton verschmilzt, um einen maskenhaften Effekt zu vermeiden.
  • Blush: Pfirsich- oder Hellrosa-Töne sehen natürlich und frisch aus.

Mittlere Haut

  • Foundation: Gold- oder Gelb-basierte Foundations können helfen, die natürliche Wärme Ihrer Haut zu betonen.
  • Blush: Korallen- oder Beerenfarben ergänzen mittlere Hauttöne wunderschön.

Dunkle Haut

  • Foundation: Suchen Sie nach Produkten mit Rot- oder Blau-Untertönen, die die Tiefe Ihrer Hautfarbe hervorheben.
  • Highlighter: Wählen Sie warme Gold- oder Bronzetöne für einen strahlenden Glow.

Zusätzliche Tipps

  • Testen: Testen Sie Foundation immer bei natürlichem Licht, um sicherzustellen, dass sie perfekt zu Ihrem Hautton passt.
  • Mischen: Zögern Sie nicht, verschiedene Farbtöne zu mischen, um Ihren perfekten Match zu finden, besonders wenn Sie zwischen zwei Farbtönen liegen.
  • Konsultation: Eine professionelle Farbanalyse kann unglaublich hilfreich sein, um zu verstehen, welche Farbtöne am besten zu Ihnen passen.

Indem Sie diese Tipps befolgen und Produkte wählen, die zu Ihrem Hauttyp und Ihrer Hautfarbe passen, können Sie sicherstellen, dass Ihr Make-up nicht nur wunderschön aussieht, sondern sich auch den ganzen Tag über angenehm anfühlt.

Häufige Fehler vermeiden

Ein perfektes Make-up erfordert Übung und ein gutes Verständnis dafür, welche gängigen Fehler es zu vermeiden gilt. Hier sind einige der häufigsten Make-up-Fehler und Tipps, wie Sie diese verhindern können.

Falsche Farbwahl bei der Foundation

  • Fehler: Die Wahl einer Foundation, die nicht zum Hautton passt, kann zu einem unnatürlichen Look führen, bei dem das Gesicht entweder zu dunkel oder zu hell im Vergleich zum Rest des Körpers erscheint.
  • Vermeidung: Testen Sie Foundation immer an Ihrem Kieferknochen, nicht an Ihrem Handrücken, um sicherzustellen, dass sie zu Ihrem Gesichts- und Halsbereich passt. Überprüfen Sie die Farbe bei natürlichem Licht.

Übermäßiges Konturieren und Highlighting

  • Fehler: Zu starkes Konturieren oder Highlighting kann unnatürlich wirken und die natürliche Schönheit Ihres Gesichts überdecken.
  • Vermeidung: Verwenden Sie Kontur- und Highlight-Produkte sparsam und verblenden Sie sie gründlich, um weiche, natürliche Schatten und Lichtpunkte zu erzeugen.

Vernachlässigung der Augenbrauen

  • Fehler: Ungepflegte oder unnatürlich nachgezogene Augenbrauen können das gesamte Erscheinungsbild beeinträchtigen.
  • Vermeidung: Verwenden Sie einen Augenbrauenstift oder -puder, der zu Ihrer natürlichen Haarfarbe passt, um Lücken vorsichtig auszufüllen. Folgen Sie der natürlichen Form Ihrer Augenbrauen für ein harmonisches Ergebnis.

Falscher Umgang mit Concealer

  • Fehler: Die Verwendung eines zu hellen Concealers oder das falsche Auftragen kann zu einem “reverse raccoon”-Effekt führen, besonders unter den Augen.
  • Vermeidung: Wählen Sie einen Concealer, der maximal eine Nuance heller ist als Ihre Foundation. Tragen Sie ihn in Form eines Dreiecks unter dem Auge auf und verblenden Sie ihn gut.

Übermäßiger Einsatz von Puder

  • Fehler: Zu viel Puder kann die Haut trocken und kuchenartig aussehen lassen, besonders bei feinen Linien und Fältchen.
  • Vermeidung: Verwenden Sie ein transparentes Puder und tragen Sie es nur in den Bereichen auf, die tatsächlich glänzen oder wo das Make-up fixiert werden muss.

