Sheanussöl – Wirkung Haare und Haut

Sheanussöl Sheanuss Öl Butter Anwendung Wirkung
Sheanussöl Sheanuss Öl Butter Anwendung Wirkung Luisa Puccini/shutterstock.com

Sheanussöl

Sheanussöl ist ein weniger bekanntes Produkt, das aus der Sheanuss gewonnen wird, aus welcher auch die berühmtere Sheabutter hergestellt wird. Dieses Öl teilt viele der wohltuenden Eigenschaften der Sheabutter, zeigt sich jedoch in einer leichteren, flüssigen Form. Hier erfahren Sie mehr über dieses vielseitige Öl:

Herkunft und Gewinnung:

Sheanussöl wird aus den Samen des Shea-Baumes (Karité-Baum) gewonnen, der in den Savannengebieten Westafrikas beheimatet ist. Die Samen dieser Bäume enthalten sowohl Öl (auch als Sheaoil bekannt) als auch Fett (bekannt als Sheabutter). Das Öl wird durch Pressen oder Lösen der Nüsse extrahiert.

Hauptkomponenten:

Sheanussöl enthält eine reiche Mischung von Fettsäuren, einschließlich Ölsäure, Stearinsäure, Linolsäure und Palmitinsäure. Darüber hinaus ist es reich an Antioxidantien, Vitamin E und Vitamin A.

- Werbung -

Vorteile in der Kosmetik:

  1. Feuchtigkeitsspendend: Wie Sheabutter ist auch Sheanussöl stark feuchtigkeitsspendend und kann dazu beitragen, trockene und raue Haut zu beruhigen.
  2. Anti-Aging: Dank seiner Antioxidantien und des hohen Vitamin-E-Gehalts kann Sheanussöl dazu beitragen, die Zeichen der Hautalterung zu bekämpfen.
  3. Haarpflege: Das Öl kann auch für das Haar verwendet werden, insbesondere für trockenes und krauses Haar. Es versorgt das Haar mit Feuchtigkeit und gibt ihm Glanz.
  4. Entzündungshemmend: Sheanussöl besitzt entzündungshemmende Eigenschaften, die es zur Pflege von Hautproblemen wie Ekzemen oder Akne geeignet machen.
  5. Schnelle Absorption: Im Vergleich zur dickeren Konsistenz der Sheabutter wird Sheanussöl leichter von der Haut aufgenommen und hinterlässt kein fettiges Gefühl.

Anwendung:

Sheanussöl kann direkt auf die Haut oder das Haar aufgetragen oder als Zutat in Cremes, Lotionen, Haarconditionern und anderen kosmetischen Produkten verwendet werden.

Insgesamt ist Sheanussöl eine wertvolle Zutat in der Kosmetikindustrie und eine großartige Alternative oder Ergänzung zur Sheabutter für diejenigen, die eine leichtere Textur bevorzugen.

Häufige Leserfragen zum Thema “Sheanussöl”

1. Was unterscheidet Sheanussöl von Sheabutter?

Antwort: Obwohl sowohl Sheanussöl als auch Sheabutter aus den Samen des Shea-Baumes gewonnen werden, gibt es einige Unterschiede zwischen den beiden. Die Hauptunterschiede liegen in der Konsistenz und Verarbeitung. Sheabutter hat eine feste, cremige Konsistenz und wird durch das Raffinieren des Fettes aus den Sheanüssen gewonnen. Sheanussöl hingegen ist das flüssige Öl, das aus den gleichen Nüssen extrahiert wird. Es ist leichter und zieht schneller in die Haut ein, während Sheabutter oft reichhaltiger ist und eine tiefere Hydration bietet.

2. Kann ich Sheanussöl für mein Haar verwenden?

Antwort: Ja, Sheanussöl kann hervorragend für das Haar verwendet werden. Es ist besonders vorteilhaft für trockenes, sprödes oder krauses Haar. Das Öl versorgt das Haar mit Feuchtigkeit, verleiht Glanz und macht es geschmeidig. Es kann direkt auf das Haar oder die Kopfhaut aufgetragen oder als Zutat in Haarpflegeprodukten verwendet werden.

3. Wie lagere ich Sheanussöl am besten?

Antwort: Sheanussöl sollte an einem kühlen, trockenen Ort und vorzugsweise fern von direktem Sonnenlicht aufbewahrt werden. Wie bei den meisten natürlichen Ölen kann Hitze und Licht die Qualität des Öls beeinträchtigen und es ranzig werden lassen. Einige Leute bevorzugen auch die Aufbewahrung im Kühlschrank, um die Frische zu maximieren, obwohl dies nicht unbedingt erforderlich ist.

4. Ist Sheanussöl für alle Hauttypen geeignet?

Antwort: Ja, Sheanussöl ist in der Regel für alle Hauttypen gut verträglich. Es ist besonders nützlich für trockene oder reife Haut wegen seiner feuchtigkeitsspendenden und anti-aging Eigenschaften. Menschen mit fettiger Haut sollten jedoch möglicherweise mit einer kleinen Menge beginnen, um zu sehen, wie ihre Haut reagiert, da es, obwohl es nicht komedogen ist, immer noch ein reichhaltiges Öl ist. Bei Personen mit sehr empfindlicher Haut oder bekannten Allergien ist es immer ratsam, vor der vollen Anwendung einen Patch-Test durchzuführen.

Anzeige