Nicht Anpassen an die Lichtverhältnisse

  • Fehler: Make-up, das in einem bestimmten Licht gut aussieht, kann unter anderen Beleuchtungsbedingungen ganz anders wirken.
  • Vermeidung: Überprüfen Sie Ihr Make-up unter verschiedenen Lichtverhältnissen, um sicherzustellen, dass es in jeder Umgebung natürlich aussieht.

Durch die Vermeidung dieser häufigen Fehler können Sie sicherstellen, dass Ihr Make-up immer vorteilhaft und ansprechend aussieht. Denken Sie daran, dass weniger oft mehr ist und die besten Make-up-Looks diejenigen sind, die Ihre natürliche Schönheit betonen, anstatt sie zu verbergen.

Produktempfehlungen und Werkzeuge

Eine gut ausgestattete Schminktasche ist der Schlüssel zu einem vielseitigen und effektiven Make-up-Repertoire. Hier sind einige Must-have Produkte und Werkzeuge, die Ihnen dabei helfen, jeden Look zu kreieren, von natürlich bis hin zu glamourös.

Must-have Produkte

Primer

  • Ein guter Primer bereitet die Haut vor, glättet die Oberfläche und sorgt dafür, dass das Make-up länger hält. Für jeden Hauttyp gibt es passende Primer, von mattierenden Formeln für ölige Haut bis hin zu feuchtigkeitsspendenden für trockene Haut.

Foundation

  • Eine hochwertige Foundation, die zu Ihrem Hautton und Hauttyp passt, ist essenziell. Flüssige Foundations bieten eine vielseitige Abdeckung, während Puderformeln für eine leichte, natürliche Finish sorgen.

Concealer

  • Ein Concealer hilft, Unvollkommenheiten und dunkle Augenringe zu verdecken. Wählen Sie einen cremigen Concealer für eine vollständige Abdeckung und einen leichten, aufhellenden Concealer für die Unter-Augen-Region.

Blush, Bronzer und Highlighter

  • Diese Produkte bringen Farbe, Kontur und Leuchtkraft in Ihr Gesicht. Ein weiches Rosa oder Pfirsich für das Blush, ein mattierter Bronzer für Konturen und ein Highlighter, der zu Ihrem Hautton passt, sollten nicht fehlen.

Augen-Make-up: Lidschatten, Eyeliner, Mascara

  • Eine Palette mit neutralen Lidschattenfarben, ein wasserfester Eyeliner und eine volumengebende Mascara ermöglichen es Ihnen, für jede Gelegenheit das richtige Augen-Make-up zu kreieren.

Lippenprodukte: Lippenstift, Lipgloss, Lipliner

  • Ein Lippenstift in Ihrer Lieblingsfarbe, ein glänzender Lipgloss für den Alltag und ein Lipliner, der zu beiden passt, runden Ihre Make-up-Kollektion ab.

Must-have Werkzeuge

Pinselset

  • Ein grundlegendes Pinselset sollte Pinsel für Foundation, Puder, Blush, Lidschatten und einen Eyeliner-Pinsel umfassen. Hochwertige Pinsel machen das Auftragen einfacher und das Ergebnis professioneller.

Make-up Schwamm

  • Ein Make-up Schwamm ist ideal für das nahtlose Verblenden von flüssigen oder cremigen Produkten und sorgt für ein makelloses Finish.

Wimpernzange

  • Eine Wimpernzange öffnet den Blick, indem sie die Wimpern vor dem Mascara-Auftrag hebt und formt.

Make-up Fixierspray

  • Ein Fixierspray sichert Ihr Make-up für Stunden und verhindert, dass es verschmiert oder sich absetzt.

Indem Sie diese grundlegenden Produkte und Werkzeuge in Ihre Schminktasche integrieren, sind Sie bestens ausgerüstet, um eine Vielzahl von Looks zu kreieren und Ihre natürliche Schönheit zu betonen. Denken Sie daran, Ihre Werkzeuge regelmäßig zu reinigen, um Hautirritationen und Bakterienbildung zu vermeiden.

Welche Kosmetikartikel sollten Sie besitzen?

  • Eine hochwertige Bodylotion zieht schnell ein, klebt nicht und spendet der Haut genügend Feuchtigkeit. Nach dem Gang zur Sauna oder dem Duschen kann die Haut spannen. Im Idealfall versorgt eine gute Bodylotion dann die Haut stundenlang mit Feuchtigkeit und hält sie jung und geschmeidig.
  • Eine gute Tagescreme schützt Ihre Haut vor schädlichen Witterungseinflüssen und bedingt auch gegen das schnelle Altern. Rückfettende Cremes schützen zusätzlich das körpereigene Säureschutzschild.
  • Nagellack ist in unterschiedlichen Farben und auch als Klarlack erhältlich. Für das Tages-Make-up genügen dezentere Farben passend zum Outfit. Abends zum Feiern darf der Lack dann etwas kräftiger sein, denn bei gedämpfterem Licht wirken die Nägel sonst blass.
  • Concealer schafft einen porenfreien Teint wie aus Porzellan. Er verdeckt kleine Hautunreinheiten und Unebenheiten und hebt die Vorzüge des Gesichtes je nach Art des Schminkens etwas hervor. Auch hier gilt, tagsüber dezent, abends etwas kräftiger, um nicht blass und ungesund zu wirken.
  • Ein Lipgloss bringt die Lippen nicht nur zum Glänzen, sondern spendet je nach Produkt auch Feuchtigkeit.
  • Der Mascara sorgt für lange und schwungvolle Wimpern und lenkt die Aufmerksamkeit auf die Augen. Inzwischen werden recht gute Volumen bildende Mascara im Handel angeboten, die die eigenen Wimpern aufpuschen und das Tragen von falschen Wimpern überflüssig machen.
  • Ein neutraler Lidschatten eignet sich gut für tagsüber und wirkt nicht so aufdringlich. Für den Abend kann es dann ruhig ein sogenannter Glam-Lidschatten mit Glittereffekt sein.
  • Auch der Nagellackentferner sollte in keinem Haushalt fehlen. Ob nun mit oder ohne Aceton sorgt er für ein Entfernen des Lackes auf den Fingernägeln, zum Beispiel für den schnellen farblichen Wechsel von Tages-Make-up zum abendlichen Outfit.

Welche Beautyartikel eignen sich für unterwegs?

  • Auch unterwegs möchte die Frau von heute perfekt aussehen. Daher gehört eine kleine Grundausstattung in jede Handtasche, um sich auch weitab des heimischen Badezimmers kurz auffrischen zu können.
  • Eine kleine Packung Feuchttücher sollten Sie immer dabei haben. Sie können nicht nur verwendet werden, um die Hände ohne Wasser zwischendurch einmal zu reinigen, sondern hilft auch schnell bei der Beseitigung verlaufender Mascara oder bei kleinen Schminkfehlern.
  • Sogenanntes Blotting Paper wirkt saugend und nimmt auf die Haut gepresst fettigen Glanz und Schweiß auf.
  • Für den perfekten Teint für unterwegs eignen sich zum Beispiel eine Face Touch-Up Palette, mit deren Hilfe man Concealer, Puder und Foundation in einem mit sich zu führen.
  • Bei trockenen Lippen helfen Pflegestifte oder fetthaltige Lippenstifte in unterschiedlichen Farben.
  • Und letztendlich sorgt eine kleine Dose Handcreme auch unterwegs für gepflegte Hände.

Häufige Leserfragen zum Thema Make-up

1. Wie finde ich die richtige Foundation für meinen Hauttyp?

Antwort: Die Auswahl der richtigen Foundation beginnt mit dem Verständnis Ihres Hauttyps. Für trockene Haut eignen sich feuchtigkeitsspendende Formeln oder BB-Cremes, die die Haut nähren. Ölige Haut profitiert von mattierenden Foundations, die den Glanz minimieren. Kombinierte Haut benötigt möglicherweise eine anpassungsfähige Lösung, wie eine leichte, ölfreie Foundation. Testen Sie die Farbe an Ihrem Kieferknochen im Tageslicht, um sicherzustellen, dass sie zu Ihrem Hautton passt, und achten Sie darauf, dass die Formel mit Ihrem Hauttyp harmoniert.

2. Wie kann ich mein Make-up länger haltbar machen?

Antwort: Die Langlebigkeit Ihres Make-ups zu erhöhen, beginnt mit der Vorbereitung Ihrer Haut. Verwenden Sie einen Primer, der zu Ihrem Hauttyp passt, um eine glatte Basis zu schaffen. Ein Fixierspray nach dem Schminken kann ebenfalls helfen, die Haltbarkeit zu verbessern. Für das Augen-Make-up ist eine Lidschatten-Grundierung entscheidend, um das Verblassen und Verwischen zu verhindern. Zudem sollten Sie Produkte wählen, die für ihre Langzeitwirkung bekannt sind, insbesondere bei Foundation und Lippenstift.

3. Wie kann ich Make-up-Fehler korrigieren, ohne von vorne beginnen zu müssen?

Antwort: Kleine Fehler sind kein Grund zur Sorge und können leicht korrigiert werden. Für verwischte Mascara oder Eyeliner, warten Sie, bis das Produkt getrocknet ist, und entfernen Sie es vorsichtig mit einem in Make-up-Entferner getauchten Wattestäbchen. Zu intensives Blush oder Bronzer können mit einem sauberen, flauschigen Pinsel sanft verblendet oder mit ein wenig Foundation darüber korrigiert werden. Bei Foundation-Flecken auf der Kleidung hilft ein Make-up-Entferner oder ein Fleckenreinigungstuch.

4. Wie wähle ich die richtige Lippenfarbe aus?

Antwort: Die Wahl der richtigen Lippenfarbe hängt von Ihrem Hautton und der gewünschten Wirkung ab. Warme Hauttöne sehen großartig mit Lippenstiften in Pfirsich, Koralle oder warmem Rot aus, während kühlere Hauttöne durch Rosa, Beerentöne oder kühles Rot betont werden. Für einen natürlichen Look wählen Sie einen Lippenstift, der ein oder zwei Nuancen dunkler ist als Ihre natürliche Lippenfarbe. Experimentieren Sie für gewagtere Looks mit kräftigen Farben, die Ihren individuellen Stil unterstreichen.

5. Wie vermeide ich, dass mein Make-up cakey aussieht?

Antwort: Ein “cakey” Aussehen entsteht oft durch zu viele Schichten Make-up oder die Verwendung von Produkten, die nicht zur Hauttyp passen. Um dies zu vermeiden, beginnen Sie mit einer dünnen Schicht Foundation und bauen Sie sie nur dort auf, wo nötig. Verwenden Sie feuchtigkeitsspendende Produkte für trockene Haut und ölabsorbierende Formeln für ölige Haut. Ein Hydratationsspray kann helfen, das Make-up aufzufrischen und ein zu mattes Aussehen zu vermeiden. Weniger ist oft mehr – konzentrieren Sie sich auf eine gleichmäßige, natürliche Abdeckung statt auf Schichtung.

Anzeige
22%Bestseller Nr. 1
Pinselset Makeup DUAIU 16 Stück Professionelle...
  • ☀️【16PCS Pinselset Makeup】Professionelles, perfektes...
  • ☀️【Stilvolles Marmor-Optik】FILY DUAIU 16-pezzi...
Bestseller Nr. 2
essence fix & LAST make-up gripping JELLY PRIMER,...
  • Der feuchtigkeitsspendende Jelly Primer sorgt für einen...
  • Mit transparenter Textur
6%Bestseller Nr. 3
HOPHAT 3 Pack Liquid Contour & Highlighter & Blush...
  • This makeup kit includes a liquid highlighter, liquid blush...
  • This highlighter has rich natural glow to the contours of...
Bestseller Nr. 4
AUAUY 4 PCS Make up Schwamm Set, Foundation...
  • 🧽【HAUTFREUNDLICHER SCHWAMM】 Der Make-up-Schwamm...
  • 💕【NASS- UND TROCKENDESIGN】 Unser Make-up-Schwamm kann...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein